Die Bibliothek ist offen für dich!

Jeweils Dienstag und Mittwoch in der Früh von 7:40 -  8:00 Uhr.

Hole dir bitte rechtzeitig ein neues Buch für die rotierende Lesestunde.

 

Laufend aktuelle Einblicke aus dem Unterricht auch auf Instagram: #mittelschulepulkau

 

Die Beiträge vom 1. Halbjahr befinden sich im Reiter "ÜBER UNS" und dann in "KLASSEN"

 

 

 

Reading English books

Auch im Englischunterricht ist es den Lehrkräften ein Anliegen, dass englische Lektüre gelesen wird. Die 3. Klasse liest "Gangsta Granny" und die 4. Klasse das Buch "Face on the Milk Carton". So wird der Wortschatz erweitert.

 

Musikunterricht, 1. Klassen: Bring dein Instrument mit in die Schule

1a: Julian, Pauli, Stella, Luisa und Natalia haben für Musik Lieder einstudiert und mit ihren Instrumenten vorgespielt. Bei machen konnten die MitschülerInnen richtig gut mitsingen. Julian hat seine Bass-Gitarre und sogar den Verstärker mitgebracht. Sehr coole Darbietung. Den Kindern der 1b wurde ebenfalls ein Musikstück geboten.

 

Bildnerische Erziehung: Armpainting

Die Kinder der 4. Klasse durften bzw. "mussten" sich diesmal bemalen. Mit Pinsel und Wasserfarben entstanden verschiedene Tiere auf den Armen der Schülerinnen und Schüler. Gut gemacht.

 

Nationalpark Kalkalpen

Die 3. Klasse konnte mit Frau Jäger und ihrer Klassenvorständin Andrea Zimmerl drei interessante und informative Tage im Nationalpark Kalkalpen verbringen. Dankenswerterweise wurden die Buskosten von den Nationalparks Austria, und die Kosten für die drei Workshops vom Nationalpark Kalkalpen übernommen. Unser Ranger David verstand es den Kindern viel Wissenswertes zu vermitteln, aufgelockert durch lustige Teamspiele. Auch wenn es der Wettergott nicht ganz so gut meinte, war es für alle ein eindrucksvolles Erlebnis und es trübte die gute Stimmung nicht.

 

Siegerteam der Wasserjugendspiele

Die Freude ist groß - wir konnten die heurigen Wasserjugendspiele im Teamwork und großem Einsatz gewinnen. Perfekt vorbereitet wurden wir im Unterricht von Frau Zechmeister. Gratulation vom ganzen Team - ihr habt das sehr gut gemacht!

 

Lesetheater "Der Froschkönig"
Im Sozialen Lernen machten die Kinder der 1a das Schulareal zur Bühne, in zwei Gruppen wurde das Märchen gelesen und gespielt. So macht Lesen Spaß!

 

Bewegung und Sport, 2. Klassen: Tennisvorübungen ...

und kleine Spiele im Schulhof, um sich den Tennisschläger zu gewöhnen. Es wurden eigene Felder gezeichnet und danch fleißig geübt, um ein Ballgefühl zu bekommen.

 

Einsatz der Farbschleuder

Im Religionsunterricht können die Kinder der beiden 2. Klassen ein Bild mit der Farbschleuder herstellen. Das dynamische Bild wird für ein Spruchblatt verwendet.

 

Bike-Checker-Workshop fand sehr großen Anklang

Fahrradfahren erfreut sich großer Beliebtheit. „Gerade jetzt, wenn die Temperaturen steigen und die Sonne lockt, möchten wir mit Bike-Checker-Workshops unterstützen, dass Schulkinder sicher auf ihren Rädern unterwegs sind“, erzählt Projektleiterin Eva Zuser vom Klimabündnis Niederösterreich.

