Aktuelles...

 

Anmeldeformular für die Anmeldung für das Schuljahr 2018/19

für Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse VS

Download
anmeldung_nms.docx
Microsoft Word Dokument 887.1 KB

juni

Ein arbeitsreiches Schuljahr ist zu Ende und die wohlverdienten Ferien beginnen. Erholt euch gut und kommt gesund wieder im Herbst zurück.
Das Lehrerteam der NMS wünscht allen Schülerinnen und Schülern angenehme Ferien, sowie Zeit und Muße zum Energietanken für das neue Schuljahr ...das geht zum Beispiel mit einem guten Buch (just saying)

 

Time to say goodbye:

Jeder Abschied verlangt von uns, Altes hinter sich zu lassen, lieb gewonnene Freunde zu verlassen und mit vertrauten Gewohnheiten zu brechen. Auch wenn einige traurig sind, so überwiegt sicher die Freude auf etwas Neues, auf neue Abenteuer, neue Freunde und auf den nächsten Schritt vorwärts auf dem Weg des Lebens. Dazu wünscht euch das Team der NMS Pulkau alles Liebe und Gute.

 

Schulschlussmesse:

Das Thema der heurigen Schulschlussmesse, ausgehend von der Bibelstelle der Speisung der 5000: Mach uns mutig zu teilen, dass was wir besitzen und das was wir können. Danke für alles was du uns in diesem Schuljahr geschenkt hast.
Untermalt wurde die Messe wieder von unseren "hauseigenen" MusikerInnen und von unserem Chor mit einem stimmungsvollen Halleluja und das Abschlusslied "Es geht hoch" stimmte so richtig auf die Ferien ein.

 

Feierliche Verabschiedung.... 

...... von unserer Direktorin Heidemarie Kraus nach 42 Dienstjahren, davon 12 als Leiterin unserer Schule. Mit einer Fanfare (einstudiert von Herrn Neubauer)  wurden die Gäste begrüßt. Alle SchülerInnen sangen beim umgedichteten Lied "Applaus, Applaus - für Frau Kraus" und "Es geht hoch" mit. Anschließende Gruß- und Dankesworte von PSI Fürst und der VS-Direktorin Müller-Pflügl rundeten die Feierstunde ab. Als Überraschung überreichten der Bürgermeister M. Marihart mit einer Gemeindeabordnung das "Goldene Wappen der Stadt Pulkau". Danach gab es ein gelungenes Sprechstück "Unsere Direktorin mal 8" und der Schulchor sang ein stimmungsvolles Abschiedslied. Vera Novakova (aus der tschechischen Partnerschule), der Elternverein, die neu ernannte Leiterin Fr. Ptacek und das Lehrerteam übergaben ebenfalls Geschenke. Die 4. Klasse bedankte sich mit einer Powerpoint bei ihrem Klassenvorstand Franz Kraus. Nach Dankesworten unserer Direktorin wurde die Feierstunde mit der Landeshymne offiziell beendet. Besonders schön ist es immer wieder, dass wir so viele begabte Musiker und Musikerinnen, sowie Sänger und Sängerinnen haben, die Schulfeiern so schön begleiten.

Auszeichnung "Leseschaufenster":

Unsere Teilnahme beim "Leseschaufenster" des "Österreichischen Buchklubs der Jugend" mit allen vier Klassen hat sich gelohnt. WIr erhielten Urkunden und einen Büchergutschein (100,-) für unsere Bücherei in der Schule. Das Fenster der 3. Klasse (siehe aktuelles Titelbild auf FB) war unter den 50 ausgezeichneten Arbeiten (von 600). Sehr gut gemacht!

 

Ausflug der 1., 2. und 3. Klasse ins Waldviertel nach Großschönau.

In der SONNENWELT erfuhren die Kinder wie die Nomaden im Zelt überleben konnten, warfen einen Blick in eine ägyptische Grabkammer und in ein Haus aus dem antiken Rom. Zurück in der Gegenwart stand die Wirkungsweise des Passivhauses im Mittelpunkt. Die Wärmebildwand fand großen Anklang. Auch der Spielplatz vor dem Gebäude wurde fleißig genutzt.

 

Alljährliches Fußballturnier...

....mit der NMS Weitersfeld und NMS Zellerndorf - fand diesmal in Pulkau statt: Es spielten zwei Burschenmannschaften (U13 und U15), sowie eine Mädchengruppe. Unsere Burschen belegten jeweils den 1. Platz und unsere Girls den 3. Platz. Beeindruckt hat Pascal als Torschützenkönig und beim Gaberlbewerb schaffte er über 1100 Ballberührungen! Gut gemacht!

 

Sonnenwaldbad Pulkau 

Die letzten zwei Wochen konnten wir die Bewegung- und Sportstunden ins Sonnenwaldbad Pulkau verlegen. Toll, dass wir diese Möglichkeit in der eigenen Ortschaft dazu haben!

