OKTOBER

Wir machen wieder mit - Weltmissionssonntag .... 

.... unter dem Motto aus Psalm 46: "Gott ist unsere Zuflucht und Stärke". In den nächsten Tagen ziehen die Kinder mit Fair Trade Produkten durch die Ortschaften. Der Reinerlös kommt diesmal katholischen Gemeinden in Äthiopien zugute. Äthiopien ist eines der ärmsten Länder der Welt, zugleich aber Aufnahmeland für Flüchtlinge aus ganz Ostafrika.

 

Es weihnachtet schon ...

.... wenn man dem Schulchor bei den Liedproben zuhört. 24 Schülerinnen und Schüler (davon 2 aus der VS) nehmen heuer an der Unverbindlichen Übung "Chorgesang" teil. Es ist lobenswert, dass sich so viele sangesfreudige Kids gemeldet haben, findet die Doppelstunde ja am Freitagnachmittag statt. Die erste Aufführung gibt es heuer beim "Pulkauer Christkindlmarkt". Wirklich hörenswert.  Bevor mit den Einstudieren der Lieder begonnen wird, gibt es noch motivierende Stimmübungen. "Voi cool" - sag ich jetzt einmal als Beobachterin. 

 

"Langer Tag der Flucht"

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit einen Flüchtling aus Somalia und einen Flüchtling aus Syrien kennen zulernen. Sie erzählten ihre Lebensgeschichte und führten die Gründe ihrer Flucht an.  Die Aktion "Langer Tag der Flucht" wird seit 2012 vom Roten Kreuz organisiert. 

 

Es wird heiß!

Nachdem die Aufstriche der ersten Kocheinheit gut gelungen sind, zauberten wir ein Menü am Herd: Kürbiscremesuppe, Schinkenfleckerl und Obstsalat mit Joghurtcreme.  Sehr gut war's.

 

"Ran an die Maschinen..."

Die 2. Klasse startet die ersten Nähversuche - zuerst einmal auf Papier. Alle sind mit vollster Konzentration und Freude dabei.

 

Wandern - begleitet von unseren Vogelscheuchen

Die im Vorjahr von unseren Schülerinnen und Schülern hergestellten Vogelscheuchen haben wieder ihren Platz in den Weingärten rund um Pulkau gefunden. Bei der Veranstaltung "Oftalesen" (14. - und 15.10., Start: Vinothek bei der Blutkirche) können sie näher betrachtet werden. 

 

 

Auch wir machen mit: Freitag und Samstag, jeweils 19.30

 

Ernährung und Haushalt: Das Oktobermenü

Die beiden Gruppen der 4. Klasse kochen eine Kräutersuppe, Kürbis-Cordon bleu mit Petersilkartoffel und Birne Helene. Das Essen schaut nicht nur sehr gut aus, es hat allen geschmeckt.

 

Physik, 4. Klasse: 

Einen Elektromagnet basteln - gar nicht schwer.

 

Wohin soll es hingehen?

Geografie 2. Klasse: Der Arbeitsauftrag lautete: "Wo würdest du gerne hinfahren? Was möchtest du über diesen Ort wissen? Recherchiere im Internet und erstelle eine Mindmap. Wir waren flott unterwegs - zumindest digital. Die Ergebnisse sind durchwegs ansprechend geworden und die Kinder haben ihren Wunschort der Klasse präsentiert.

 

Insektensammlung

Die 3. Klasse entwarf Insekten mit Papier, Ölkreide und Wasserfarben im Rahmen des BE-Unterrichts. Es entstand sehr originelles Getier.

 

Blitzschnell unterwegs

Physik 2. Klasse - Es wurde spannend - Wettlauf über 180 Meter zwischen Kati und Thomas. Alle 20  Meter haben die Kids die Zeit mit ihren Handys gestoppt und anschließend wurde ein Weg/Zeit Diagramm erstellt.

 

Vokabel festigen: "Roll the dice and say the word"

In English Conversation der 1. und 2. Klasse wurden die neuen Vokabel spielerisch wiederholt. Wer das Wort richtig sagen konnte, durfte sich die Karte behalten.

SEPTEMBER

Bevor das Wetter wechselt - BuS im Freien

Auch die Girls der 3. und 4. Klasse nehmen unter dem Motto "BYOD" ihre fahrbaren Sportgeräte in die Schule mit.