Bei einem Bike-Checker-Workshop lernten die Schüler der Mittelschule Pulkau die grundlegenden Fähigkeiten zur Wartung und Reparatur ihrer Fahrräder. Das Rad hat einen Patschen? Zu wenig Luft? Kein Problem! Rechtzeitig für die warme Jahreszeit lernen die Schulkinder die nötigen Handgriffe, um ihre Fahrräder wieder fit zu machen.

Beim Radworkshop schraubten die Jugendlichen aber nicht nur an ihren Rädern, sie reflektierten auch das eigene Mobilitätsverhalten. Soziale Kompetenzen wie Teamwork und Eigenständigkeit der Schüler waren ebenso Inhalte des Workshops.

„Indem sie lernen, ihre Fahrräder selbst zu warten und zu reparieren, gewinnen sie nicht nur an Selbstständigkeit, sondern auch an Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten. Es ist fantastisch zu sehen, wie stolz sie sind, wenn sie ihr Fahrrad wieder fit für die Straße machen“, meint die Organisatorin für unsere Schule, Frau Arthold.  Finanziert wird die Aktion durch Radland Niederösterreich.

 

 

Tik Tok Hit im Musikunterricht

Alle Welt singt derzeit den Rap "Barbaras Rhabarberbar" von Musikkabarettist Bodo Wartke und Produzent Marti Fischer. Die 4. Klasse wagte sich ebenfalls mit Frau Hrovat an dieses Lied, bei dem Taktgefühl und Rhythmus gefragt sind. Den Kindern machte es sichtlich Spaß.

 

Radfahren in Bewegung und Sport

Auch im zweiten Semester wurde die traditionelle Tour mit dem Fahrrad Richtung Zellerndorf durchgeführt.

 

Teilnahme der 2a und 2b an den Waldjugendspielen

Die beiden zweiten Klassen haben bei den heurigen Waldjugendspielen in Rosenburg teilgenommen. Bei verschiedenen Stationen zum Thema Wald konnten sie ihr Wissen unter Beweis stellen. Alle haben sich bemüht und gut im Team zusammen gearbeitet.

 

Unterwegs mit den Smovey-Ringen

Die beiden 2. Klassen marschierten im Rahmen des Sportunterrichts mit den sog. Smoveyringen durch Pulkau und Umgebung. Den Kindern gefiel diese Art der Bewegung sehr.

 

Unser Lesebankerl ist fertig

Die 4. Klasse fertigte im Werkunterricht mit Frau Schneider ein Lesebankerl aus Paletten an. Es wurde fleißig gesägt, geschraubt und angemalt. Das Ergebnis ist sehr nett geworden. Unser Plan ist, auch im nächsten Jahr mit der kommenden 4. Klasse ein Lesebankerl herzustellen. Dazu würden wir wieder Holzpaletten benötigen. Vielleicht kennt jemand jemanden, der uns welche gerne kostenlos zukommen lässt ...... das wäre schön. Bitte gerne melden. Danke.

 

Dokumentation unserer Distelfalterzucht:
Am Gang bei den ersten Klassen starteten wir unsere Distelfalterzucht. Die Raupen lebten vorerst in kleinen Dosen mit Nährboden, dort wuchsen sie heran und verpuppten sich. Die Raupen entwickelten sich prächtig, verpuppten sich und konnten in die Voliere umgesiedelt werden. Dann warteten wir gespannt auf das Schlüpfen der ersten Schmetterlinge. Aus den meisten Verpuppungen schlüpften Schmetterlinge und vor dem langen Wochenende entließen wir sie ins Freie. DAbei konnten die Kinder noch live das Schlüpfen eines Insekts beobachten. Sehr faszinierend!

 

Running Sushi im Turnunterricht

Die 2. Klassen probierten ein neues Spiel im Turnunterricht mit Frau Arthold und Frau Filakova aus. Es geht darum einen Parcour im Turnsaal zu absolvieren, ohne abgeschossen zu werden. Die Fotos sprechen für sich - die Kinder hatten ihren Spaß, neben der Bewegung.

