September

I want to ride my bicycle....

Nun waren auch die Kids der 1. und 2. Klasse mit der Radtour an der Reihe und das Wetter zeigte sich wieder von seiner schönsten Seite. Herrlich, diese Bewegung an der frischen Luft.

 

 

Tag der Höheren Schulen - Informationsabend für SchülerInnen und Eltern

Das Interesse war sehr groß und nach einer kurzen Vorstellungsrunde der 18 Schulen in der Aula, konnten die Schüler und Schülerinnen und die Eltern in die verschiedenen Klassen gehen und sich genauer über die einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Besonders nett ist es immer, wenn auch ehemalige SchülerInnen ihre neue Schule präsentieren.

 

Mit Spannung erwartet: 1. Kochstunde, 3.Klasse, Gruppe A:

Wir sind gerüstet und ausgestattet mit Kochschürze und Kopfbedeckung geht's los in der Küche.

Das traditionelle Menü: Klosterneuburger Aufstrich, Kräuteraufstrich und Liptauer, Obstsalat und Früchtetee. Joni und Christoph haben für die Tischdeko gesorgt. Besonders hervorzuheben ist, dass die Schülerinnen und Schüler Kräuter und Obst aus den eigenen Gärten mitgenommen haben. Danke, so macht Teamarbeit Spaß.

 

Unverbindliche Übung "English with Games"

Eine fünfte Englischstunde kann in der 1. Klasse mit dieser Unverbindlichen Übung geboten werden, wo auf spielerische Art der aktuelle Stoff vertieft wird. Diesmal gab es ein Memory mit den Zahlen und ein Laufspiel, wo die Kids die Vokabel schreiben sollten.

 

Ernährung und Haushalt, 4. Klasse - Gruppe B:

Auch diese Gruppe zauberte ein herrliches Herbstmenü mit Kürbiscremesuppe und Fruchtknödel. Die Deko ist ebenfalls der Jahreszeit angepasst und alle Schülerinnen und Schüler waren motiviert bei der Sache. Großes Lob!

 

Herbstliche Traumfänger

Im Werkunterricht arbeitete die 1. Klasse mit Naturmaterialien und fügte diese in ein Gitternetz ein.

 

Bring your own device - her mit den fahrbaren Untersätzen

Bewegung und Sport findet nach wie vor im Freien statt, und alle dürfen ihre Skateboards, Waveboards usw. mitnehmen und sie im Schulhof benützen.

 

Bewegung und Sport: Radtour - 3. und 4. Klasse

..... das sommerliche Wetter wird genutzt und die alljährliche Radfahrt im Herbst fand statt.

 

Rechtzeitig zu Schulbeginn - Wir haben alles im Griff

Unsere Plastikzangen, die wir im Vorjahr im Werkunterricht begonnen haben, sind nun einsatzbereit.

 

Pausenimpressionen -

Der Tischtennistisch ist nach wie vor stark frequentiert.

 

Eine spannende Biologiestunde - Ökosystem im Glas:

Im Rahmen des Biologieunterrichts schichtet die 2. Klasse verschiedene Materialien in ein Glas. Wir beginnen mit Kies, dann Holzkohle, Pistazienschalen, Erde, Pflanzen, Steine, Muscheln und zuletzt wird das ganze mit Wasser besprüht und luftdicht verschlossen. Nun stehen die Gläser bereits in der Klasse und wir beobachten den Wasserkreislauf im Gurkenglas

 

Weintraube im Herbstlaub:

Auch die 2. Klasse benötigt für den BE-Unterricht Naturmaterialien und sucht sich geeignete Weinblätter für den Materialdruck aus. 

 

Dekoratives Herbstgehänge aus Naturmaterialien:

Die 1. Klasse stellt aus Naturmaterialien herbstliche "Traumfänger" her und stellt sich schon sehr geschickt an. Die ersten Werke sind bereits fertig.

 

Ein wunderschönes Herbstmandala aus Naturmaterialien....

wird von Tom mit Frau Schneider gelegt. Anschließend bewundert der Rest der Klasse das Werk.

 

Die Kochsaison kann beginnen:

Herbstmenü 4. Klasse, Gruppe A - Kürbiscremesuppe mit selbstgerösteten, knusprigen Croutons, sowie Zwetschken- und Marillenknödel ließen sich alle schmecken. Auch die Tischdeko weist eindeutig auf die Jahreszeit hin.

 

Der Besuch der Japanischen Schule Wien....

........ ist immer ein Highlight im Schuljahr. Heuer fand diese Begegnung bereits in der ersten Schulwoche statt. Nach den Begrüßungsliedern und kurzen Ansprachen der DirektorInnen, sowie der Schulsprecher, durfte die dritte Klasse unsere japanischen Gäste mittels Kommunikationsspiele näher kennenlernen. Das funktionierte sehr gut. Anschließend erfuhren die Kinder an Stationen etwas über die japanische Kultur. Für unsere Gäste aus Wien ist die Traubenernte aus unserem schuleigenen Weingarten ein wichtiger Punkt. Als Gastgeschenk erhielt das Lehrerteam der Jap. Schule die Trauben in bereits flüssiger Form, sowie Apfelsaft, gesponsert von Fam. Pointner, Wurst und Schifter. (DANKE!!!)

Mit dem Lied "What a wonderful world" verabschiedete sich die Japanische Schule und alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Jahr.

 

Unterricht im Freien

Wir nutzen das herrliche Herbstwetter aus und begeben uns an die frische Luft, sei es in Bewegung und Sport oder auch Bildnerischer Erziehung.

 

Die wirklich wichtigen Dinge ...

Beim Gottesdienst zum Schulanfang ging es um die wirklich wichtigen Dinge im Leben - anschaulich dargestellt mit einem großen Glas und verschiedenen Größen von Steinen. "Behaltet immer die wirklich wichtigen Dinge im Auge und nehmt euch Zeit für sie." Mit diesem Vorsatz starten wir ins neue Schuljahr. Vielen Dank für die wunderschöne musikalische Umrahmung.

Angekommen in der Aula begrüßte unsere neue Frau Direktorin Frau Barbara Ptacek auch zwei neue Lehrpersonen: Frau Elisabeth Jäger und Herrn Benjamin Kraus.

 

Es geht los ....

Das Team der NMS Pulkau hofft, dass ihr die Ferien genießen konntet und ihr euch am Montag um 8 Uhr wohlbehalten vor der Schule einfindet. Um ca. 9.45 endet der erste Schultag wieder.

Am Dienstag bitten wir euch die Schultasche (inklusive Schreibzeug und Notizblock) mitzunehmen, da die Bücher bereits auf euch warten und ausgeteilt werden. Hausschuhe und Jause bitte nicht vergessen! Unterrichtsschluss ist um 11.35.