 

"Hofspiele":

Für das Pulkauer Bad war es am Vormittag noch etwas zu kühl und so wurde die Turnstunde in unseren Schulhof verlegt: Tischtennisturnier, Gummihüpfen - und auch unsere angekauften Bassalo Cupballs wurden wieder ausgepackt. Die Kinder stellten sich sehr geschickt an und waren mit Freude dabei.

 

Peter Rosegger - Jubiläumsjahr

Deutsch, 3. Klasse: Im aktuellen Leseheft Topic lernten wir den steirischen Dichter Peter Rosegger kennen. Sein Lebenswerk umfasst insgesamt 43 Bände. Doch neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit engagierte er sich auch für soziale Projekte. Weitere interessante Fakten recherchierten wir im Internet. Der Dichter starb vor 100 Jahren.
Als Abschluss durften wir Originalschriften, Erstausgaben, alte Ansichtskarten aus der Waldheimat und Postkarten betrachten, die Peter Rosegger selber geschrieben hat. Diese Unterlagen wurden von Prof. Jagenteufel zur Verfügung gestellt.

 

Reading is great and opens your mind!

Bei diesem herrlichen Wetter wird der Unterricht gerne in den Hof verlegt. Die 3. Klasse liest gerade eine englische Klassenlektüre, passend zu zwei Themen des Englischbuches der 3. Klasse: London und Dilemmas. So sind die Kids in die Abenteuer der "Gangsta Granny" vertieft und kommen schon gut voran mit dem Buch.

 

"Cream tea time"

Im Rahmen des Englischunterrichts hörten die Kinder vom berühmten "Cream Tea" mit Scones, Clotted cream and Strawberry jam. Danach durften die SchülerInnen britische Sconesrezepte und Pancakes nach amerikanischen Rezepten herstellen. Es herrschte zwar zeitweilig das Chaos mit 22 KöchInnen in der Küche, aber geschmeckt hat es wirklich ALLEN!!! NAtürlich gab es dazu wieder Schwarztee mit Milch - mitgebracht aus London von Leni!!

 

Die letzte Kocheinheit der 4. Klasse Gruppe A mit ihrem Wunschmenü:

Da gibt es scheinbar ein paar Kids mit einem "sweet tooth": Grießnockerlsuppe, Marillenknödel und Schokofondue
Man merkt bei den zufriedenen Gesichtern, dass die Speisen sehr geschmeckt haben!

 

Klassenfrühstück der 1. Klasse

Während der  Lerncoachingstunde durften wir ein Frühstück zu uns nehmen, mit viel Gemüse und besonders interessant für uns waren die gekochten Wachteleier.

 

Im Informatikunterricht der 4. Klasse ...

... lautete der Auftrag für die Schülerinnen und Schüler: Gestalte einen eigenen Bildschirmschoner für unserer Geräte. Der Bezug zu Pulkau bzw. NMS sollte sichtbar sein. Die besten Vorschläge wurden ausgestellt und alle 4 Klassen durften per "Klebepunkte" ihren Favoriten bepunkten.

 

Vom Korn zum Brot:

Auch die Gruppe 2 der 4. Klasse nahm am Ernährungskurs mit Seminarbäuerin Christine Scharinger teil. 
Die Kids lernten verschiedene Getreidearten kennen, sowie etwas über die Herstellung von Mehl und schließlich wie Brot gebacken wird.Bald duftete es nach frischem Gebäck im ganze Schulhaus und schmeckte allen. Zum herrlichen Gebäck gab es selbstgemachte Aufstriche.

 

2. Klasse: Lesefrühstück.
Bevor es sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Büchern im Freien gemütlich machen erhalten sie als "Zuspeis" einen gesunden Frühstücksbrei, der während des Lesens gegessen werden darf.

 

Schon ausprobiert? Giant Table Tennis:

Wir Lehrkräfte machen immer wieder verschiedenste Fortbildungen. Diesmal waren unsere Sportlehrerinnen auf einem Seminar und kamen mit vielen guten Ideen für den Unterricht zurück. Gleich ausprobiert wurde das "Giant Table Tennis" Spiel mit den Mädchen der 1. und 2. Klasse. Die dicken Matten sind die Tischplatte, die Kästen das Netz und der große Hüpfball der Tischtennisball. Der BAll darf nicht auf dem Boden aufkommen und muss über den Kasten. Die Schülerinnen laufen im Ringerl um die Matten. Bewegung macht wirklich Spaß!!!

 

Knallmaschine falten, Instrumente bauen... 

und Gläser zum Singen bringen .... das alles und mehr probierte die 2. Klasse im Physikunterricht zum Thema SCHALL aus. Als Abschluss des Kapitels gab es dazu noch einen Stationenbetrieb.