 

Autorinnenlesung mit Gabriele Rittig

Die beiden ersten und zweiten Klassen lauschten einer spannenden Lesung aus dem Buch "Temporibus". Die Autorin stellte die Hauptfiguren des Buches vor und wählte interessante Passagen aus dem Buch. Viele Kinder wollten wissen, wie die Geschichte endet, und bestellten diese Lektüre. Dank an die Buchhandlung Alexowsky für die finanzielle Unterstützung. #lesekulturschule

 

Autorinnenlesung mit Irmgard Kramer

Auch die 3. und 4. Klassen konnten eine Autorinnenlesung genießen. Diesmal durfte Frau Zechmeister die Autorin Irmgard Kramer an der Schule begrüßen.  Diese erzählte viele interessante Geschichten rund um die Entstehung ihres Buches und las am Ende ein paar ausgewählte Stellen aus dem Buch "17 Erkenntnisse über Leander Blum".  #lesekulturschule

 

Musik 1. Klassen: Peter und der Wolf von Sergei Prokofjew

Frau Arthold stellte zuerst das Stück vor, anschließend bearbeiteten die Schülerinnen der 1a und 1b unterschiedliche Aufgaben zum Musikstück. Hier konnte besonders gut das Tablet eingesetzt werden, da Hörbeispiele den Charakteren zugeordnet werden sollten.

Die 1a wollte das Stück auch szenisch darstellen und "schleppte" die verschiedensten Requisiten in die Schule. Im BE-Unterricht wurden Gesichtsmasken dazu gebastelt. Die Kinder hatten ihren Spaß bei der Aufführung.

 

Das Tool "Dialogue Karaoke" trainiert Aussprache, Intonation und chunks of language

Die 1. Klassen probierten im Englischunterricht erstmals das Tool, das zum Englischbuch "Step by Step" angeboten wird, aus. Die Kinder nahmen ihre Stimmen selber auf und hörten sich dann die Ergebnisse an. So konnte gezielt individuell, im eigenen Lerntempo,  die Aussprache geübt werden.

 

Lustige Vögel filzen

Im KREATIV-Workshop mit Frau Schneider wurde diesmal fleißig gefilzt. Die TeilnehmerInnen der 1. Klasse stellten sich sehr geschickt mit der Filzwolle, Spülmittel und Wasser an. Jedes Kind hielt am Ende einen witzigen Vogel in den Händen .... oder auch auf dem Kopf.

 

"Eggs"- perimente Biologie 1a

Rund ums Ei - unter diesem Motto wurden verschiedene Versuche durchgeführt.

Roh oder gekocht? Im Drehtest war das rohe Ei eindeutig langsamer.

Danach staunten die Kids beim Zaubertrick "Schwebendes Ei": Das Salzhäufchen, auf dem ein Ei platziert war, wurde weggeblasen, das Ei schwebte.

Beliebt war der Krafttest, bei dem die Schüler und Schülerinnen versuchten, das Ei in einer Hand zu zerdrücken.                        Keiner konnte dem Ei an, die Kinder mussten sich der Erkenntnis geschlagen geben, dass die Eiform die Verteilung der Kräfte begünstigt und somit nicht zu "knacken" war.
Zum Schluss wurde ein rohes Ei in ein Glas mit Essig gelegt, mit dem Ziel, die Kalkschale aufzulösen und ein "Gummiei" entstehen zu lassen.

 

Berufsorientierung 3. Klasse:

Besuch beim AMS in Hollabrunn zum Thema "Bewerben".

 

Musik 1. Klassen: Tanz einstudieren

Die Kinder der 1. Klassen studierten mit ihrer Musiklehrerin Frau Arthold einen Tanz ein. Dazu eignete sich das Tablet und Smartboard. Die Kinder konnten somit Musik und Bewegung verbinden.

 

Singvogelreferate der 1a

Im Rahmen des Biologieunterrichts hielten die Kinder der 1a informative Referate zum Thema Singvögel. Die Vortragenden konnten mit interessanten Details aufwarten. Sehr gut gemacht.