Und erstmals wagt sich auch Frau Schneider auf ein Hoverboard - nett unterstützt von den Schülerinnen.

 

At Schneider's Travel Agency - Act it out:

3. Klasse Englisch - Die Reisezeit ist vorüber und es werden schon neue Informationen über mögliche Urlaubsziele eingeholt. Ausgestattet mit Originalbroschüren und Poster der Firma Schneider (DANKE!) verwandelten die Kinder das Klassenzimmer in ein Reisebüro - Speak English only, of course. Zuerst wurde einzeln leise geübt und dann kam die kleine Vorstellung vor der Klasse.Es traten einige Schauspieltalente in Erscheinung !

 

Chemie, 4. Klasse: "Backpulverballon"

Die Referate im Chemieunterricht beginnen. Nett, wenn die Themen mit Schülerversuchen anschaulicher gemacht werden. Hier wird das Kohlenstoffdioxid "eingefangen".

 

 

Show me your cards - A, B, C or D?

Plickers - Das Tool für schnelles "Überblicken"des Klassenwissensstandes -  erstmals ausprobiert mit der 4. Klasse im Englischunterricht.

 

3. Klasse, Kochgruppe 2:

Auch die 2. Gruppe hat ihre erste Ernährungs- und Haushaltseinheit mit Bravour gemeistert und die Kids  ließen sich die Brotauafstriche und den Obstsalat schmecken.

 

Bewegung und Sport 1. und 2. Klasse

Auch hier bringen die Schüler und Schülerinnen ihre eigenen fahrbaren "Untersätze" mit und tummeln sich damit im Schulhof.

 

Englisch 1. Klasse:

Der Lernstoff der ersten Unit wird an Stationen spielerisch gefestigt und macht sichtlich Spaß.

I want to ride my bicycle....

Nun waren auch die Kids der 1. und 2. Klasse mit der Radtour an der Reihe und das Wetter zeigte sich wieder von seiner schönsten Seite. Herrlich, diese Bewegung an der frischen Luft.

 

 

Tag der Höheren Schulen - Informationsabend für SchülerInnen und Eltern

Das Interesse war sehr groß und nach einer kurzen Vorstellungsrunde der 18 Schulen in der Aula, konnten die Schüler und Schülerinnen und die Eltern in die verschiedenen Klassen gehen und sich genauer über die einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Besonders nett ist es immer, wenn auch ehemalige SchülerInnen ihre neue Schule präsentieren.

 

Mit Spannung erwartet: 1. Kochstunde, 3.Klasse, Gruppe A:

Wir sind gerüstet und ausgestattet mit Kochschürze und Kopfbedeckung geht's los in der Küche.

Das traditionelle Menü: Klosterneuburger Aufstrich, Kräuteraufstrich und Liptauer, Obstsalat und Früchtetee. Joni und Christoph haben für die Tischdeko gesorgt. Besonders hervorzuheben ist, dass die Schülerinnen und Schüler Kräuter und Obst aus den eigenen Gärten mitgenommen haben. Danke, so macht Teamarbeit Spaß.

 

Unverbindliche Übung "English with Games"

Eine fünfte Englischstunde kann in der 1. Klasse mit dieser Unverbindlichen Übung geboten werden, wo auf spielerische Art der aktuelle Stoff vertieft wird. Diesmal gab es ein Memory mit den Zahlen und ein Laufspiel, wo die Kids die Vokabel schreiben sollten.

 

Ernährung und Haushalt, 4. Klasse - Gruppe B:

Auch diese Gruppe zauberte ein herrliches Herbstmenü mit Kürbiscremesuppe und Fruchtknödel. Die Deko ist ebenfalls der Jahreszeit angepasst und alle Schülerinnen und Schüler waren motiviert bei der Sache. Großes Lob!

 

Herbstliche Traumfänger

Im Werkunterricht arbeitete die 1. Klasse mit Naturmaterialien und fügte diese in ein Gitternetz ein.

 

Bring your own device - her mit den fahrbaren Untersätzen

Bewegung und Sport findet nach wie vor im Freien statt, und alle dürfen ihre Skateboards, Waveboards usw. mitnehmen und sie im Schulhof benützen.

 

Bewegung und Sport: Radtour - 3. und 4. Klasse

..... das sommerliche Wetter wird genutzt und die alljährliche Radfahrt im Herbst fand statt.