MAI

Sehr stimmungsvolles Klassenkonzert -

... dargeboten von unserem Schulchor unter der Leitung von Frau Hrovat. Die Schülerinnen und Schüler führten selbst durch das Programm und moderierten die Lieder an. Das zahlreich erschienene Publikum hörte unter anderem Heal the world, Oceans, The river is flowing, Es geht hoch, This is Gospel .... und auch das sehr bekannte Halleluja. Für das Buffet in der Pause zeigte sich die 4. Klasse verantwortlich. Unsere Direktorin Frau Kraus konnte auch Bürgermeister Marihart begrüßen, der betonte, wie sehr es ihn freut, dass es an der Schule nun auch einen Schulchor gibt. Zum Abschluss erhielt die Chorleiterin "Das Goldene Mikrofon" von den SchülerInnen.

 

4 x GOLD!!!

Sehr gut organisierte Leichtathletikbezirksmeisterschaften in Hollabrunn:

Auch unsere SchülerInnen konnten einige Medaillen und Pokale holen: And the winners are
Gold 1200-m-Lauf: Viktoria
Gold 800-m-Lauf: Mohammad
Gold im Dreikampf: Mohammad, Aliresa; Silber an Agnes und Bronze an Pascal
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für euren Einsatz und gratulieren den SiegerInnen herzlich.

 

PILGRIM-Weinstock bekommt seinen Platz ...

..... im schuleigenem Weingarten. Unser Herr Schulwart findet eine freie Stelle und setzt die Pflanze ein.

 

PILGRIM - Zertifizierung für unsere Schule

Mit einer Festveranstaltung in Wien und einem Festvortrag von Kurienkardinal Peter Turkson hat das internationale Bildungsnetzwerk "Pilgrim" sein 15-jähriges Bestehen gefeiert. Im Zuge der Feierlichkeiten wurden heuer 13 neue Schulen zertifiziert. Frau Christine Schöfmann versteht es immer wieder im Unterricht "Nachhaltigkeit" in seiner religiösen, ethischen sowie philosophischen Dimension anzusprechen. Das ist auch das Ziel von PILGRIM. Das heurige Hauptthema in der VS und auch NMS ist "Die Schöpfungsgeschichte". Die beiden Direktorinnen freuten sich mit Frau Schöfmann über die Auszeichnung beider Schulen.

 Frau Schöfmann: "Ohne die Mitarbeit der Schüler und Schülerinnen, der Lehrerteams und der Eltern wären viele Projekte gar nicht möglich. Daher ein großes Dankeschön an ALLE."

 

2. Klasse: Waldjugendspiele

Kurzweilige und interessante "Tour" durch den Wald bei Maissau im Rahmen der alljährlichen Waldjugendspiele. An sechs Stationen durften die Kids in Teamarbeit zeigen, wieviel sie über den Wald und seine Tiere wissen. Die letzte Station war ein Geschicklichkeitslauf über Holzbrettchen.

 

3. Kl. Ernährung und Haushalt

Die "Maimenüs" sind gekocht: Fritattensuppe, Fisch mit Bratkartoffeln, Salat mit Dressing und leckere Eispalatschinken. Auch der Tisch wurde wieder sehr schön geschmückt.

 

1. Klasse: Die BU-Referate der Superlative fanden die Fortsetzung.... 

 mit dem Vortrag von Florian und Jan: Wie funktioniert unser Gehirn? Mit einem Plakat, einer Powerpoint, einem informativen Kurzfilm, einem medizinischem Buch (extra von einer befreundeten Ärztin ausgeborgt), einem kleinen Plasiktorso, einem "Rätsel" als Abschluss - und das Highlight: das echte Gehirn eines Schweines, das wir anschließend näher betrachteten. Da sollte nun doch etwas in unseren Gehirnen hängenbleiben.....

#Flipgridpals macht's möglich:
The kids are having a blast creating and reacting to their new friends in the USA!
Im Rahmen von English Conversation macht die 2. Klasse derzeit Bekanntschaft mit dem erweiterten Tool von Flipgrid. Wir wurden mit Kids aus den USA (gleiches Alter) verbunden und nun senden sich die Kinder gegenseitig Videos, (über diese geschützte Plattform) und erzählen über sich und ihre Hobbys usw. Sozusagen ein kultureller Austausch und das alles in englischer Sprache

 

3. Platz bei den Wasserjugendspielen

Wir gratulieren herzlich. Bei den Wissensfragen haben die Kids jeweils die Höchstpunkteanzahl erreicht. (Das Fischen werden wir noch üben.) Das Highlight heuer war sich das Balancieren auf die Slackline über die Pulkau. 

 

Muttertagsgeschenke - rechtzeitig fertig!

1. Klasse Werken: Die Filztaschen und -schüsserl sind sehr geschmackvoll geworden.

 

Wir spielen Lehrkraft....

Die 3.Klasse ging im Englischunterricht unter die "Quizexperten": Als Abschluss zum Thema California durften die Kids in Pairwork ihr eigenes Kahoot oder Quizizz erstellen und nun wurden bereits einige Spiele ausprobiert. Schön, wenn die SchülerInnen auch einmal in die Rolle der Lehrkraft schlüpfen und sich Gedanken darüber machen, wie man sinnvolle Fragen erarbeiten kann.