 

Pizzalieferung der anderen Art

DIe beiden 2. Klassen stellen ein Buch ihrer Wahl mit einer Pizzaschachtel vor, die passend zum Inhalt und Autor des Buches gestaltet wird. Die Kinder haben nun ihre Werke und Referate vorgestellt und es sind tolle Präsentationen geworden. Die Deutschlehrerinnen Frau Heller und Frau Hrovat freuten sich über die vielen "guten Pizzalieferungen".

 

Stationenbetrieb "Auf den Spuren des Märchendichters Hans Christian Andersen"

Beide erste Klassen führten mit ihren Deutschlehrerinnen Frau Zechmeister und Frau Hrovat den Stationenbetrieb passend zum Thema Märchen durch und absolvierten die verschiedenen Stationen mit Freude. Für die Schüler und Schülerinnen ist es der Abschluss zu diesem Thema, nach den erfolgreichen Vorstellungen der eigenen Märchenschachtel.

 

1a und 1b: Märchenschachtel und Märchen vorstellen

Die Kinder beider ersten Klassen haben die Präsentation ihres Lieblingsmärchens abgeschlossen. Die SchülerInnen haben das Märchen zu Hause in einem Schuhkarton sichtbar gebastelt und ihr Märchen mit Inhaltsangabe und Leseprobe präsentiert. Nach jeder Präsentation konnten die Mitschülerinnen und Mitschüler passende Fragen zum Märchen und zur Herstellung der Schuhschachtel stellen. Die Deutschlehrerinnen waren begeistert von den Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler.

 

Paradeispflanzen werden angebaut

Im Biologieunterricht der 3. Klasse mit Frau Zechmeister werden traditionell Paradeispflanzen gesetzt, damit die Kinder lernen wie aus einem kleinen Kern eine so ertragreiche Pflanze werden kann - vorausgesetzt sie wird gehegt und gepflegt. Die Aussaat geschah bereits vor Ostern und nun konnten die kleinen Grünpflanzen umgetopft werden ......Fortsetzung folgt.

 

Andachten im Karner

Nach Ostern hielt Frau Schöfmann für alle Klassen stimmungsvolle Andachten im wunderschönen Karner bei der Michaelskirche.

 

21. März 2024 - Österreichischer Vorlesetag

Ganz Österreich liest, auch in der MS Pulkau stand das Vorlesen an diesem Tag im Mittelpunkt. Kinder aus der 4. Klasse lasen in der Schulbibliothek schräge, lustige und philosophische Geschichten zum Thema Essen aus dem Buch " Pizza vom Südpol" von Jens Rassmus vor. Ein gelungener Vorlesespaß für die ganze Schule.

 

Schikurs: And the winners are ....

 

Schikurs Wagrain-Kleinarl

Die Kinder der 1., 2. und 3. Klasse waren in der Woche vor den Osterferien auf Schikurs in Wagrain-Kleinarl und erlebten eine wunderbare Woche mit viel Sport, Spaß und Spiel. Auf alle Fälle war es eine Woche, um seine Mitschüler und Mitschülerinnen näher kennenzulernen.

 

Aktivitäten der Restklasse

Für die Kinder, die nicht am Schikurs teilnahmen, standen in den ersten drei Stunden die Hauptfächer auf dem Stundenplan, in den restlichen drei Stunden gab es verschiedene Aktivitäten. Es wurden zwei Leseralleys durchgeführt, Frühlingsgedichte geschrieben,  Citronella-Kerzen gegen Gelsen aus altem Wachs gegossen, Müll rund um die Schule gesammelt, Rezepte umgerechnet und dann in der Küche gekocht, sowie aus alten Buchseiten mit Tusche neue Bilder für die Bibliothek gemacht. Am Freitag wurde noch das Insektenhotel vor der Schule "renoviert". Sofort sind auch gleich einige Insekten zu Besuch gekommen. Gerne wurden  Gesellschaftsspiele mit Funfaktor gespielt. Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache.