 

Rechtzeitig zu Schulbeginn - Wir haben alles im Griff

Unsere Plastikzangen, die wir im Vorjahr im Werkunterricht begonnen haben, sind nun einsatzbereit.

 

Pausenimpressionen -

Der Tischtennistisch ist nach wie vor stark frequentiert.

 

Eine spannende Biologiestunde - Ökosystem im Glas:

Im Rahmen des Biologieunterrichts schichtet die 2. Klasse verschiedene Materialien in ein Glas. Wir beginnen mit Kies, dann Holzkohle, Pistazienschalen, Erde, Pflanzen, Steine, Muscheln und zuletzt wird das ganze mit Wasser besprüht und luftdicht verschlossen. Nun stehen die Gläser bereits in der Klasse und wir beobachten den Wasserkreislauf im Gurkenglas

 

Weintraube im Herbstlaub:

Auch die 2. Klasse benötigt für den BE-Unterricht Naturmaterialien und sucht sich geeignete Weinblätter für den Materialdruck aus. 

 

Dekoratives Herbstgehänge aus Naturmaterialien:

Die 1. Klasse stellt aus Naturmaterialien herbstliche "Traumfänger" her und stellt sich schon sehr geschickt an. Die ersten Werke sind bereits fertig.

 

Ein wunderschönes Herbstmandala aus Naturmaterialien....

wird von Tom mit Frau Schneider gelegt. Anschließend bewundert der Rest der Klasse das Werk.

 

Die Kochsaison kann beginnen:

Herbstmenü 4. Klasse, Gruppe A - Kürbiscremesuppe mit selbstgerösteten, knusprigen Croutons, sowie Zwetschken- und Marillenknödel ließen sich alle schmecken. Auch die Tischdeko weist eindeutig auf die Jahreszeit hin.

 

Der Besuch der Japanischen Schule Wien....

........ ist immer ein Highlight im Schuljahr. Heuer fand diese Begegnung bereits in der ersten Schulwoche statt. Nach den Begrüßungsliedern und kurzen Ansprachen der DirektorInnen, sowie der Schulsprecher, durfte die dritte Klasse unsere japanischen Gäste mittels Kommunikationsspiele näher kennenlernen. Das funktionierte sehr gut. Anschließend erfuhren die Kinder an Stationen etwas über die japanische Kultur. Für unsere Gäste aus Wien ist die Traubenernte aus unserem schuleigenen Weingarten ein wichtiger Punkt. Als Gastgeschenk erhielt das Lehrerteam der Jap. Schule die Trauben in bereits flüssiger Form, sowie Apfelsaft, gesponsert von Fam. Pointner, Wurst und Schifter. (DANKE!!!)

Mit dem Lied "What a wonderful world" verabschiedete sich die Japanische Schule und alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Jahr.

 

Unterricht im Freien

Wir nutzen das herrliche Herbstwetter aus und begeben uns an die frische Luft, sei es in Bewegung und Sport oder auch Bildnerischer Erziehung.

 

Die wirklich wichtigen Dinge ...

Beim Gottesdienst zum Schulanfang ging es um die wirklich wichtigen Dinge im Leben - anschaulich dargestellt mit einem großen Glas und verschiedenen Größen von Steinen. "Behaltet immer die wirklich wichtigen Dinge im Auge und nehmt euch Zeit für sie." Mit diesem Vorsatz starten wir ins neue Schuljahr. Vielen Dank für die wunderschöne musikalische Umrahmung.

Angekommen in der Aula begrüßte unsere neue Frau Direktorin Frau Barbara Ptacek auch zwei neue Lehrpersonen: Frau Elisabeth Jäger und Herrn Benjamin Kraus.

 

Es geht los ....

Das Team der NMS Pulkau hofft, dass ihr die Ferien genießen konntet und ihr euch am Montag um 8 Uhr wohlbehalten vor der Schule einfindet. Um ca. 9.45 endet der erste Schultag wieder.

Am Dienstag bitten wir euch die Schultasche (inklusive Schreibzeug und Notizblock) mitzunehmen, da die Bücher bereits auf euch warten und ausgeteilt werden. Hausschuhe und Jause bitte nicht vergessen! Unterrichtsschluss ist um 11.35.