 

Im Deutschunterricht der 2. Klasse hieß es:

"Erfinde dein eigenes Smiley-Würfelspiel" -

besonders mussten die Schülerinnen und Schüler darauf achten, dass die selbst erfundenen Fragen von den MitspielerInnen eindeutig beantwortet werden konnten. Den Kindern gefielen die eigenen Spiele bei der Durchführung.

 

Vom Korn zum Brot:

Die Kochgruppe A der 4. Klasse beschäftigte sich mit diesem Thema. Unterstützt wurden sie dabei fachkundig von der Seminarbäuerin Christina Scharinger. Sie lernten verschiedene Getreidearten kennen, sowie etwas über die Herstellung von Mehl und schließlich wie Brot gebacken wird. Das wurde natürlich gleich in der Schulküche ausprobiert. Das frische Gebäck duftete durch das ganze Schulhaus und schmeckte herrlich! Dazu passend fertigten die Kids ausgezeichnete Aufstriche an. Auch die Tischdeko ist sehr gelungen.

 

 

Linolschnitt und Zwei-Farbendruck:

Die 3.Klasse schneidet gerade ihre Motive in kleine Linolplatten und die ersten Zweifarbendrucke sind fertig und können schon bewundert werden.

April

Hands-on Erfahrung: Mathematik 2. Klasse

Diesmal hieß es in Mathematik hinaus ins Freie: Schätzen, abmessen und dann berechnen.

Auch der Turnsaal wurde genauer "unter die Lupe genommen".

 

Ernährung und Haushalt, 3. Klasse, Gruppe A:

Die Kochgruppe zauberte ein herrliches Menü: Eintropfsuppe, Erdäpfelgulasch und Muffins. Auch die Tischkärtchen passen zum Thema Frühling.

 

Berufsorientierung, 3. Klasse

Die Schülerinnen und Schüler verbrachten einen ganzen Tag im WIFI-Berufsinformationszentrum in Stockerau für eine Potenzialanalyse: Stärken richtig erkennen und einsetzen.

 

Biologie, 1. Klasse: Haustierreferat - Teil 2

Und das nächste Haustier wurde in der 1. Klasse vorgestellt. Es handelte sich um Meerschweinchen. Da sich die Tiere nicht in die Klasse wagten, häkelte Janinas Oma einige größere Meerschweinchen als Anschauungsobjekt - und als Draufgabe kleine Meerschweinchen für jede Schülerin und jeden Schüler. Nach dem interessanten Referat mit Plakat gab es ein Arbeitsblatt mit Lückentext und unsere zwei Vortragenden Lara und Janina schlüpften beim Ausfüllen in die Lehrerinnenrolle. Schon cool, oder?

 

Cleo und Schildi - zwei Neuzugänge in der 1. Klasse? -
Des Rätsels Lösung:
Mit einem übersichtlich gestalteten Plakat hielten Lara und Katarzyna einen informativen Vortrag im Rahmen des Biologieunterrichts mit anschließendem Kreuzworträtsel. Highlight waren natürlich die zwei mitgebrachten Landschildkröten. Außerdem erhielt noch jedes Kind einen Radierer in Schildkrötenform und einen Bleistift. Toll gemacht - da müssen wir LehrerInnen schon fast um unseren Job zittern.

 

"For your eyes only..."

Es war wieder einmal soweit: Die 4. Klasse darf mit Herrn Kraus im Biologieunterricht Tieraugen sezieren. Besonders interessant ist es, wenn die Schüler die Linse entdecken ....

 

Lese-Schaufenster 3. Klasse: "Wir fliegen wenn wir fallen" 
 Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten ... So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Noel und Yara nach dem letzten Wunsch eines Toten gemeinsam erfüllen sollen

 Der Buchklub, das Bildungsministerium und der kleine Lese-Roboter Hiro laden alle österreichischen Bildungseinrichtungen im Schuljahr 2017/2018 zur Aktion Lese-Schaufenster ein und unsere DeutschlehrerInnen beteiligen sich an der Aktion. Auch im BE-Unterricht dürfen die SchülerInnen weiterarbeiten.
Die SchülerInnen hatten sehr kreative Einfälle, wie man den Inhalt dieses Buches darstellen kann. Überzeugen Sie sich selbst wie geschmackvoll das Ergebnis geworden ist - hier durften wir bei der Firma Geist zwei Fenster gestalten. Danke.

 

Lese-Schaufenster: "Die Sagen vom Stephansdom" wurden von der 4. Klasse...

.....dreidimensional dargestellt. Die Objekte sind wirklich toll geworden. Da sie für ein Schaufenster fast zu groß sind, haben wir damit den Eingangsbreich der Schule schön gestaltet

Das Lehrerteam ist wirklich sehr stolz über die Leistungen und Ergebnisse aller 4 Klassen.

