Erneut das "Lesegütesiegel" erhalten

Kürzlich bekamen 50 Schulen in Niederösterreich das Gütesiegel „LeseKulturSchule“ überreicht. Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister übergab die entsprechenden Urkunden an die Vertreter der Bildungsinstitutionen und zeigte sich überzeugt: „Sinnerfassendes Lesen ist eine elementare Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Bildungs-, Berufs- und Lebensweg. Ich freue und bedanke mich, dass in zahlreichen Schulen die Leseleidenschaft der Schüler in spannenden Projekten gefördert wird.“

Im Bezirk Hollabrunn erhielten die Volksschule Retz, die Volksschule Zellerndorf, die NÖ Mittelschule Ziersdorf und die NÖ Mittelschule Pulkau das Gütesiegel. Mittlerweile haben bereits 272 Schulen diese Auszeichnung erhalten.

Zu den Kriterien, die erfüllt werden müssen, zählen die Leseräume und das Leseumfeld, schulinterne Lesekultur betreffend Schulleitung, Lehrpersonen und Stundenplan, die Förderung der Lesekompetenz sowie literarische Bildung, die darauf abzielen soll, Leseinteresse und -motivation bei den Schülern zu wecken. Wir können mit Stolz sagen, dass all diese Punkte auf unsere Schule zutreffen.

 

 

Wieso LESEN?

Lesen erweitert den Wortschatz und verbessert die Sprachkompetenz. Lesen regt die Fantasie an und fördert die Vorstellungskraft. Lesen hilft beim Entspannen und reduziert Stress. Lesen schärft das Denkvermögen und verbessert die Konzentration. Lesen eröffnet neue Perspektiven und ermöglicht es, andere Kulturen und Sichtweisen kennenzulernen. ..... diese und viele andere Gründe fallen uns ein, warum wir an unserer Schule das Lesen fördern.

Schuljahr 2023/24

 

Lesetheater "Der Froschkönig"
Im Sozialen Lernen machten die Kinder der 1a das Schulareal zur Bühne, in zwei Gruppen wurde das Märchen gelesen und gespielt. So macht Lesen Spaß!

 

Autorinnenlesung mit Irmgard Kramer

Auch die 3. und 4. Klassen konnten eine Autorinnenlesung genießen. Diesmal durfte Frau Zechmeister die Autorin Irmgard Kramer an der Schule begrüßen.  Diese erzählte viele interessante Geschichten rund um die Entstehung ihres Buches und las am Ende ein paar ausgewählte Stellen aus dem Buch "17 Erkenntnisse über Leander Blum".  #lesekulturschule

 

Autorinnenlesung mit Gabriele Rittig

Die beiden ersten und zweiten Klassen lauschten einer spannenden Lesung aus dem Buch "Temporibus". Die Autorin stellte die Hauptfiguren des Buches vor und wählte interessante Passagen aus dem Buch. Viele Kinder wollten wissen, wie die Geschichte endet, und bestellten diese Lektüre. Dank an die Buchhandlung Alexowsky für die finanzielle Unterstützung. #lesekulturschule

 

Reading books

Auch im Englischunterricht ist es den Lehrkräften ein Anliegen, dass englische Lektüre gelesen wird. Die 3. Klasse liest "Gangsta Granny" und die 4. Klasse das Buch "Face on the Milk Carton". So wird der Wortschatz erweitert.

 

21. März 2024 - Österreichischer Vorlesetag

Ganz Österreich liest, auch in der MS Pulkau stand das Vorlesen an diesem Tag im Mittelpunkt. Kinder aus der 4. Klasse lasen in der Schulbibliothek schräge, lustige und philosophische Geschichten zum Thema Essen aus dem Buch " Pizza vom Südpol" von Jens Rassmus vor. Ein gelungener Vorlesespaß für die ganze Schule.