 

Bewegung und Sport - 2. Klassen

Koordination tanken für den Schikurs. Koordinationsübungen mit dem Ball zum Thema Tiere: beweg dich wie ein Pinguin, eine Ente, ein Frosch, ein Hund, eine Schlange… hier kam der Spaß nicht zu kurz!

 

Teilnahme an der Aktion: Flurreinigung

In den Turnstunden ging es diesmal mit Handschuhen und leeren Müllsäcken in die NAtur hinaus. Rund um die Schule, Kirche, Park und Pulkaubach wurde genau auf die Umgebung geschaut und wenn nötig weggeworfener Müll in die Säcke eingesammelt. Die Schikurs-Restklasse und die 4. Klasse ging dann noch ein zweites Mal. Vielen Dank für euere Mithilfe.

 

Ostern kann kommen: Mint Workshop 1ab, Kerzen gestalten
Der Frühling kann kommen! Die Kinder haben wunderschöne Osterdeko mit Eierschalenkerzen und Salzteigfiguren sowie Citronella-Duftkerzen gegen Gelsen aus Kerzenresten, leeren Eierschalen und alten Marmeladegläsern hergestellt.

 

Englisch 2. Klassen: Let's go to a restaurant

Die Kinder schrieben im Englischunterricht im Team Dialoge. Die Schülerinnen und Schüler hatten die verschiedensten Ideen, was in einem Restaurant passeiren könnte. Danach wurden die Dialoge gespielt. Es kam Maus- und Käfersichtungen ..... nichts für schwache Nerven.

 

Literarisches Frühstück mit Altbürgermeister Manfred Marihart

Für die beiden ersten Klassen gab es eine Märchenstunde der besonderen Art. Herr Manfred Marihart kam der Einladung von Frau Zechmeister gerne nach und  besuchte unsere Schule.  Er brachte ein paar alte Märchenbücher mit, aus denen er den interessierten Kindern vorlas. Anschließend durften die Kinder einen kleinen Imbiss genießen. Vielen Dank für den Besuch.

 

Ostern rückt näher

Im Werkunterricht entstehen bereits verschiedene Werkstücke, die mit Ostern in Verbindung stehen.

 

1. Klassen: Alles Mozart

Die 1a und 1b arbeiten an Höraufgaben und Inhalten über Mozart auf den Tablets. Den Abschluss bildet ein Onlineplakat inklusiver kurzer Präsentation. Großes Lob von Frau Arthold für die Leistungen der Schülerinnen und Schüler.

 

Religion: "Pflegen und wachsen"

Familie Keusch hat uns netterweise Tulpenzwiebel gespendet und Frau Schöfmann setzte mit einigen Klassen einzelne Zwiebel in Töpfe. Wir freuen uns, dass die Pflanzen durch die Kraft der Sonne, der Erde und Wasser bereits gedeihen. Dank an Familie Keusch.

Physik: Spannung und Stromstärke

Die 3. Klasse behandelt das Thema "Strom" und misst Spannung und Stromstärke in verschiedenen Schaltungen.

 

Musik - 1. Klassen: Selbständiges Einstudieren von Liedern

Beide erste Klassen studierten in Kleingruppen Lieder ein. Frau Arthold war begeistert von der Gesangsleistung und Performance der Kinder. Gut gemacht.

 

"Dialog im Dunkeln" 4. Kl.:
Bei unserem Ausflug zu "Dialog im Dunkeln" nach Wien gab es zwar tatsächlich nichts zu sehen, aber dafür unglaubliche Eindrücke, wie es ist, seinen Alltag als blinde Person meistern zu müssen. Mit Blindenstöcken ausgestattet wanderten wir durch die Natur über eine Hängebrücke, in der Stadt verliefen sich manche in einer Telefonzelle und nach einer Bootsfahrt konnten wir uns in der Dunkelbar ein wenig ausrasten und mit dem Guide über seinen eigenen Alltag plaudern.