 

Lese-Schaufenster der 2. Klasse:

Wir schmökerten in der Lektüre "Ikarus flieg". Hier gab es ein Angebot von Till Eulenspiegel Geschichten und Tierfabeln. Zu diesen Fabeln gestalteten wir ein "Stäbchentheater" und präsentierten die jeweilige Geschichte vor der Klasse. Manche Schachteln hatten sogar Beleuchtung, Ventilatoren und der Kaiser in Annikas und Darleens Schachtel könnte auch nicht ganz jugendfrei gezeigt werden.
Eine Auswahl dieser Schachteln können im Schaufenster des Coworking Centers näher betrachtet werden (Danke dafür) und der Rest ist in der Schule ausgestellt.

 

Lese-Schaufenster -1. Klasse:

Wir machen mit allen 4 Klassen mit. Der Buchklub, das Bildungsministerium und der kleine Lese-Roboter Hiro laden alle österreichischen Bildungseinrichtungen im Schuljahr 2017/2018 zur Aktion Lese-Schaufenster ein. Vom Buchklub empfohlene Kinder- und Jugendbücher werden gelesen und zum ausgesuchten Buch ein kreative Schaufenster gestaltet. Dieses soll den Inhalt und die Qualität des gelesenen Buches wiedergeben.
Unsere 1. Klasse beschäftigte sich mit dem Sachbuch "Unter der Erde" (Was geschieht dort, wo wir normalerweise nicht hineinsehen können). Uns gefiel besonders das Kapitel über Vulkane, das auch zum Lehrstoff in Geografie passte. Dieses Fenster können Sie bei der Raika in Pulkau bewundern. Danke für das zur Verfügungstellen der Auslage.

 

KET (Key English Test) ging wieder gut "über die Bühne".

Einige SchülerInnen der 4. Klasse traten bei KET (Key English Test - Cambridge) an, und waren etwas nervös, was da auf sie zukommen würde .... but afterwards only smiling faces and some delicious icecream as a reward

 

Pausenaktivitäten:

Die Ping-Pong Saison ist eröffnet. Alle scharen sich um den nagelneuen Outdoortisch. Getestet in der Freistunde von Frau Arthold und Herrn North. In den Pausen werden Ringerl gespielt, damit mehrere Leute den Tisch gleichzeitig nutzen können.

Let's go shopping - come to Pulkau's Hobby Shop

Die Kids der 1. Klasse "English with games" (Unverbindliche Übung) hatten ihren Spaß beim "English shopping".

 

Erste Hilfe Kurs, 4. Klasse

Bereits zu einer fixen Einrichtung ist der 16 Stunden umfassende Erste Hilfe Kurs des Roten Kreuzes Retz für die Schülerinnen und Schüler der letzten Klasse geworden. Geleitet von OStR Prof. Mag.Dr. Per-Thomas Paichl übten die "Viertklassler" die wichtigsten Maßnahmen bei einer Verletzung oder einem Unfall. Das Gelernte wurde zum Schluss auch geprüft. Wir finden es sehr lobenswert, dass sich so viele Schüler und Schülerinnen gemeldet haben.

 

Write a role play and act it out: Stand up for your rights!

3. KLasse Englisch - Hut ab, welche guten Ideen die Kids zum Thema:" Stand up for your rights" hatten und sehr anschaulich und mit Freude vorspielten.  Your English teachers are really extremely proud of you!

 

Geschichte, 2. Klasse: Das Alte Griechenland 

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts haben wir in Gruppen Infoplakate zu Griechenland hergestellt. Die Referate sind nun bereits Geschichte. Hier ein kleiner Ausschnitt unserer Ergebnisse. Nach manchen Referatsvorträgen bekamen wir sogar zum Thema passende Snacks. Nice.

 

3. Klasse: Aprilmenüs zum Nachkochen

Eintropfsuppe, Pizza und Gedünstete Äpfel mit Vanillepudding. Mmhhh, gut war's.

 

3.Klasse - Mathematikunterricht anschaulich dargestellt:

Wir leeren um - Volumen von Prismen und weiters ging es um Flächenberechnungen

 

Lesemonat April:  Die 4. Klasse arbeitet am Projekt - 

Sagen rund um Wien .... ein kleiner Vorgeschmack, wir freuen uns schon auf das Endergebnis.

 

"Es war einmal..." 

Die Schüler und Schülerinnen der 1.Klasse stellen ein Lieblingsmärchen vor - und damit die Geschichte noch interessanter wird, gestalten sie dazu wirklich ansprechende "Märchenschachteln". Bei dieser Perfektion der Schachteln nehmen wir Lehrerinnen fast an, dass da daheim ein paar Heinzelmännchen (gern) geholfen haben. Jedenfalls war es eine gelungene Stunde und die Kids hörten sich gegenseitig aufmerksam zu.

 

Wir machen erste Erfahrungen mit dem Material Filz ....

...... und "verkneten" im Werkunterricht hochwertige Filzwolle - daraus sollen schöne Filzdeckerl entstehen. Der Beginn ist schon mal vielversprechend.