 

1a: Märchenschachtel und Märchen vorstellen

Die Kinder der Klasse 1a haben die Präsentation ihres Lieblingsmärchens abgeschlossen. Die SchülerInnen haben das Märchen zu Hause in einem Schuhkarton sichtbar gebastelt und ihr Märchen mit Inhaltsangabe und Leseprobe präsentiert. Nach jeder Präsentation konnten die Mitschülerinnen und Mitschüler passende Fragen zum Märchen und zur Herstellung der Schuhschachtel stellen. Sehr gelungen.

 

Pizzalieferung der anderen Art

DIe beiden 2. Klassen stllen ein Buch ihrere Wahl mit einer Pizzaschachtel vor, die passend zum Inhalt und Autor des Buches gestaltet wird. Die 2a hat die ersten Schachteln vorgestellt und es sind "köstliche" Präsentationen geworden. Die Deutschlehrerinnen freuen sich auf die neuen Pizzalieferungen nach den Osterferien.

 

Literarisches Frühstück mit Altbürgermeister Manfred Marihart

Für die beiden ersten Klassen gab es eine Märchenstunde der besonderen Art. Herr Manfred Marihart kam der Einladung von Frau Zechmeister gerne nach und  besuchte unsere Schule.  Er brachte ein paar alte Märchenbücher mit, aus denen er den interessierten Kindern vorlas. Anschließend durften die Kinder einen kleinen Imbiss genießen. Vielen Dank für den Besuch.

 

Alice im Wunderland  - eine traumhafte Reise in eine Welt voller Fantasie 

Die beiden 1. Klassen durften in den Stadtsaal Hollabrunn fahren und konnten in die wunderbare Welt von Alice eintauchen. Ein Kaninchen mit einer Uhr? Wo gibt es denn sowas? Neugierig folgt das Mädchen Alice dem Tier hinab in den Kaninchenbau und findet sich wieder in einer fantastischen Welt. Den Kindern gefiel die Vorstellung sehr gut.

 

Vorweihnachtliches Erzähltheater 

Die Kinder der 1a MS  luden die Kinder der 1.Klasse VS zu einer Leseaktion in die Schulbibliothek ein. Vorgelesen wurde das Bilderbuch "Der kleine Weihnachtsmann". Die jungen Gäste verfolgten gebannt die Geschichte und sparten am Ende nicht mit Applaus, den sich die Kinder der 1a mit ihrer Darbietung mehr als verdient hatten.

 

Literaturfrühstück mit Herrn Kurt Schneider

Auch dieses Jahr gab es eine Lesung mit Herrn Schneider, der aus seinen Reisetagebüchern vorlas und anschließend konnten die Kinder einen kleinen Frühstückssnack genießen. Herr Schneider berichtete interessante Details von seinen Reisen und zeigte dazu passende Fotos. Vielen Dank an Kollegen Schneider für die Bereitschaft, immer wieder gern Schulluft zu schnuppern.

 

Theaterfahrt nach Wien

Viele Kinder und Lehrkräfte besuchten das Theater im Zentrum und sahen das Stück "Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer". Es war eine kurzweilige Inszenierung, die auch zum Nachdenken anregte. Schön, dass so viele Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit Theaterluft schnuppern wollten. Das hat Kollegin Zechmeister, die die Fahrt organisierte, besonders gefreut. 

 

Alljährliche Buchausstellung vor Weihnachten

Wie jedes Jahr, fand auch heuer wieder die Buchausstellung (organisiert von Frau Zechmeister mit der Firma Alexowsky) statt. Die Kinder konnten drei Tage in den Büchern schmökern, sei es in der Pause oder auch mindestens einmal innerhalb einer Deutschstunde. Das Deutschteam hofft, dass unter einigen Christbäumen das ein oder andere Buch liegen wird. Während des Elternsprechtags hatten die Erziehungsberechtigten die Möglichkeit, die Bücher zu bestellen. Lesen ist wichtig und bildet weiter.

 

1a und 1b: Deutschunterricht - "Die Vogelscheuche" - von Christian Morgenstern

Für die Literaturmappe wird das Gedicht in Schönschrift geschrieben und passende Bilder dazu illustriert. Als Abschluss gibt es eine Inszenierung des Gedichtes und es entsteht ein kurzer Film. Die Schnäbel wurden im Werkunterricht hergestellt. Unser Motto:  Literatur erfahrbar machen.

