Dezember

Wir machen heuer erstmals mit: Bitte unterstützen Sie uns:

 

Drahtengerl

Die 2. Klasse geht heuer schon fast in die Massenproduktion, was den Christbaumschmuck betrifft. Diesmal hat sie besonders nette Engerl aus Draht geformt. Diese machen sich bestimmt gut auf dem Christbaum.

 

Winterzeit ist Vorlesezeit

Passend zu den Gedanken der Adventkranzweihe, ist die Initiative unserer Kollegin Zechmeister, die interessierte Kinder zu Dezembergeschichten in die Bibliothek einlädt.  Das findet jeweils von 7.30 bis 8 Uhr statt. Dazu gibt es Tee und Lebkuchen. Wir als Schulteam sind sehr bemüht, dass das Lesen wieder einen höheren Stellenwert bei den Schülern und Schülerinnen erhält.

 

"Dialog im Dunkeln"

Die 3. und 4. Klasse fuhr nach Wien zu "Dialog im Dunkeln": Dies ist eine Ausstellung, bei der es eigentlich nichts zu sehen gibt. In Gruppen zu je acht Personen wurden wir in eine komplett finstere Umgebung gebracht, geführt von blinden oder sehbehinderten Guides.  Wir erfuhren in Alltagssituationen (Straßenverkehr, Bootsfahrt, Brücke überqueren,...) wie die Alltagswelt von Blinden aussieht. Es war eine sehr beeindruckende Erfahrung.

 

Adventkranzweihe in der Aula

Advent, im Anfang war das Wort: Das heurige Thema zum Advent lautet LESEN. Ruhig einmal im Advent ein Buch hernehmen und die anderen MEdien, wie Handy und Computer ausschalten. Daher wurden die Adventkränze von einem Kreis aus Büchern, der Bibel, umrandet. Pfarrer Jerome segnete die Klassenadventkränze, einige SchülerInnen trugen Gedanken vor und das schon traditionelle "Wir sagen euch an, den lieben Advent" schloss die Feier ab.

 

Erfolgreicher Auftritt beim Christkindlmarkt

Die vorgetragenen Weihnachtslieder waren ganz unterschiedlich, von traditionell bis modern. Der Chor hat wirklich fleißig für den Auftritt geprobt und viel Lob von allen Seiten bekommen.

 

Wir helfen mit beim Christkindlmarkt...

....mit Punschausschank, Mistelverkauf und Fairtradeprodukten. LehrerInnen und SchülerInnen harrten trotz Kälte beim schuleigenem Stand aus und verkauften unsere Ware. Danke für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Wir bedanken uns auch beim Elternverein der VS und NMS, die vor allem für das Kulinarische an ihrem Stand sorgte. Nur durch Teamwork sind wir stark. Auch die Scherenschnitte machen sich bei beleuchtetem Zustand sehr gut.

November

Übrigens - schön zum Anschauen sind auch bereits die Scherenschnitte....

.... die wir heuer in allen Klassen als Dekoration für den Christkindlmarkt hergestellt haben. Am Samstag und Sonntag könenn Sie diese in beleuchteter Form bewundern. Die Auslage beim Pöltingerhof glitzert ebenfalls bereits weihnachtlich. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

"Was guckst du...?"

Biologie 4. Klasse. Sezieren von Schweineaugen. Zuerst etwas zögerlich, aber dann mit vollem Einsatz haben die Schüler und Schülerinnen die Augen seziert und die Linsen herausgelöst. Die vergrößern ja wirklich! Außerdem ist den Kindern aufgefallen, wie dick Hornhaut und weiße Lederhaut sind und dem Auge dadurch Form und Schutz geben. Praktischer Unterricht -  mit hoffentlich bleibendem Eindruck. Die Augen wurden von der Firma Dachsberger zur Verfügung gestellt (dürfen wir erwähnen).

 

Gefaltete Papiersterne ...

....schmücken die Aula und wirken besonders schön, wenn sich die Sonne zeigt. Hergestellt hat sie die 1. Klasse im Werkunterricht. Wirklich toll gemacht. Auch der eigene Klassenadventkalender für die 1. Klasse stellten die Kinder im Werkunterricht her.

