Unsere beiden ersten Klassen

sind dabei!


Download
Anmeldedokument für 1. NMS 2020/21 zum Herunterladen und Ausdrucken
anmeldung_nms 2020-21_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 284.2 KB

März

UPDATE

Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Nach drei außergewöhnlichen Wochen, in denen ihr und eure Eltern, sowie das Team der NMS gemeinsam viel zustande gebracht haben, verdienen wir uns ALLE eine Zeit der Entspannung.

Das Team der MKNMS Pulkau bedankt sich für die Zusammenarbeit und wünscht allen ein gesegnetes Osterfest. 

 

 

Freiwillige Arbeit - passend zum Religionsunterricht

 

Zeichne eine Bibelstelle:

 

Marie D. wählt Lukas 15, 4-6

 

"Freut euch mit mir,

denn ich habe mein Schaf wiedergefunden,

das verloren war. "

 

 

 

 

Wieso schaut Ottilie so traurig aus?

Keine Angst, unsere Leseratte ist zwar traurig, dass die rotierende Lesestunde ausgesetzt ist, aber es schicken uns Kinder immer wieder Fotos auf denen sie in ein Buch vertieft sind. Lesen entspannt und lässt uns die Realität für kurze Zeit vergessen. Und in den Osterferien ist noch mehr Zeit für ein gutes Buch.

Osterputz in der Schule

Unserem Herr Schulwart fehlen die Kinder (und LehrerkollegInnen) ebenso, jedoch gibt es in so einem großen Gebäude viel zu tun. Diesmal sind die großen Fenster im Atrium dran und werden auf Hochglanz poliert. Danke.

 

Distance Learning Woche 3 vorbei ....

.... und es läuft nach wie vor recht gut mit "Video-Unterricht" und dem Erledigen der Arbeitsaufträge über Microsoft Teams. Zu Beginn der Woche erhalten die Schüler  und Schülerinnen ihre Wochenpläne und führen dann die Aufgaben teils digital, aber auch analog durch. Das heißt, wir geben bewusst auch Arbeitsaufträge, die mit Füllfeder und Co auszuführen sind. Als Auflockerung gibt es immer wieder Quizizz oder eine Kahoot Challenge, wo der Lernstoff vertieft wird. Wie schon vor der Schulschließung war uns die "g'sunde Mischung" wichtig. Der Austausch der LehrerInnen erfolgt unter anderem ebenfalls mit Videobesprechungen - Herr Kraus hatte diesmal sogar extra eine Krawatte angelegt :)

Jetzt haben aber alle Schüler und Schülerinnen, sowie das Lehrerteam - und die Eltern, die ihre Kinder toll unterstützen, die langersehnten Osterferien verdient.  #staysafe  #stayathome #happyeaster

#Palatschinkenchallenge - süß und pikant - Teil 1

Der Auftrag der Ernährungs- und Haushaltslehrerin Frau Jagenteufel lautete für die 4. und 3. Klasse: "Bereitet euren Eltern eine Freude (hoffentlich empfinden die es als solche  - Tipp - Geschirr wegräumen, bitte;) und sucht euch ein Palatschinkenrezept. Macht Fotos während des Kochens und präsentiert euer Endprodukt vorteilhaft. 

Ein paar Stunden nachdem der Auftrag gestellt wurde, "landeten" die ersten Fotos bei uns. Überzeugen Sie sich selbst, wie toll die Kinder die verschiedensten Palatschinkenrezepte umsetzten. Die Challenge läuft weiter, denn wir sind uns sicher, dass die Kinder ihre Eltern in den Osterferien entlasten wollen. 

 

#Kreativchallenge - Teil 2

Weiterhin erhalten wir Fotos von Zeichnungen und Osterbasteleien, die für die Omas und Opas als Geschenk gedacht sind. Sehr gut gemacht! Weiter so!

 

 

Mindmap Presentation "Ancient Egypt" mit Videostunde

Die Kids der 2. Klasse haben nun das Kapitel "Ancient Egypt" abgeschlossen und dazu ihre Mindmap in die Videokamera gezeigt. Die Schüler und Schülerinnen waren sehr tüchtig und haben mit ein paar englischen Sätzen ihre Poster hergezeigt. Es war schön, die Kids wenigstens wieder zu sehen, wenn auch nur über den Computer. Sehr gut gemacht! Besonders witzig, auch die Haustiere scheuen nicht die Kamera!