 

Kennenlernen der Bibliothek

Die ersten Klassen durften bereits einige Stunden in der Bibliothek verbringen und in Büchern schmökern und lesen.

Schuljahr 2022/23

 

Lesetheater zu Besuch für alle Klassen: Theater Mopkaratz

Was haben Zeus' göttliche Kopfschmerzen mit einer Fliege zu tun? Was ist passiert, dass Thanatos, der Tod, betrunken im Keller liegt? Herr K und Herr O öffnen die Büchse der Pandora: Es beginnt oft ganz harmlos, doch dann explodieren die tragischen, amourösen und kühnen Abenteuer der griechischen Helden und Götter auf der Bühne. In bester Lesetheater-Manier spielten die beiden Schauspieler urkomisch und kenntnisreich mit Sisyphos, Athene, Hermes & Co. Die SchülerInnen folgten gespannt dem Schauspiel.

 

 

Tolles Tool auf MS Teams: Lesefortschritt

Immer wieder wird im Unterricht oder auch als Hausübung das Lesen geübt. Mit dem Tool auf MS Teams "Lesefortschritt" bereiten die Lehrerinnen englische Lesetexte passend zu den Einheiten des Englischbuchs vor. Diese werden zuerst mit dem plastischen Reader angehört und dann wird die Leseaufgabe durchgeführt und abgegeben. So hat jedes Kind die Möglichkeit die neuen Texte im eigenen Tempo zu festigen.

 

Vorlesen für die 1. Klasse VS

Die Kinder der 2. Klasse Mittelschule luden die Kinder der 1. Klasse VS Pulkau zu einem Lesetheater ein. Es wurde das Bilderbuch "Die Schusselhexe" vorgelesen. Die SchülerInnen bereiteten sich in zwei Deutschstunden auf den Auftritt vor. Zwei Handpuppen hießen unsere jungen Gäste willkommen. Unsere jungen Gäste verfolgten gebannt die Geschichte. Als Abschluss gab es noch selbstgebackene Muffins von Miriam und Emma und Autogrammkarten der 2. Klasse wurden ebenfalls vorbereitet.

 

Lesen sichtbar machen

Als LeseKulturSchule Niederösterreich ist es unser Ziel, dass man beim Betreten des Schulgebäudes gleich sieht, dass  Lesen ein zentrales Thema an unserer Schule ist. Im letzten Jahr stellte die 4. Klasse die Schattenrisse bekannter Kinder- und Jugendbuchfiguren her. Diese sind nun fertig und haben ihren Platz im Bereich der Aula bekommen.


Unsere Schulbibliothek

Besuche die Schulbibliothek! 

Wann? Jeweils Dienstag und Mittwoch in der Früh von 7:40 - 8:00 Uhr. 

Frau Zechmeister, unsere Schulbibliothekarin, hilft dir gerne, geeigneten Lesestoff zu finden.

Schau vorbei!

Lesen ist einer unserer Schwerpunkte an der Schule.

Dazu haben die Deutschlehrerinnen viele Aktionen geplant. Eine Aktivität, die sich durch das ganze Jahr zieht ist die sogenannte "rotierende Lesestunde".

Was bedeutet das? Jede Woche wird in einer anderen Stunde dreißig Minuten aus einem Buch in Ruhe gelesen - alle SchülerInnen und LehrerInnen tun dies zur gleichen Zeit. Richtiges "Genusslesen" - herrlich!

Dazu gibt es eine neue Informationstafel in der Aula mit Fotos von Leseprojekten und die jeweilige Ankündigung für die nächste rotierende Lesestunde. Außerdem werden laufend neue und lesenswerte Bücher vorgestellt.

 

Deutsch - Leseschnur: 4b

Buchvorstellungen zum Thema 2. Weltkrieg, Judenverfolgung und Holocaust. Jedes Kind las ein anderes Buch zu diesen Themen und präsentierte die individuell gewählte Lektüre mit der Leseschnur vor der Klasse. Gut gemacht!