 

Buffet beim Elternsprechtag

Die 4. Klasse organisierte ein perfektes Buffet für den Elternsprechtag. Die gesamte Klasse war anwesend und organisierte schon im Vorfeld, wer etwas mitbringt. Sei es in Form von Getränken, Aufstrichen oder selbstgebackener Köstlichkeiten. So lohnt sich Teamwork

Wir flechten unsere eigenen Adventkränze

Wie jedes Jahr dürfen die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse ihre eigenen Adventkränze im Rahmen des Religionsunterrichts machen.  

 

Besuchen Sie uns beim Christkindlmarkt in Pulkau

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die letzten Christbaumbehänge werden fertig gebastelt. Diese stehen zwar nicht zum Verkauf, können aber auf den Tannenbäumen bei den Verkaufsständen bewundert werden. Bei unserem Verkaufsstand erhalten Sie noch die Gelegenheit den Kalender für 2019 zu kaufen, falls unsere SchülerInnen Sie daheim nicht angetroffen haben. Weiters werden noch die restlichen FairTrade Produkte und Gewürze angeboten. Außerdem singt unser Chor ab 14.30 abwechselnd beim Stand des Elternvereins der VS und NMS und bei unserem Standort. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

"Es blubbert schon"

Im Biologieunterricht der 2. Klasse wurden Versuche mit Hefepilzen durchgeführt. Und das fanden wir heraus: Bei den zuckerhaltigen Lebensmitteln (Marmelade, Ketchup, Zucker) bildeten sich Blasen, weil die Pilze den Zucker verwandeln und dabei CO2 abgeben. In den anderen Bechern mit Salz und Zitrone passierte nichts. Highlight:  Zum Abschluss haben wir Hefepilze in Form von Zimtschnecken verkostet (gebacken von unserer Biologielehrerin) , den Tag zuvor schon verzehrten wir Schimmelpilze -  in Form von Camembert

 

Stationenbetrieb beim Tag der offenen Tür

An fünf abwechslungsreichen Stationen lernten die Schüler und Schülerinnen der VS Pulkau und VS Sigmundsherberg unseren Schulbetrieb näher kennen. Mit Frau Hrovat wurde ein Lied mit den Boomwhackers einstudiert. Bei der Biologiestation, hergerichtet von Frau Jäger, ging es um die Sinne (riechen, schmecken, fühlen) und im Physiksaal ließ Herr Kraus mit seinen Helferinnen der 4. Klasse einiges fast in die "Luft " gehen. Extrem fleißig wurden im Werkraum mit Frau Schneider Kleinigkeiten für Weihnachten hergestellt. Beim Geschicklichkeitsparkour  im Turnsaal (von Herrn North aufgebaut) konnten sich die Kinder austoben. In der Pause durften die Kids selbstgemachte Aufstrichbrote essen, die Frau Jagenteufel mit einigen SchülerInnen der 4. Klasse herstellte. (Großes Lob an die Küchenhelfer - sie säuberten selbständig die Küche, da die Lehrerin dann wieder Unterricht hatte.) Wir danken allen SchülerInnen und KollegInnen, die zum Gelingen des Vormittags beigetragen haben.

 

Lesen, wenn es draußen schneit - das kann was!

Die fünfte Deutschstunde in der ersten Klasse ist eine fixe Lesestunde. Diesmal begann es gerade zu schneiden, als sich die Kids entspannt in der Bibliothek niederließen und sich in ihre Bücher vertieften

 

Ernährung und Haushalt - Novembermenü der 4. Klasse

Die Schüler und Schülerinnen zauberten wieder sehr gute Speisen: Eintropfsuppe, Putengeschnetzeltes mit Paprikasauce und Reis und einen Apfelkuchen. 

 

We love LONDON 

Die 3. Klasse lernt seit zwei Wochen viel Wissenswertes über diese faszinierende Stadt. An abwechslungsreichen Stationen (Running dictation, Memory games, Dominoes, Lesetexte, Hörtexte, Mitverwenden der More App am Handy, Ö3 Quiz und Quizlet, Shopping dialogue,..) vertiefen sich die Kids in die Lernangebote. Die Lehrkräfte freuen sich, wie konzentriert die SchülerInnen bei der Sache sind. Motivierend ist sicher, dass die meisten Arbeitsaufträge mit einem Partner erarbeitet werden können und man sich ein ruhiges Plätzchen im ersten Stock zum Arbeiten aussuchen darf. Class Dojo (Mitarbeiterapp) sorgt dafür, dass es auch leise bleibt.