 

BU 1. Klasse -

Was ist das für ein Wirbel??? - Entwarnung, alle sind leise, sondern betrachten staunend den Wirbel eines Flusspferdes aus Afrika, den Leonhard als Anschauungsobjekt in den Unterricht mitgebracht hat - passend zum Thema "Wirbelsäule".

 

2. Klasse, englisch - Ancient Egypt:

Erarbeitung der Unit im Englischbuch mit einem Arbeitsplan und in Pairwork. Gefestigt werden die neuen Vokabel mit Quizlet und auch das BritishCouncil hat ein paar gute Übungen zu diesem Thema. Als Abschluss wird das Wichtigste nochmals mit einer Mindmap dargestellt und besprochen.

 

1. Klasse: Kurzreferate in Deutsch:

Was essen eigentlich Veganer und was sind Pescetarier? Wer isst was, war das Thema der Referate! Jedes Team stellte eine andere „Ernährungsweise“ vor. Sehr interessant, wirklich!

 

BE - 3.Klasse:

Auch die Kids der 3. Klasse probieren die neue "Druckmaschine" aus und erzielen faszinierende Ergebnisse beim Materialdruck. Hier die ersten Bilder, weitere Werke werden nächste Woche fertiggestellt.

 

Manchmal üben wir ganz schön Druck aus ......
Wunderbare Ergebnisse beim Kartondruck in der 1. Klasse

 

Lesemonat April

Wir haben gerade einige Aktionen, passend zum Lesemonat April, laufen. Eine davon passierte heute in der 2. Klasse mit der Klassenlektüre "Ikarus fliegt". NAchdem die Schüler die jeweilige Fabel " Der Löwe und die Maus" gelesen haben, wurde im Rollenspiel die Geschichte dargestellt, mit einem Sprecher, einem Löwen und der Maus.

 

MÄRZ

Schöpfung und Kreuzweg - wie passt das zusammen?

„Die Schöpfung“ war das Thema des heurigen NMS-Kreuzweges. Im ersten Teil hörten wir die Schöpfungsgeschichte und betrachteten Bilder mit den Wundern der Natur. Dass der Mensch Gottes wunderbarer Schöpfung ein Kreuz auferlegt, war das Thema unseres Weges von der Schule zur Michaelskirche. In der Kirche ging es um unsere Verantwortung und unser Handeln. In Gebeten und Liedern haben wir Gott für das Geschenk der Natur gedankt

 

2. Klasse - Werken: Osterbäumchen

Geschafft!!! Die bemalten Eier schafften es noch recht dekorativ auf die Osterbäumchen der 2. Klasse. Somit steht einem schönen Osterfest nichts mehr im Wege - zumindest die Deko passt!

 

Was gackert oder kräht denn hier? -

Die wunderschön gewordenen "Easter chicken" aus Ton - hergestellt von der 1. Klasse im Rahmen des Werkunterrichts. Toll gemacht! 

 

Berufsorientierung, 3. Klasse:

Die Schüler und Schülerinnen hörten zwei Vorträge der WKO "Lehre? Respekt! Weil's im Leben Profis braucht. Rund 200 Lehrberufe gibt es in Österreich. Für technisch Interessierte oder für Kontaktfreudige, für Organisations-Genies oder für Zahlentiger, für Geschickte oder für Kraftvolle, für Allwettertypen oder für „Büropflanzen" ...
Unter anderem sprach auch Herr Geist (aus Pulkau) vor den Kindern und erzählte ihnen, worauf es ankommt, dass unsere Jugendlichen in der Arbeitswelt bestehen können.

 

Wem geht da die Luft aus? .... Die Lösung: der Luftballonrakete im Physikunterricht

In 3er-Gruppen gelingt den Schülerinnen und Schülern das lustige Experiment, die Kids lassen den Ballon auch bergauf laufen. Auch Gegenkraft und Kraft wird mit zwei Longboards und einem Seil am Gang ausprobiert.

 

Sakramente an Stationen:

Die zweite Klasse erarbeitet im Rahmen des Religionsunterrichts mit Frau Schöfmann an Stationen die Sakramente, und stellt das jeweilige Ergebnis vor. Es sind sehr meditative "Bilder" entstanden.

 

4. Klasse Englisch: What's your book about?

Auch hier stellten die Kids ihre gelesenen Bücher den MitschülerInnen vor, diesmal mithilfe einer Mindmap. NAch ein paar Minuten wurde im Kreis gewechselt um so viele als möglich für das jeweilige Buch zu begeistern. The kids did a great job because most of the books weren't graded readers. You should all read "Hatchet" and "The Face on the Milk Carton". Reading is fun and enriches your vocabulary!!!

 

English breakfast (in the afternoon):

Für die Schüler und Schülerinnen, die an der Unverbindlichen Übung "English Conversation" teilnehmen, heißt es in der 2. Klasse immer: "Let's taste British food". Und so konnten die Kids vom black tea with milk, orange juice, bacon and scrambled eggs, sausages, grilled tomatoes, grilled mushrooms, baked beans, peanut butter, marmite, marmalade and various jams with butter and toast alles durchkosten. This group really loved Heinz baked beans!