 

#Kreativchallenge ist angelaufen

Da wir ja nicht nur eine "Medienschule" sind und die Kids mit den digitalen Werkzeugen nun bereits recht gut umgehen können, wollten wir in der 2. Woche unseren zweiten Schwerpunkt KREATIV "aktivieren". Diese analoge Abwechslung kommt bei den Schülerinnen und Schülern gut an und es treffen bereits die ersten Fotos von Zeichnungen, die für die Omas und Opas gedacht sind, ein. Wir sind uns sicher, dass sich da so manche Großeltern über den Brief mit Zeichnung oder Bastelei zu Ostern freuen werden. Das Team der NMS freut sich über weitere Kunstwerke.

 

Schülerarbeiten, die Impressionen zur derzeitigen Situation widerspiegeln

Theresa wollte mit ihrem Bild die zwei Seiten der Krise darstellen. Auf der einen Seite kann man nicht in den Urlaub fahren, oder Konzerte besuchen, aber in unserer Gegend kann man kann spazieren gehen und die Natur genießen. Michael hat einige Schlagworte, die ihm durch den Kopf gehen, auf das Papier gebracht und Marie wäre jetzt wohl gerne auf einer Safari. Wir freuen uns über die gut gelungenen Werke.  Auf jeden Fall ist das Zeichnen eine gute Gelegenheit, sich ein wenig abzulenken.

 

 

Austausch des Teams der NMS Pulkau ...

.... unter anderem mit Videobesprechungen. Da uns der gemeinsame Austausch über schulische Angelegenheiten sehr wichtig ist, passiert er unter anderem ebenfalls über Microsoft Teams mit Videocall. Ehrlicherweise ersetzt es nicht ganz unser Konferenzzimmer, aber wir bemühen uns den Kindern (und Eltern) die bestmögliche Betreuung zukommen zu lassen. Es ist uns wichtig immer wieder zu betonen, dass sich die Kinder bei Fragen an uns wenden sollen, wir sind von 8 Uhr bis 14 Uhr online zu erreichen. (Dafür hat so manches HAustier mehr vom Frauchen oder Herrchen)

 

Homeoffice - Update

Bereits die zweite Woche ist vorbei und man merkt, dass schon so etwas wie Routine beim Distance Learning and Teaching eintritt. Die Kinder und die Lehrkräfte bewegen sich bereits recht souverän auf Micorsoft Teams und anderen E-learning Tools . Die ersten Video-Unterrichtsstunden fanden statt und es war schön, fast "face-to-face" Erklärungen abzugeben. Trotzdem geht ziemlich vielen SchülerInnen und LehrerInnen der "analoge" Kontakt ab.

 

Update vom Landwirtschaftsprojekt ...

und der Ameisenfarm. Frau Jäger war so nett und ließ die Pflanzen und die Ameisenfarm bei ihr zuhause einziehen. Die Paradeiserpflänzchen gedeihen schön langsam, die Kresse landete bereits auf dem Butterbrot und die Ameisenkönigin ist bereits 2x umgesiedelt. Fortsetzung folgt.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Die erste Woche „Home Office“ für die Kinder und LehrerInnen ist bereits vorüber. Auf diesem Weg möchte sich das Team der NMS Pulkau für die sehr gute und problemlose Zusammenarbeit mit Ihnen recht herzlich bedanken.

 

Eine Betreuung an der Schule während der Unterrichtszeit ist jederzeit möglich, da immer eine Lehrkraft Journaldienst von 7.45 bis 13.25 hat und die Leiterin anwesend ist. Auch für die Frühbetreuung ab 7.00 Uhr ist gesorgt.

 

Es ist uns bewusst, dass die Umstellung daheim alles für die Schule zu erledigen, nicht immer einfach war/ist. Wir sind aber ganz stolz, dass die Kinder nun wirklich schon gut mit Microsoft Teams, das ja für alle Schülerinnen und Schüler neu war, umgehen können, und die jeweiligen Aufgaben erledigen (sicher auch dank Ihrer Bereitschaft zu helfen). Wir sind aber auf jeden Fall während der Unterrichtszeit in Echtzeit mit den Kindern in Verbindung und helfen, wo wir können.

 

Unterstützt wird das Onlinelernen durch unsere Lernplattform Moodle, die die Kinder gewohnt sind zu bedienen. Auch die verschiedenen Officeanwendungen waren den Kindern der 2., 3. und 4. Klasse nicht neu. Einige Lehrkräfte arbeiten mit scook, Quizizz, Quizlet und eSquirrel, alles Apps, die ideal für das Wiederholen des Lernstoffes sind. Auch unser digitales Mitteilungsheft Schoolfox erleichtert die Kommunikation mit Ihnen und den Kindern.