 

Monster Talk - English with games

In der Unverbindlichen Übung "English with Games" in der 1. Klasse wird verstärkt das Sprechen auf spielerische Art geübt. Diesmal gab es Monster zu beschreiben und die Kinder fragten sich gegenseitig mit einer Liste "have you got" und berichteten über die Ergebnisse.

 

Einfach tierisch!

Im Rahmen des Biologieunterrichts bekamen die Kinder in den letzten Wochen immer wieder Besuch von Hund und Katz.

 

Präsentation der Blättermappen

Die 2. Klasse hat seit September im Rahmen des Biologieunterrichts Blätter heimischer Laubbäume gesammelt, gepresst und getrocknet. Der Arbeitsauftrag lautete zu jedem gepressten Blatt eine eigene Seite zu gestalten. Manche SchülerInnen haben das Herbarium mit weiteren Infoblättern über Sträucher oder Samen und Früchte ergänzt.  Alle haben sich sehr bemüht und so sind wunderschöne, informative Mappen entstanden.

Mission possible

Auch heuer haben wieder zwei Drittel unserer Schüler und Schülerinnen bei der Fairtrade-missio-Verkaufsaktion mitgemacht - und wieder waren viele Leute aus unserer Schulgemeinde bereit, diese Produkte zu kaufen und zu genießen. HERZLICHEN DANK ALLEN KÄUFERN UND VERKÄUFERN! Ein DANKE auch dem Weltladen Retz, ohne deren tatkräftige Unterstützung diese Aktion in dem Ausmaß gar nicht möglich wäre.  ---  Wir alle haben dadurch die kleinstrukturierte Landwirtschaft in einkommensschwachen Regionen dieser Welt gestärkt! Durch den Verkauf der missio-Pralinen konnten wir wieder Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Entwicklungsländern unterstützen.

 

Beim Christkindlmarkt werden wir jene Ware anbieten, die nicht verkauft wurde. Winter-Gewürze hatten wir heuer nicht im Sortiment, diese werden wir aufgrund der Nachfrage am Beginn des Advents anbieten.

 

Open Learning in der 2. Klasse

Die Unit 5 erarbeitet die 2. Klasse mit einem Arbeitsplan und ist gerade dabei verschiedene Übungen an Stationen zu lösen. 

 

Mahlzeit!

Die Novembermenüs der 3. Klasse werden gekocht. Gemüsesuppe und Topfennockerl haben allen geschmeckt. Auch die Tischdeko war wieder sehr geschmackvoll.

 

Klassenfrühstück in der Lerncoachingstunde

Die 2. Klasse stärkte ihre Gemeinschaft mit einem Klassenfrühstück, teilweise gesponsert von "Klimafit zum Radlhit". Die Klasse erhielt ein paar "Goodies" für die Teilnahme bei der Aktion.

 

Running dictation

Bewegung macht immer Spaß. Im Rahmen des Englischunterrichts der 1. Klasse erfuhren die Kids genauere Details über verschiedene Piraten mit einem Running dictation.

OKTOBER

 Gratulation - zum ersten Platz beim Radlhit für die 1. Klasse

Unsere "Youngsters" gewannen heuer den 1. Platz beim Radlhit und gewann Gutscheine zum Besuch im Museumsdorf in Niedersulz. Dieser Gutschein wird im Rahmen eines Wandertages im 2. Halbjahr eingelöst.

 

Apple Bobbing - ein Brauch zu Halloween in den USA und Großbritannien:

Im Rahmen des Englischunterrichts wurde das Spiel "Apple Bobbing" und "Apples on a string" gespielt. An den Gesichtern merkt man, dass die Kids ihren Spaß hatten ... und etwas nass wurden.

 

 

Gedanken zu Allerheiligen und Leben der Tradition

Die beiden Religionsstunden der 2. Klasse wurden mit Gedanken und Gebeten passend zu Allerheiligen gestaltet. Die Integrationskinder bereiteten mit Frau Schneider den Striezel vor. Während des Backens wurde der Herbstblumenstrauß zusammengestellt. Als Abschlussritual wurde der selbstgebackene Striezel, der allen herrlich schmeckte, verspeist.

Auch in der 3. und 4. Klasse wurde am Ende der Stunde miteinander ein selbstgebackener Striezel von Frau Schöfmann gegessen.