 

 

1. Besuch in unserer Schulbliothek

Im Rahmen des Deutschunterrichts verbrachten beide erste Klassen eine Stunde in der gemütlichen "Lesestube". Die Kinder erhielten einen Bibliotheksausweis und borgten sich die ersten Bücher aus. Diese können nun auch während der rotierenden Lesetunde verwendet werden. #lesenbildet #lesenistwichtig

 

Gewonnen! Neue Sachbücher für die Bibliothek

Unsere Schule nahm an dem Gewinnspiel von Zeit.Punkt.Lesen teil und freut sich nun über spannende Sachbücher und Spiele zum Thema "Unter Welten". Somit konnte der Anteil an Sachbüchern in der Schulbibliothek aufgestockt werden.                                            Das Lehrerteam meint:" Vorbeikommen und schmökern."


 

Lesen in der Bibliothek

Der Besuch unserer Bibliothek im Rahmen des Unterrichts steht immer wieder auf dem Programm. Diesmal konnte die 1a sich gemütlich mit einem Buch auf den bequemen Sitzpolstern niederlassen und im Buch lesen.

 

NÖ Media Adventkalender - täglich öffnet sich ein Türchen
Leseadventkalender digital im Rahmen des Deutschunterrichts der 2.Klasse... die Kinder schauen sich die Kurzfilme an, dann werden Fragen bzw. kleine Aufträge gestellt, die online bearbeitet werden. Auf freiwilliger Basis ... am Ende gibt es für die Teilnehmer eine kleine Belohnung.

 

Buchausstellung mit der Firma Alexowsky

Es lagen viele Bücher zur Ansicht in der Aula und in den Deutschstunden haben die Kinder ausreichend Zeit gehabt darin zu schmökern und zu bestellen. Es wird sicher das eine oder andere Buch unter dem Christbaum liegen. Danke an unsere Bibliothekarin Frau Zechmeister, die diese Ausstellung immer organisiert.

 

Das "Beweisfoto" ...

Sehr konzentriert liest hier zum Beispiel die 1b in ihren Büchern während der "Rotierenden Lesestunde".

 

Rotierende Lesestunde in der gemütlichen Leseecke ...

.... und draußen fallen leise Schneeflocken. Herrlich.

 

Wir sind "LeseKulturSchule Niederösterreich"

Unsere Bibliothekarin Frau Martha Zechmeister führt laufend Leseaktionen und Leseprojekte durch. Wir KollegInnen unterstützen sie gerne dabei, da uns die Leseförderung ein gemeinsames Anliegen ist. Die offizielle Verleihung des Gütesiegels erfolgte in St. Pölten im Beisein von Bildungsdirektor Heuras und Mag. Christiane Teschl-Hofmeister im Rahmen einer würdigen Feier.

 

Lesetheater "Till Eulenspiegel"

Die 1. Klasse beschäftigte sich im Unterricht mit Till Eulenspiegel. Als Abschluss führten die Kinder zwei Streiche in Form eines Lesetheaters in der Klasse auf. Die Kinder haben eigene Requisiten mitgebracht und durften ihre schauspielerische Fähigkeiten zeigen. Sehr gut gemacht. Frau Zechmeister meinte:"Das nächste Schulfest ist schon gesichert."

 

Märchen in der Box

Die erste Klasse gestaltete eine Schuhschachtel passend zu einem Märchen. Jede Schachtel wurde ein kleines Kunstwerk mit vielen unterschiedlichen Details. Das Märchen wurde dann in der Klasse präsentiert. Sehr gut gemacht!