 

Etwas überlastet sind die Server der Plattform von Helbling für die Cyberhomework und Digi4School (E-book+ digitale Buch). Die Firmen arbeiten bereits an einer Lösung.

 

Es ist für uns als Lehrerteam sehr faszinierend, dass diese Art von Lernen mit Ihren Kindern so gut klappt. Es ist für beide Seiten zeitintensiv, da jedes Kind einzeln betreut wird, wenn Fragen auftauchen. Da kann es dann schon vorkommen, dass wir mit Videochat plötzlich in Ihren Wohnzimmern „auftauchen“.

 

Dem gesamten Lehrerteam der NMS Pulkau möchte ich als Leiterin meinen persönlichen Dank und großes Lob für Ihr großartiges Engagement aussprechen! Sie geben wirklich Ihr Bestes und leisten hervorragende Arbeit.

 

Wir freuen uns schon wieder auf den direkten Kontakt mit Ihren Kids und wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund.

 

Mit lieben Grüßen

Barbara Ptacek, M.Ed.

Leiterin der NMS Pulkau

und das Team der NMS

 

 

 

 

The clever cat, the clever rat ...

'Updates" von den Home Office Büros unserer fleißigen Kids. Wenn wir uns die ersten übermittelten Fotos der Schüler und Schülerinnen anschauen, können wir jetzt schon feststellen - einige Haustiere werden mit "Lernfutter" versorgt und scheinbar motiviert das Lernen mit seinem Kuscheltier sehr. Danke für die Erlaubnis,  dass wir die Fotos veröffentlichen dürfen. So wollen wir weiterhin unsere Lernfortschritte dokumentieren.  (Fortsetzung folgt)

 

Schnellsiedekurse für alle Klassen für Microsoft Teams

Rechtzeitig, bevor es hieß, dass wir für einige Zeit nicht mehr in die Schule können, wurde in allen Klassen Microsoft Teams erklärt bzw. wiederholt. Hier haben wir in der 2. Klasse gleich den Videochat geübt und Michi hat sich mit seinem Handy eingeloggt. Das war für alle spannend und neu. In den kommenden Wochen wird das Alltag sein und unser "Distance Learning" bereichern und unterstützen. Die ersten Gehversuche sind schon vielversprechend.

 

Einsatz der Mikroskope in der 2. Klasse

Im Rahmen des Biologieunterrichts mit Frau Zechmeister werden nach einem informativen Film, verschiedene Präparate hergestellt, die die Kinder dann im Mikroskop betrachten. Sehr spannend, welches Getier (Pantoffeltierchen) sich da in unserer angesetzten "Stinkebrühe" tummelt. Übrigens die Gesichtsmasken wurden nicht wegen Corona gebastelt, sondern weil der Sud etwas strenger roch.

Das geht an die Nieren!

Zum Thema Ausscheidung und Harnorgane hat sich die 4. Klasse im Biologieunterricht mit Frau Jäger eine Schweineniere einmal genauer angeschaut. Danke an die Fleischerei Dachsberger für die "Nierenspende".

 

"YouTube Stars" - Informatik 4. Klasse

Im Informatikunterricht mit Frau Arthold wurden unsere neuen Headsets ausprobiert und der Screen aufgezeichnet und dazu eine Audiodatei erstellt. Mit Office 365 wurde eine Powerpoint erstellt und dabei die Aufnahmefunktion ausprobiert. Weiters haben die Kids mit Screencastomatic den eigenen Bildschirm aufgezeichnet, um ein Tutorial zu erstellen. In dieser Stunde haben aber nicht nur die Schüler etwas gelernt:) Es wurden die Rollen getauscht und die Schüler stellten die Seite "discord" vor, welche derzeit auch beim Online lernen sehr nützlich ist.

 

Wer ist stärker, die Boys oder das Hühnerei?

Im Biologieunterricht mit Frau Jäger, drehte sich alles um das Ei. Dazu gab es verschiedene "Eggsperimente". Man staunte nicht schlecht, wie stark so ein rohes Hühnerei ist, es ließ sich in der Handfläche nicht zerdrücken - trotz der starken Jungs der 1. Klasse. Aber als es dann in Essig einlegt wurde, löste sich die Kalkschale auf und es entstand ein "Gummiei". Coole Sache!

 

Biologie 3. Kl.: Wir starten unser Landwirtschaftsprojekt!
Passend zum Thema Landwirtschaft und Keimung von Pflanzen hat die 3. Klasse im Biologieunterricht mit Frau Jäger Kressesamen und Tomatenpflanzen angebaut. Bei der Kresse werden wir schon in wenigen Tagen unsere Erfolge sehen und auch genießen können. Bei Tomatenpflanzen brauchen wir etwas mehr Geduld. Wir halten euch am Laufenden!