 

 

Besuch beim AMS in Hollabrunn:

Auch die heurige 4. Klasse nahm bei einem Workshop des AMS teil.

 

Zeigt her eure ..... Polster!

Eine Werkgruppe der 3. Klasse stellte nun ihre Polster fertig und zeigt stolz das Ergebnis. Nähen - eine Tätigkeit, die entspannt und nebenbei bereitet es Freude zu sehen, was aus einigen Nadelstichen entstehen kann. 

 

Besuch einer rumänischen Delegation an unserer Schule

Wir heißen die rumänischen Gäste mit zwei Liedern willkommen  und unsere Schülerin Agnes C. darf ihre Landsleute auf rumänisch begrüßen. Danach erhalten die Gäste eine Führung durch die NMS und VS. Mit dabei sind auch unser Herr Bürgermeister und Pfarrer Jerome. 

 

"Schluss mit brav" - 

So lautet der Artikel über Christine Nöstlinger im JungÖsterreich Magazin. Die Deutschlehrerinnen haben rund um die herausragende Autorin, die im Juni verstorben ist, einen abwechslungsreichen Stationenbetrieb gestaltet. Die Schüler und Schülerinnen der 1. Klasse erarbeiteten die einzelnen Punkte gewissenhaft. In der Bibliothek warteten viele Bücher als "Lesefutter" von der österreichischen Schriftstellerin. Das Ziel soll sein, dass die Kids wieder vermehrt Lust auf ein gutes Buch bekommen.

 

Let's make Toffee Apples

Schon zur Tradition ist es geworden, dass die Kids der 2. Klasse im Rahmen von English Conversation toffee apples und "nut brittle " selber in der Küche herstellen - passend vor Halloween. Auch Frau Hrovat, Frau Zechmeister, Frau Gschwandtner und der Herr Schulwart durften die duftenden Äpfel mit Karamell kosten. Allen hat es geschmeckt.

 

 

Come to my Zoo

Passend zum Thema im Englischbuch gestaltet jedes Kind eine Poster mit Animals und einer Kurzinfo - in English of course, und stellt den eigenen Zoo den anderen MitschülerInnen vor. That was fun and the kids did a great job!

 

Lesen und die Arbeit mit der Säge ist angesagt ...

....im Werkunterricht der 1. Klasse. Damit unsere Werkstücke auch gelingen, ist es zuerst notwendig, dass wir die jeweiligen Anleitungen genau lesen und die Holzstücke richtig abmessen, bevor wir sie mit der Säge bearbeiten.  Die Bleistiftboxen wurden danach noch gebeizt und sind bereits fertig. Einige haben schon mit der Werkzeugkiste begonnen.

 

Kochen mit heimischen Produkten

Die Integrationskinder haben heuer erstmals auch Kocheinheiten. Gut gelungen sind der Apfelkuchen und die Suppe mit Topinambur aus Pulkau. Sehr gut hat es geschmeckt.

 

Wunderbare Tischdeko mit Kürbissen und Blättertischkarten: 

Das nächste Menü in der 4. Klasse lautete: Grießsuppe, Geschnetzeltes mit Letscho, Reis und Salat und als Dessert einen leckeren Apfelkuchen.  Sehr gelungen die Tischkarten und die geschmückten Kürbisse

 

Patchworkpolster entstehen...

....im Rahmen des Werkunterrichts in der 3. Klasse. Die Kinder stellen sich sehr geschickt an und es werden bald die ersten Polster fertig werden.

Zwei erfolgreiche Vorstellungen ....

..... bei der Benefizveranstaltung  "Es darf gelacht werden". Die Mädchen der 4. Klasse brillierten mit "Auf in den Ruhestand". Aus allen Klassen waren Girls beim Tanz "Katchi" dabei. Besonders stolz sind wir, dass sich fünf Mädchen aus der vorjährigen Abschlussklasse bereit erklärten den Tanz "Castle" noch einmal aufzuführen. Und auch unser Schulwart Franz Neubauer, sowie Kollegin Barbara Arthold beteiligten sich beim Lied "Die längste Schlange der Welt." Dankeschön!

 

Pulkau's Talent Show

Passend zum Thema im Englischbuch organisierten die Kids der 3. Klasse einige kleine Talentshows mit Gesang, aber auch Radfahrtricks. Sie hatten sichtlich ihren Spaß daran. Everything in English, of course.

 

Es wird heiß!