 

Autorenlesung mit Martin Selle

Die Schülerinnen und Schüler der 1., 2. und der beiden 3. Klassen lauschten gespannt dem Autor Martin Selle, als er über das Schreiben von Büchern und aus einem seiner Bücher vorlas. Die jeweilige Stunde verging wie im Flug. #lesenistcool #lesenbildet

 

Deutsch - Leseschnur: 4. Klasse

Buchvorstellungen zum Thema 2. Weltkrieg, Judenverfolgung und Holocaust. Jedes Kind las ein anderes Buch zu diesen Themen und präsentierte die individuell gewählte Lektüre mit der Leseschnur. Die Schülerinnen und Schüler setzten diese Art der Präsentation sehr kreativ um und die Lehrkräfte waren begeistert.

 

Lesen im Freien

Wir nutzen in verschiedenen Gegenständen das warme Wetter und verwenden den Hof als "Outdoor-Klassenzimmer".

 

Englische Leseecke in der ersten Klasse

Im Klassenzimmer der 1. Klasse wurde nun ein Lesekoffer mit englischen Büchern - geeignet für den Englischunterricht der 1. Klasse zur Verfügung gestellt. Passend zu den Büchern gibt es dazu Arthur und DW als Puppen. Diese werden von den Kids ebenfalls betreut.

 

Literaturcafé für die 4. Klasse

Die 4. Klasse bereitete gemeinsam mit ihrer Klassenvorständin Frau Zechmeister ein köstliches Frühstück zu. Es wurde gegessen, im aktuellen Topicheft gelesen, sowie Brett- und Kartenspiele gespielt. Auch Geschichten aus den vergangenen vier Jahren an der MS wurden ausgetauscht. 

 

"Der Zauberlehrling"

Nun konnte auch die 2. Klasse ein Lesetheater durchspielen. Es wurde die Ballade "Der Zauberlehrling" vorgetragen - und noch mehr Spaß macht es mit Verkleidung. Gut gemacht.

 

Andersentag im April

Für die Kinder der 1. Klasse gab es im Rahmen des Deutschunterrichts einen Stationenbetrieb mit dem Thema "Der Märchendichter Hans Christian Andersen". An unterschiedlichen Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler Interessantes erfahren. Sie waren mit Eifer dabei - und am Ende gab es ein kleines Schokoküken zum Naschen. So schmeckt Unterricht.

 

Lesetheater 1. Klasse - Die Prinzessin auf der Erbse

Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß beim ersten Lesetheater. Im Deutschunterricht wird gerade das Thema Märchen erarbeitet und so bot es sich an, ein Lesetheater durchzuführen. Die Kinder brachten fleißig Requisiten mit und schon gings los. Die JungschauspielerInnen waren sich einig: " Das machen wir wieder."

 

Der Nikolaus schaut beim "Leseadventkalender" vorbei ....

.... und zusätzlich zum Leseauftrag gab es auch etwas Gutes für jedes Kind. DANKE.

 

In Büchern schmökern....

Die Buchausstellung wurde in den Deutschstunden besucht und die Kinder hatten wirklich Zeit, etwas intensiver in die Bücher "einzutauchen". Nun besteht die Möglichkeit, Bücher zu bestellen. Die SchülerInnen können den ausgefüllten Bestellzettel ihren Eltern geben. Danke an die Buchhandlung #Alexowsky und an die Schulbibliothekarin, die alles organisiert hat.

 

In der Bibliothek sind die Vampire auch im Schuljahr 2021/22 wieder erwacht!

Die erste Klasse konnte zwei spannende Stunden mit der Bibliotheksleiterin Frau Zechmeister verbringen. Der Raum war passend zum Thema "Vampire" geschmückt. Als "Eintrittsticket" musste Vampirblut getrunken werden. Danach hörten die Kinder verschiedene Fakten über Vampire. Mit einem "Spinnennetzspiel" in der Aula wurde gleich das Gelernte wiederholt und im Schulgebäude waren verschiedene "Gruselwörter" zu finden. Eine "Gruselgeschichte" rundete die Aktion ab. Die Kinder suchten sich geeignete Bücher zu diesem Thema aus und schmökerten bis zum Läuten.

 

Danke für die "Polsterspende"

Das Team der MS bedankt sich beim Elternverein sehr herzlich für die neuen Polster in der Bibliothek. Die alten Polster waren schon sehr in die Jahre gekommen. Nun gibt es Polster, die leichter zu reinigen sind und auch farblich sehr gut in den Raum passen.