 

3.Klasse, Englisch: "Bookdate" -

Die etwas andere Art die jeweilige Klassenlektüre den MitschülerInnen vorzustellen: Eine Gruppe las "E.T" und die zweite Gruppe "Sideways Stories".

 

2. KLasse Deutsch: Till Eulenspiegel

Wir gehen unter die Autoren und schreiben neue "Till Eulenspiegel" Geschichten. Teils als Comic bzw. Bildgeschichte, teils als Sketch.. Nach der Erarbeitung und einigen Proben stellen wir unsere Werke den Mitschülern und Mitschülerinnen vor. Unsere Lehrkräfte waren sehr zufrieden mit unseren Leistungen.

 

3. KLasse: English Conversation

"5 o'clock tea" at 12 - The kids made some typical British sandwiches - and ate them of course. They tasted lovely with black tea with milk. 

 

Einen Lehrausgang der besonderen Art durfte heute die erste Klasse unternehmen.

Der BE-Lehrer Kurt Schneider lud die ganze Klasse zu ihm ins Haus bzw. Atelier ein. In den zwei Stunden sahen die Kids nicht nur viel Bildende Kunst, sondern auch interessante Objekte aus verschiedenen Ländern, die die Familie Schneider bereist hat. So staunten die Kinder nicht schlecht über die Doppelkokosnuß, einem kleinen Gefäß aus der Bronzezeit, einem Sanddollarskelett, sowie das Skelett eines Doktorfisches und eines Kugelfisches. NAtürlich durfte ein Besuch bei den Hausfledermäusen im Keller auch nicht fehlen.

 

Abschluss der Native Speaker Week

Das Lehrerteam bedankt sich bei den Eltern und Fans der Schülerinnen und Schüler für das zahlreiche Erscheinen zur Aufführung. Die beiden "Richards" von der Organisation "kreativenglish.at" haben einen sehr guten Job gemacht und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Diese Kurse funktionieren natürlich nur, wenn Sie, liebe Eltern, dazu bereit sind, die Woche Ihren Kindern zu finanzieren. Wir sind überzeugt, dass sich die Ausgabe lohnt, weil wirklich ein reichhaltiges Lernprogramm mit Spaß und Games geboten wird.

 

Second part of the presentation - 4. Klasse:

Auch hier tauchten allerlei "skurrile Gestalten" auf der Bühne auf. Die Schüler und Schülerinnen hatten ihren Spaß an den Präsentationen, natürlich everything in English.

 

Kunterbunte Präsentation des Erarbeiteten während der English Week - 3. Klasse:

Jeder Schüler und jede Schülerin stellte in der Gruppe ein selbst ausgesuchtes "topic" vor, zwischendurch gab es kurzweilige Sketches. Auch die Lehrpersonen mussten für ein paar Quizfragen und "Tastings" herhalten.

 

English Week: Augen zu und durch

Die berühmten Essenschallenges waren wieder an der Tagesordnung! Keine Ahnung, wo Richard teilweise das Essen kauft ;)

 

English Week with two "Richards" - the "old" one from last year and a new one ....  
So, jetzt heißt es wieder "English only" für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Native Speaker Week der 3. Und 4. Klasse.
Mit verschiedenen kulturellen und landeskundlichen Themen von GB, aber auch ein wenig Grammatikinput, wird mit den Kids die englische Sprache vertieft. 

 

Szenische Darstellung der Ballade "Der Handschuh" von Friedrich Schiller.

Die 4. Klasse erarbeitete dieses Literaturstück in Kleingruppen, überlegte sich die Requisiten und die Rollenverteilung und alle Ergebnisse können sich sehen lassen. (siehe Video als Beispiel auf Facebook oder Instagram) Das Lehrerteam ist stolz auf die Leistungen der Klasse.

 

Auch im Physikunterricht haben wir diese Woche einiges "bewegt".

Stationenbetrieb zu "Bewegung und Trägheit". Mit viel Geduld und Geschick erledigten wir die Arbeitsaufträge. Alex hat uns für einen Versuch sein Auto (ähm Spielzeugauto) mitgebracht und so stand einer interssanten Stunde nichts mehr im Wege. Besonders spannend war es bei der Station mit den Flaschen, der Ellbogen-Münzentrick und der Würfelstapel (siehe Kurzvideos auf Facebook und Instagram)

 

Besuch beim AMS in Hollabrunn: "Stärkenworkshop"

Es ist nie zu früh sich Gedanken über seine Zukunft zu machen.  - Die Schülerinnen und Schüler beteiligten sich intensiv an der Diskussion und den Arbeitsaufträgen.

 

Talking about my family - 3. Klasse Englisch.