 

Frühlingsmenüs der beiden Kochgruppen in der 4. Klasse

In Ernährung und Haushalt mit Frau Jagenteufel kochten die zwei Gruppen Brokkolicremesuppe, Fisch mit Erdäpfelpuffer , Salat mit Dressing und Rahmkuchen. Die Deko kündigt bereits den Frühling an.

 

Nähen der Osterküken in der 2. Klasse

Im Werkunterricht mit Frau Jagenteufel kommt die Nähmaschine zum Einsatz. Zuerst wird dsa Nähen auf Papier geübt und dann entstehen bereits die ersten "Hühnerkörper". Leider werden diese Henderl nicht mehr vor Ostern das Schulgebäude verlassen.

 

Lesen in allen Lebenslagen ....

Diesmal gibt es gerade Klassenlektüren im Englischunterricht der 3. und 4. Klasse. Besonders gemütlich geht das in der Bibliothek, die jetzt dankenswerte "heizkörpertechnisch" aufgerüstet wurde.

Es muss aber nicht immer digital sein....

3. Klasse English with Games - Das gute alte Boardgame eignet sich ebenso zum Wiederholen und Festigen der Grammatik - diesmal die verschiedenen Zeiten.

 

Wiederholen der Question-Tags mit Quizlet.live...

Sehr spannend ging es in der 4. Klasse zu, als das Grammatikkapitel "Questions tags" mit der App Quizlet.live mehrmals als Festigung in verschiedenen Gruppen gespielt wurde.

 

Berufsorientierung, 3. Klasse

Der BO Lehrer Herr North lud einen Vertreter der Wirtschaftskammer ein und die Kinder erfuhren in einem Vortrag viel Informatives über technische Berufe.

 

Die Tablets sind gelandet....

Für einige Tage konnten wir von der Medienstelle 15 Tablets im Unterricht unterstützend einsetzen. So wurden für alle Klassen in vielen Gegenständen Unterrichtseinheiten vorbereitet, wo die IPads zum Einsatz kamen.

 

Ancient Egypt - Open Learning im Englischunterricht

Die Unit 11 aus dem Englischbuch der 2. Klasse bietet sich ideal als Stationenbetrieb an. So erweitern die Kinder ihr Wissen über das Thema "Das Alte Ägypten", das heuer bereits im Geschichteunterricht erarbeitet wurde.

 

Gruppenarbeit zu den Erdzeitaltern

Im Biologieunterricht der 3. Klasse stellten die Kinder mit einem 6 m (!) langem Zeitstreifen anschaulich dar, wie lange die Entwicklung von Leben auf der Erde gedauert hat und dass sie schrittweise vorangegangen ist. Der Streifen beginnt vor ca. 600 Mio Jahren und erste Vorfahren entwickeln sich vor ca. 2 Mio Jahren - das sind die letzten 2 cm am Streifen. Die SchülerInnen haben dazu ein Kurzreferat zu einem Dinosauriern.

 

Tolle Musicalaufführung der HLW Hollabrunn

Mit der 3. und 4. Klasse besuchten wir das Musical "Footloose" dargestellt von Schülerinnen und Schülern der HLW Hollabrunn. Besonders stolz waren wir, dass unsere Absolventin Juliana Frey einige Solostellen hatte. Die Aufführung hat den Kindern sehr gut gefallen.

Februar

Ernährung und Haushalt - der Frühling hält bereits Einzug ...

... die Deko wurde von Fasching auf "Springtime" umgestellt. Die Gruppe B kochte das gleiche Menü wie die Parallelgruppe: Lauchsuppe, Schinkenauflauf mit Salat und Sacherschnitten. Mahlzeit!

 

My Family-Mindmap - freies Reden - of course in English

Passend zur Unit gestalteten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse eine Mindmap über ihre Familie. In einer Art "Speed-Dating Runde" stellte jedes Kind einige Male ihre Mindmap jeweils einem anderen Klassenkollegen bzw. - kollegin vor. Das Ziel ist, sich in der englischen Sprache zu unterhalten - in entspannter Situation. 

 

Teilnahme an 4 Workshops: Präventionsprogramm des BM für Inneres

Diese Woche fand bereits der zweite Workshop für die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klasse statt. Diesmal wurde insbesondere das Thema "Jugendschutzgesetz in Österreich behandelt. In Gruppen berieten die Kinder zuerst das Thema Jugendschutz in Österreich und sie durften Vermutungen anstellen, was ab welchem Alter erlaubt ist. Danach folgte der Vortrag mit den tatsächlichen Bestimmungen. Sehr interessant.