 

Otilie (unsere Leseratte) fragt: "Wo sind die MINT-Interessierten Kinder?"

Es gibt neue, sehr lesenswerte Sachbücher. Du findest sie derzeit ausgestellt auf dem Regal bei der Leseecke. Du darfst darin schmökern und sie dann in der Bibliothek ausborgen.

Leseprojekte

Weihnachtliche Vorlesestunde

 

Wir sind Preisträger: Zeit.Punkt.Lesen

In der letzten Schulwoche wurde ein Paket für die 3. Klasse geliefert. Es enthielt u.a. einen Bücherscheck des Österreichischen Buchhandels im Wert von 110 Euro, sowie einen Lesehocker. So hat sich unser Projekt: Bücher zum Fressen gern haben" im wahrsten Sinn des Wortes "ausgezahlt".

 

Buch.Kunst.Werk statt Altpapier -  Wir machen mit (Sj 2020/21)

Zeit Punkt Lesen startete einen landesweiten Kreativ-Wettbewerb. Aus alten Büchern sollten originelle Buch.Kunst.Werke entstehen. Frau Zechmeister, unsere Verantwortliche für die Bibliothek, hatte einige Ideen. Diese wurden im Werkunterricht mit den Kindern der 3. Klasse und der Werklehrerin Frau Jagenteufel sehr originell und kreativ umgesetzt. Man bastelte und nähte zum gewählten Thema "Bücher zum Fressen gern haben". Das Endergebnis waren eine Picknickdecke bestückt mit Geschirr, Obst und Gemüse und Sardinendosen. An der Picknickdecke schnupperten zwei süße Hunde und einige Bücherigel. Unsere zwei Models trugen Kleidungsstücke, ebenfalls aus Buchseiten. Ein wirklich gelungenes Gesamtprojekt.

 

Pizzalieferung der anderen Art

"Liefere dein Lieblingsbuch in einer Pizzaschachtel" - so lautete der Arbeitsauftrag schon vor "Corona", denn u.a. wären diese Schachteln bei den KEL-Gesprächen präsentiert worden. Das Thema für die KEL-Gespräche in der 2. Klasse wäre "Lesen" gewesen - mit einem Rückblick auf Leseprojekte- und Veranstaltungen der letzten zwei Jahre. So konnten die Eltern bereits daheim den Kindern beim Gestalten der Pizzaschachtel zuschauen und die Kinder schickten Frau Zechmeister ihre wirklich gelungenen Werke. Überzeugt euch selbst, bei manchen Pizzas würde man am liebsten gleich hineinbeißen, so echt schauen sie aus!

 

Aktion: Vorlesetag im Monat März

Der Buchklub der Jugend bot die Möglichkeit der Online - AutorInnenlesung an. Die Kinder erhielten von ihren Deutschlehrerinnen einen Link und konnten sogar von daheim aus an der Veranstaltung teilnehmen. Die Schüler und Schülerinnen hatten auch die Möglichkeit, nach der jeweiligen Lesung Fragen an die Vortragenden im Chat zu stellen. Es ist uns bewusst, dass dies nicht eine AutorInnenlesung vor Ort ersetzt, aber es war eine gelungene Abwechslung im Schulalltag.

 

English Book project: Gangsta Granny (Sj 2020/21)

Nach der Unit "London" erhielten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse die Lektüre "Gangsta Granny" des britischen Autors David Walliams. Im Lockdown lasen die Kinder fleißig und jetzt im Präsenzunterricht wurden noch die letzten Kapitel gelesen und anschließend dazu verschiedene "hands on" Aufträge erledigt. Die Kids waren sehr kreativ und die verschiedenen Ergebnisse können in der Aula begutachtet werden. Ganz zum Schluss wurde der Film angeschaut, wobei sich die Kinder einig waren, dass das Buch  besser war als die filmische Umsetzung.