Nachdem die Aufstriche der ersten Kocheinheit gut gelungen sind, zauberten wir ein Menü am Herd: Kürbiscremesuppe, Schinkenfleckerl und Obstsalat mit Joghurtcreme.  Sehr gut war's.

 

Mindmaps über Christine Nöstlinger

Im Rahmen des Deutschunterrichts erstellten die Schülerinnen und Schüler individuelle Lernplakate. Die meisten Kinder wählten als Zusammenfassung eine Mindmap. Das Produkt wurde kurz vor der Klasse vorgestellt.

 

Wir machen wieder mit - Weltmissionssonntag .... 

.... unter dem Motto aus Psalm 46: "Gott ist unsere Zuflucht und Stärke". In den nächsten Tagen ziehen die Kinder mit Fair Trade Produkten durch die Ortschaften. Der Reinerlös kommt diesmal katholischen Gemeinden in Äthiopien zugute. Äthiopien ist eines der ärmsten Länder der Welt, zugleich aber Aufnahmeland für Flüchtlinge aus ganz Ostafrika.

 

Es weihnachtet schon ...

.... wenn man dem Schulchor bei den Liedproben zuhört. 24 Schülerinnen und Schüler (davon 2 aus der VS) nehmen heuer an der Unverbindlichen Übung "Chorgesang" teil. Es ist lobenswert, dass sich so viele sangesfreudige Kids gemeldet haben, findet die Doppelstunde ja am Freitagnachmittag statt. Die erste Aufführung gibt es heuer beim "Pulkauer Christkindlmarkt". Wirklich hörenswert.  Bevor mit den Einstudieren der Lieder begonnen wird, gibt es noch motivierende Stimmübungen. "Voi cool" - sag ich jetzt einmal als Beobachterin. 

 

"Langer Tag der Flucht"

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit einen Flüchtling aus Somalia und einen Flüchtling aus Syrien kennen zulernen. Sie erzählten ihre Lebensgeschichte und führten die Gründe ihrer Flucht an.  Die Aktion "Langer Tag der Flucht" wird seit 2012 vom Roten Kreuz organisiert. 

 

"Ran an die Maschinen..."

Die 2. Klasse startet die ersten Nähversuche - zuerst einmal auf Papier. Alle sind mit vollster Konzentration und Freude dabei.

 

Wandern - begleitet von unseren Vogelscheuchen

Die im Vorjahr von unseren Schülerinnen und Schülern hergestellten Vogelscheuchen haben wieder ihren Platz in den Weingärten rund um Pulkau gefunden. Bei der Veranstaltung "Oftalesen" (14. - und 15.10., Start: Vinothek bei der Blutkirche) können sie näher betrachtet werden. 

 

 

Ernährung und Haushalt: Das Oktobermenü

Die beiden Gruppen der 4. Klasse kochen eine Kräutersuppe, Kürbis-Cordon bleu mit Petersilkartoffel und Birne Helene. Das Essen schaut nicht nur sehr gut aus, es hat allen geschmeckt.

 

Physik, 4. Klasse: 

Einen Elektromagnet basteln - gar nicht schwer.

 

Wohin soll es hingehen?

Geografie 2. Klasse: Der Arbeitsauftrag lautete: "Wo würdest du gerne hinfahren? Was möchtest du über diesen Ort wissen? Recherchiere im Internet und erstelle eine Mindmap. Wir waren flott unterwegs - zumindest digital. Die Ergebnisse sind durchwegs ansprechend geworden und die Kinder haben ihren Wunschort der Klasse präsentiert.

 

Insektensammlung

Die 3. Klasse entwarf Insekten mit Papier, Ölkreide und Wasserfarben im Rahmen des BE-Unterrichts. Es entstand sehr originelles Getier.

 

Blitzschnell unterwegs

Physik 2. Klasse - Es wurde spannend - Wettlauf über 180 Meter zwischen Kati und Thomas. Alle 20  Meter haben die Kids die Zeit mit ihren Handys gestoppt und anschließend wurde ein Weg/Zeit Diagramm erstellt.

 

Vokabel festigen: "Roll the dice and say the word"

In English Conversation der 1. und 2. Klasse wurden die neuen Vokabel spielerisch wiederholt. Wer das Wort richtig sagen konnte, durfte sich die Karte behalten.