 

Tolle und praktische Karteikartenboxen aus Holz...

....werden derzeit in der 2. Klasse im Werkunterricht hergestellt. Einige Kinder sind bereits fertig und sind stolz auf ihr Produkt, das im Deutschunterricht zum Einsatz kommt. Gruppenfoto folgt noch.

 

Andacht zum Aschermittwoch mit Pfarrer Neumann

Die Fastenzeit wurde am Mittwoch traditionell mit dem Austeilen des Aschenkreuzes begonnen. Musikalisch umrahmt von Schülerinnen und Frau Schöfmann, die auch das Motto für die diesjährige Fastenzeit erklärte: #ichhördirzu

 

 

Berufsorientierung 3. Klasse: Workshop

Am Mittwoch fand für die 3. Klasse ein Workshop von der WKÖ Niederösterreichs statt. Das Thema lautete: Lehre? Respekt!

 

Biologie 1. Klasse: Wir sind jetzt Singvögel-Profis!
Die Schüler und Schülerinnen beider Klassen haben sich in den letzten Wochen auf verschiedenste Weise mit dem Thema Singvögel auseinander gesetzt. Außerdem hat jeder ein Kurzreferat am Computer ausgearbeitet und "seinen Vogel" dann den MitschülerInnen präsentiert. Und jetzt kennen wir sie alle: "Amsel, Drossel, Fink und Star und die ganze Vogelschar!"

 

Faschingsdienstag an der Schule...

... verkleidete Kinder und einige Lehrer brachten Farbe an diesem "närrischen" Tag in die Schule. So wurde zum Beispiel in der 2. Klasse der Unterricht mit einigen Kahoot-Spielen aufgelockert und auch die 1. Klasse beendete ihr zweiwöchiges Projekt über die Vogelwelt in lustigen Kostümen.

 

Musikworkshop "Chorische Stimmbildung" mit Erhard Mann

Für Erhard Mann ist "Singen als Kulturtechnik nicht nur Stimmbildung, sondern grundlegende Menschenbildung - in körperlicher, geistiger und sozialer Hinsicht". Mit verschiedenen, abwechslungsreichen Aufwärmtechniken und anschließendem Singen verging der Musikworkshop wie im Flug. Es war gleich eine gute Einstimmung auf die verschiedenen Chorwettbewerbe und Auftritte im 2. Semester.

 

4. Klasse: Ernährung und Haushalt - mit Faschingsdeko

Es ist nicht zu übersehen, der Fasching ist auch in der Küche als Deko sichtbar. Das Menü lautete diesmal: LAuchsuppe, Schinkenauflauf mit Topfen und Salat und als Dessert eine Sacherschnitte. Es hat allen sehr gut geschmeckt.

 

Blick durch eine andere Brille: Virtual Reality

Auch heuer hat Frau Jäger wieder im Biologieunterricht VR (Virtual reality)-Brillen in mehreren Arbeitsschritten im Biologieunterricht hergestellt. Genaues Arbeiten war gefragt, vor allem beim Einsetzen der Linsen. Das Thema Auge - dreidimensionales Sehen - Verwendung moderner Technik ist damit abgeschlossen. Insgesamt 17 SchülerInnen können nun mit ihren VR Brillen und den Smartphones in die virtuelle Welt entfliehen und z.b. das Gefühl einer Achterbahn sehr realitätsnah erleben.

 

Update von unserer Ameisenfarm in der 3. Klasse

Seit Schulbeginn fühlen sich unsere Ameisen sichtlich wohl in der 3. Klasse. Die Königin legt fleißig Eier, das Nest wurde bereits mehrmals verlegt und seit kurzem haben die Arbeiterinnen eine Körnerkammer angelegt. Sehr interessant, was sich auf so kleinem Raum alles abspielt.

 

 

Stärkenworkshop

Für die Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse hat nun die Verbindliche Übung Berufsorientierung begonnen. Es ging zum "Stärkenworkshop" im BerufsInfozentrum in Hollabrunn. 

 

Eislaufen in Sitzendorf

Im Rahmen von Bewegung und Sport wurde der Eislaufplatz in Sitzendorf aufgesucht - gerade noch rechtzeitig, bevor das Wetter allzu frühlingshaft wird. Den Kids hat die Bewegung auf dem blanken Eis sichtlich gefallen. 

Download
collage.jpg
JPG Bild 378.5 KB
Download
Ostergrüße des Lehrerteams
VID-20200402-WA0018.mp4
MP3 Audio Datei 10.5 MB