In kleinen Gruppen erzählen wir (mithilfe einer Mindmap) unserem Gegenüber einige Fakten über unsere Familien. Nach einigen Minuten wechseln wir die Gesprächspartner und werden mit jedem mal sicherer in unserem Vortrag - in English of course. - And by the way - we are looking forward to our Native Speaker Week on Monday - with Charlotte and Richard!!!

 

Bewegung und Sport - Mädchen 3. und 4. Klasse:

Allerlei Hindernisse stehen den Mädchen der 3. und 4. Klasse im Turnsaal im Weg. Diese werden natürlich mit Bravour und Leichtigkeit überwunden!  

 

3. Klasse, Deutsch: Szenisches Spiel der Ballade John Maynard.

Die Kids erarbeiten die Ballade, bastelten alle Requisiten selbst und die Darbietungen können sich sehen lassen. Wir sind wirklich sehr stolz auf unsere kreativen und leistungswilligen Schülerinnen und Schüler.

 

1. Klasse - Deutsch: "Ach wie gut dass niemand weiß ....."

Willkommen im Märchenland. Anhand von verschiedenen Stationen (Grammatik, Rechtschreibung, Lesen) erarbeiteten die Kinder Märchen und sind sehr konzentriert und motiviert bei der Sache.

Februar

Der heurige Winter wird wirklich ausgenützt .... Langlaufen im Waldviertel

Die 3. und 4. Klasse trotzte der Kälte und begab sich im Rahmen von Bewegung und Sport mit dem Bus nach St. Leonhard im Hornerwald. Dort wurden die Leih-Langlaufschi ausgeborgt und gut eingepackt ging es auf die Langlaufloipe

 

Bezirksschimeisterschaften am Fahndorfer Berg:

We proudly present: Christoph Reikersdorfer - unser Goldjunge!
 Neben Christoph konnten noch Clara Fröschl, Carmen Wurst, Nora Gottstein und Hannah Schuller über 2. und 3. Plätze jubeln. Sogar das Fernsehen war dabei und es gab einen ausführlichen Bericht bei NIederösterreich Heute. Ein großes Dankeschön an Herrn Kollegen Althammer, der jedes Jahr viel Zeit in die Organisation steckt, damit alles reibungslos abläuft.

 

Abschlussprojekt: Topic Food

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse stellten ihre selbstproduzierten Videos mit dem Thema "Food and eating habits" vor. Die Abschlussaufgabe für dieses Kapitel lautete entweder ein Kurzvideo oder ein Plakat zu gestalten. Die Kids hatten die verschiedensten Ideen, manche arbeiteten in der Gruppe, andere wieder alleine. Es gab Einblicke in so manche Küche und auch in einem Supermarkt wurde (mit Erlaubnis) gedreht. Die Ergebnisse können sich sehen lassen - und in einem Video hieß es: Alex Newman is back! Die Lehrkräfte waren jedenfalls begeistert von der erbrachten Leistung.

 

Bewegung und Sport 1. und 2. Klasse:

Die schuleigene Rodelbahn ist weiterhin in Betrieb. Diesmal tummelten sich die Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Klasse in der Bewegung und Sportstunde auf der Piste. Fast im Geschwindigkeitsrausch war Leonhard mit einem superschnellen Board und auch manch anderes Gefährt sauste den Hang hinunter. Spaß und Freude hatten sicher alle - schon allein eine Stunde in frischer Luft tut gut.

 

Safer Internet und kompetenter Umgang mit Social Media

Ein Thema, das uns besonders am Herzen liegt und daher in vielen Gegenständen immer wieder behandelt wird: Der sichere, kompetente und verantwortungsvolle Umgang mit digitalen Medien.
Diesmal erarbeitete die 2. Klasse im Rahmen des Deutschunterrichts Infoplakate zu den "Social Media" und stellte diese der Klasse vor. Die Kinder waren sehr interessiert an diesem Thema und wir hoffen, dass sie die guten Vorschläge auch beherzigen.

 

Großer Betrieb herrschte auf unserem "Schulhausberg"

Mit den verschiedensten fahrbaren "Unterlagen" ging es den Berg hinunter und der Spaß kam nicht zu kurz. Im Rahmen von Bewegung und Sport tankten die Mädchen viel frische Luft.

 

Act it out - Speaking English is fun ...

..... and it's an important part within our lessons!  In der 1. Klasse dreht sich gerade alles um das Essen. Nachdem die Kids allerlei "Food words" kennengelernt haben, ging es ab in die "School canteen" und in English with Games ins "Fast Food restaurant". The kids enjoyed doing the tasks going to imaginary restaurants!

 

Sand im Getriebe? .... Nicht bei uns:

4. Klasse Werken, Gruppe 1 erfährt viel Wissenswertes über Getriebetechnik mithilfe eines Lernprogramms und praktischer Ausführung. Technik ist cool!

 

Werkunterricht, 1. Klasse: Ostern naht mit großen Hopsern ....

Die erste Klasse denkt am Faschingsdienstag schon an Ostern. Im Werkunterricht entstehen sicher schöne Objekte aus Ton.