SEPTEMBER

Bevor das Wetter wechselt - BuS im Freien

Auch die Girls der 3. und 4. Klasse nehmen unter dem Motto "BYOD" ihre fahrbaren Sportgeräte in die Schule mit.

Und erstmals wagt sich auch Frau Schneider auf ein Hoverboard - nett unterstützt von den Schülerinnen.

 

At Schneider's Travel Agency - Act it out:

3. Klasse Englisch - Die Reisezeit ist vorüber und es werden schon neue Informationen über mögliche Urlaubsziele eingeholt. Ausgestattet mit Originalbroschüren und Poster der Firma Schneider (DANKE!) verwandelten die Kinder das Klassenzimmer in ein Reisebüro - Speak English only, of course. Zuerst wurde einzeln leise geübt und dann kam die kleine Vorstellung vor der Klasse.Es traten einige Schauspieltalente in Erscheinung !

 

Chemie, 4. Klasse: "Backpulverballon"

Die Referate im Chemieunterricht beginnen. Nett, wenn die Themen mit Schülerversuchen anschaulicher gemacht werden. Hier wird das Kohlenstoffdioxid "eingefangen".

 

 

Show me your cards - A, B, C or D?

Plickers - Das Tool für schnelles "Überblicken"des Klassenwissensstandes -  erstmals ausprobiert mit der 4. Klasse im Englischunterricht.

 

3. Klasse, Kochgruppe 2:

Auch die 2. Gruppe hat ihre erste Ernährungs- und Haushaltseinheit mit Bravour gemeistert und die Kids  ließen sich die Brotauafstriche und den Obstsalat schmecken.

 

Bewegung und Sport 1. und 2. Klasse

Auch hier bringen die Schüler und Schülerinnen ihre eigenen fahrbaren "Untersätze" mit und tummeln sich damit im Schulhof.

 

Englisch 1. Klasse:

Der Lernstoff der ersten Unit wird an Stationen spielerisch gefestigt und macht sichtlich Spaß.

I want to ride my bicycle....

Nun waren auch die Kids der 1. und 2. Klasse mit der Radtour an der Reihe und das Wetter zeigte sich wieder von seiner schönsten Seite. Herrlich, diese Bewegung an der frischen Luft.

 

 

Tag der Höheren Schulen - Informationsabend für SchülerInnen und Eltern

Das Interesse war sehr groß und nach einer kurzen Vorstellungsrunde der 18 Schulen in der Aula, konnten die Schüler und Schülerinnen und die Eltern in die verschiedenen Klassen gehen und sich genauer über die einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Besonders nett ist es immer, wenn auch ehemalige SchülerInnen ihre neue Schule präsentieren.

 

Mit Spannung erwartet: 1. Kochstunde, 3.Klasse, Gruppe A:

Wir sind gerüstet und ausgestattet mit Kochschürze und Kopfbedeckung geht's los in der Küche.

Das traditionelle Menü: Klosterneuburger Aufstrich, Kräuteraufstrich und Liptauer, Obstsalat und Früchtetee. Joni und Christoph haben für die Tischdeko gesorgt. Besonders hervorzuheben ist, dass die Schülerinnen und Schüler Kräuter und Obst aus den eigenen Gärten mitgenommen haben. Danke, so macht Teamarbeit Spaß.

 

Unverbindliche Übung "English with Games"

Eine fünfte Englischstunde kann in der 1. Klasse mit dieser Unverbindlichen Übung geboten werden, wo auf spielerische Art der aktuelle Stoff vertieft wird. Diesmal gab es ein Memory mit den Zahlen und ein Laufspiel, wo die Kids die Vokabel schreiben sollten.

 

Ernährung und Haushalt, 4. Klasse - Gruppe B:

Auch diese Gruppe zauberte ein herrliches Herbstmenü mit Kürbiscremesuppe und Fruchtknödel. Die Deko ist ebenfalls der Jahreszeit angepasst und alle Schülerinnen und Schüler waren motiviert bei der Sache. Großes Lob!

 

Herbstliche Traumfänger

Im Werkunterricht arbeitete die 1. Klasse mit Naturmaterialien und fügte diese in ein Gitternetz ein.

 

Bring your own device - her mit den fahrbaren Untersätzen

Bewegung und Sport findet nach wie vor im Freien statt, und alle dürfen ihre Skateboards, Waveboards usw. mitnehmen und sie im Schulhof benützen.