 

Present your book "Little People" (Sj 2020/21)

Nach dem Lockdown konnten nun endlich die verschiedenen Personen der Reihe "Little People" von den Schülerinnen und Schülern der 2a vor den MitschülerInnen präsentiert werden. Infoposter und Heftmappen unterstützten die gelungenen Vorträge. Very good indeed. Im Rahmen von DG werden die Fotos und kurzen Filme von den Präsentationen nun auch digital verwertet. Wir sind auf das Ergebnis gespannt.

 

Book reading - 4. Klasse (Sj 2020/21)

We love reading - this time in English. Die 4.Klasse hat bereits im Lockdown nach den Osterferien begonnen das Buch "face on the Milk Carton" zu lesen. Auf Teams wurden immer wieder Übungen dazu gemacht. Als Abschluss wurde ein Milchpackerl auf allen 4 Seiten mit Infos über das Buch gestaltet. Den meisten Schülerinnen und Schülern gefiel das Buch, da die Hauptcharaktere Jugendliche sind und die Geschichte eine überraschende Wendung nimmt. Das Buch wurde im Original gelesen und mit Hilfe von Vokabellisten zu den jeweiligen Kapiteln hielten die Kids bis zum Ende durch. Proud of you!

 

Vampire erwacht! Mythen über Dracula & Co in der Schulbibliothek. (Sj 2020/21)

Zwei Deutschstunden der etwas anderen Art durfte die 1. Klasse kurz vor Halloween erleben. Die Bibliothek war zum Fürchten schön dekoriert und Bücher zum Thema standen bereit. Geschichten mit Schockfaktor, verpflichtende Verkostung von Vampirblut, Rätsel und Spiele sorgten für gruselige Stimmung. Zum Schluss schmökerten die Kinder in den Büchern und durften eines mitnehmen. Gespenstischer Lesespaß für die Herbstferien.

 

"Verdammt! Ich bin ein Buch!" (Sj 2020/21)

Hannes Hörndler zu Gast an unserer Schule. Mit einem abwechslungsreichen Programm präsentierte sich der Kinder- und Jugendbuchautor in allen Klassen als witziger und mitreißender Entertainer. Er erzählte frei aus seinen Büchern, die Schüler und Schülerinnen durften Szenen weiterspinnen und kleine Rollen übernehmen. Einblicke in das Leben und die Arbeit eines Autors rundeten die Lesung ab. Ein mehr als gelungener Versuch, beim jungen Publikum die Lust aufs Lesen zu wecken. Herzlichen Dank auch an den Elternverein, der die Kosten für die Lesung übernahm.


 Lesemonat April: Christoph  Mauz liest (Sj 2018/19)

Der bekannte Kinderbuchautor Christoph Mauz las aus seinen Büchern vor und die 1. und 2. Klasse hörte gebannt zu. "Er ist ein Vorleser mit Leib und Seele, mit unglaublich vielen Stimmen und Typen im Gepäck" - so beschreibt er sich auf seiner Homepage. Und wirklich, die Kinder waren begeistert, wie er die Stimmen den Figuren im Buch anpasste. Er erzählte auch, wie ein Buch entsteht und was ein Autor den ganzen Tag macht. 

 

Lesemonat April: 2. Klasse (Sj 2018/19)

Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse lasen den Volksschulkindern der 1. Klasse am "Österreichischen Vorlesetag" Geschichten vor. Untermalt wurden die verschiedenen Erzählungen mit eigenen Zeichnungen der Kinder, passend zum jeweiligen Inhalt. 

 

Lesemonat April: Lesestationen 1. Klasse ( Sj 2018/19)

Um die Lesefertigkeit zu verbessern gab es einige Deutschstunden, wo die Kinder an verschiedenen Stationen ihre Lesekompetenz unter Beweis stellen konnten. Außerdem lasen die Schülerinnen und Schüler gegenseitig aus ihren Lieblingsbüchern  anlässlich des #"Österreichischen Vorlesetags" vor.

 

Leseschaufenster

.... wir machen bei diesem Projekt mit allen Klassen mit und erhalten Büchergutscheine.