 

Bewegung und Sport: Radtour - 3. und 4. Klasse

..... das sommerliche Wetter wird genutzt und die alljährliche Radfahrt im Herbst fand statt.

 

Rechtzeitig zu Schulbeginn - Wir haben alles im Griff

Unsere Plastikzangen, die wir im Vorjahr im Werkunterricht begonnen haben, sind nun einsatzbereit.

 

Pausenimpressionen -

Der Tischtennistisch ist nach wie vor stark frequentiert.

 

Eine spannende Biologiestunde - Ökosystem im Glas:

Im Rahmen des Biologieunterrichts schichtet die 2. Klasse verschiedene Materialien in ein Glas. Wir beginnen mit Kies, dann Holzkohle, Pistazienschalen, Erde, Pflanzen, Steine, Muscheln und zuletzt wird das ganze mit Wasser besprüht und luftdicht verschlossen. Nun stehen die Gläser bereits in der Klasse und wir beobachten den Wasserkreislauf im Gurkenglas

 

Weintraube im Herbstlaub:

Auch die 2. Klasse benötigt für den BE-Unterricht Naturmaterialien und sucht sich geeignete Weinblätter für den Materialdruck aus. 

 

Dekoratives Herbstgehänge aus Naturmaterialien:

Die 1. Klasse stellt aus Naturmaterialien herbstliche "Traumfänger" her und stellt sich schon sehr geschickt an. Die ersten Werke sind bereits fertig.

 

Ein wunderschönes Herbstmandala aus Naturmaterialien....

wird von Tom mit Frau Schneider gelegt. Anschließend bewundert der Rest der Klasse das Werk.

 

Die Kochsaison kann beginnen:

Herbstmenü 4. Klasse, Gruppe A - Kürbiscremesuppe mit selbstgerösteten, knusprigen Croutons, sowie Zwetschken- und Marillenknödel ließen sich alle schmecken. Auch die Tischdeko weist eindeutig auf die Jahreszeit hin.

 

Der Besuch der Japanischen Schule Wien....

........ ist immer ein Highlight im Schuljahr. Heuer fand diese Begegnung bereits in der ersten Schulwoche statt. Nach den Begrüßungsliedern und kurzen Ansprachen der DirektorInnen, sowie der Schulsprecher, durfte die dritte Klasse unsere japanischen Gäste mittels Kommunikationsspiele näher kennenlernen. Das funktionierte sehr gut. Anschließend erfuhren die Kinder an Stationen etwas über die japanische Kultur. Für unsere Gäste aus Wien ist die Traubenernte aus unserem schuleigenen Weingarten ein wichtiger Punkt. Als Gastgeschenk erhielt das Lehrerteam der Jap. Schule die Trauben in bereits flüssiger Form, sowie Apfelsaft, gesponsert von Fam. Pointner, Wurst und Schifter. (DANKE!!!)

Mit dem Lied "What a wonderful world" verabschiedete sich die Japanische Schule und alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Jahr.

 

Unterricht im Freien

Wir nutzen das herrliche Herbstwetter aus und begeben uns an die frische Luft, sei es in Bewegung und Sport oder auch Bildnerischer Erziehung.

 

Die wirklich wichtigen Dinge ...

Beim Gottesdienst zum Schulanfang ging es um die wirklich wichtigen Dinge im Leben - anschaulich dargestellt mit einem großen Glas und verschiedenen Größen von Steinen. "Behaltet immer die wirklich wichtigen Dinge im Auge und nehmt euch Zeit für sie." Mit diesem Vorsatz starten wir ins neue Schuljahr. Vielen Dank für die wunderschöne musikalische Umrahmung.

Angekommen in der Aula begrüßte unsere neue Frau Direktorin Frau Barbara Ptacek auch zwei neue Lehrpersonen: Frau Elisabeth Jäger und Herrn Benjamin Kraus.

 

Es geht los ....

Das Team der NMS Pulkau hofft, dass ihr die Ferien genießen konntet und ihr euch am Montag um 8 Uhr wohlbehalten vor der Schule einfindet. Um ca. 9.45 endet der erste Schultag wieder.

Am Dienstag bitten wir euch die Schultasche (inklusive Schreibzeug und Notizblock) mitzunehmen, da die Bücher bereits auf euch warten und ausgeteilt werden. Hausschuhe und Jause bitte nicht vergessen! Unterrichtsschluss ist um 11.35.