Download
Anmeldedokument für 1. NMS 2021/22 zum Herunterladen und Ausdrucken
anmeldung_nms 2021-22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.6 KB

Digitale Endgeräte

Ab dem kommenden Schuljahr 2021/2022 nehmen wir an der Initiative DIGITALE SCHULE des Ministeriums für Unterricht, Wissenschaft und Forschung teil. Die 1. und 2. Klasse wird mit digitalen Endgeräten (Tablets mit Tastatur und Stifteingabe) ausgestattet. Das bedeutet unter anderem, dass für Sie als Erziehungsberechtigte künftig die Kosten des Gerätes nur 25% des Anschaffungspreises betragen. 

 

Wie ändert sich der Schulbetrieb ab 17. Mai?

An der Mittelschule wird der Unterricht von Schichtbetrieb auf fünf Tage Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler umgestellt. 

Wir oft wird getestet?

Jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag. Die Tests gelten auch für 48 Stunden als Eintrittstests für Gastro, Friseur etc. Dafür erhalten die Schüler*innen Sticker, die sie sich selbst in einen Pass kleben können.

Müssen Masken getragen werden?

Der MNS muss auch im Unterricht aufgesetzt bleiben.

 

JUNI

Buch.Kunst.Werk statt Altpapier -  Wir machen mit

Zeit Punkt Lesen startete einen landesweiten Kreativ-Wettbewerb. Aus alten Büchern sollten originelle Buch.Kunst.Werke entstehen. Frau Zechmeister, unsere Verantwortliche für die Bibliothek, hatte einige Ideen. Diese wurden im Werkunterricht mit den Kindern der 3. Klasse und der Werklehrerin Frau Jagenteufel sehr originell und kreativ umgesetzt. Man bastelte und nähte zum gewählten Thema "Bücher zum Fressen gern haben". Das Endergebnis waren eine Picknickdecke bestückt mit Geschirr, Obst und Gemüse und Sardinendosen. An der Picknickdecke schnupperten zwei süße Hunde und einige Bücherigel. Unsere zwei Models trugen Kleidungsstücke, ebenfalls aus Buchseiten. Ein wirklich gelungenes Gesamtprojekt.

 

Toffee Apples im Juni

Im Rahmen der Unverbindlichen Übung English Conversation werden jedes Jahr mit den TeilnehmerInnen der 2. Klasse zur Halloweenzeit die in den USA bekannten "Toffee Apples" gemacht. Da zu dieser Zeit im Herbst gerade Lockdown war, holten wir diese Stunden nach. Damit der Zucker karamellisiert braucht er fast 140 Grad. Es war sehr interessant für die Kids zu sehen, wie sich die Zucker-Buttermischung nach ca. 20 MInuten verflüssigt. Dann muss man zum richtigen Zeitpunkt die gewaschenen Apfel durch die Masse ziehen. Zusätzlich wurde auch drei verschiedene "Nüsse-Toffees" gemacht - sogenannte "brittles"(Krokant). Die Kinder verkosteten die Äpfel gleich in der Schule, der Rest wurde mitgenommen.

 

GeoGebra im Einsatz

Im Mathematikunterricht wird immer wieder die Mathesoftware GeoGebra verwendet. Geometrische Objekte können damit nicht nur gezeichnet, sondern auch durch die Angabe von Gleichungen verändert werden. Diesmal übten beide zweite Klassen mit diesem Programm.

 

Paradeiser - Update

Die Paradeispflanzen haben nun bei den Schülerinnen und Schülern ihr Platzerl im Garten gefunden. Hier die Beweisfotos.

 

Robotik

Nach einer längeren Pause können nun auch wieder die Unverbindliche Übung Robotiks stattfinden und die Kinder programmieren fleißig ihre Roboter und probieren sie dann gleich aus, um zu sehen, ob die eingegebenen Befehle zielführend sind.

 

Selbstgemachte Polyesterfäden

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse behandeln im Chemieunterricht derzeit das Thema Recycling von Kunststoffen und stellten aus diesem Material Polyesterfäden her. Der Vorgang faszinierte die Kinder und teilweise entstanden extrem lange Fäden.

Mai

 

KREATIV-Workshop: Rakubrand

Endlich hatte der Wettergott ein Einsehen und nach zweimaligem Verschieben des Rakubrandes konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops sehen, wie der Rakubrand funktioniert. Wir bedanken uns bei Herrn Kurt Schneider, der die Aktion leitete, denn es ist nicht so einfach, mit den heißen Keramikgefäßen umzugehen. Die glasierten Stücke kommen in einen eigenen Rakuofen, werden auf über 1000 Grad erhitzt und danach in kaltem Wasser "abgeschreckt". Durch diesen plötzlichen Temperaturwechsel entstehen die Sprünge in der Glasur. Danach muss noch ordentlich der Ruß von den Keramiken geschrubbt werden. Die Ergebnisse sind faszinierend und jedes Gefäß ein Unikat.

 

"Schildkröteninvasion"

Passend zum Thema Reptilien durften Frau Jägers Schildkröten die Schule besuchen. Und zwar nicht nur die 1. Klasse, sondern auch die beiden 2. Klassen, bei denen es im Vorjahr aufgrund des Distance-Unterrichts nicht möglich war, traten in Kontakt mit den gepanzerten Tieren. Susi, Dolores und Co. wurden viel gestreichelt und berührt und fühlten sich sichtlich wohl an unserer Schule.

 

My room is my castle - Englisch 1. Klasse

Die Unit 15 im Englischbuch behandelt unter anderem Vokabel für Räume und Möbel. Die Kinder sollten auf eine Faltvorlage ihr eigenes Zimmer in englischer Sprache beschreiben, Möbelstücke basteln und das Zimmer malerisch ausgestalten. Es sind wohnliche Räume entstanden.

 

"Act it out" - geht auch mit Mundschutz

Passend zur Unit 10 "Stand up for your rights" der 3. Klasse im Englischunterricht wurden Dialoge geschrieben und dann vor der Klasse auswendig vorgespielt. Wegen des Mundschutzes war es notwendig ein wenig langsamer und deutlicher zu sprechen, damit wir alle die Gespräche verstehen konnten. Wir sind froh, wieder im Präsenzunterricht zu sein, denn gerade für eine lebende Fremdsprache ist direkte Kommunikation sehr wichtig und vor allem motivierend!

 

Biologie zum Anfassen - wer sich traut...

Im Biologieunterricht der 2. Klassen wird derzeit das Thema Käfer behandelt, doch Frau Jäger brachte "Würmer" mit in die Schule. Die Lösung ist ganz einfach - es handelte sich um Engerlinge, in diesem Fall um die Larven eines Rosenkäfers. Ein paar mutige Kids haben sie sogar "gestreichelt".

 

English King ...

... geht immer. Diesmal mit der 1. Klasse. Wenn vor dem Läuten noch ein paar Minuten Zeit bleiben, gibt es in allen Klassen immer wieder die Möglichkeit den sogenannten "Vocab King or Queen" herauszufinden. Voraussetzung für das Spiel ist das ständige Mitlernen der aktuellen Vokabeln, so steigen die Chancen ein Game zu gewinnen.

 

MINT-Workshop: Fossilien-Werkstatt

Die SchülerInnen der 3. Klasse versuchten Fossilien im Eilverfahren herzustellen. Das, was normalerweise mehrere Millionen Jahre dauert, haben wir in einer Woche geschafft. Als weicher Meeresgrund fungierte selbstgemachte Knete, in die wir verschiedene Muscheln und Schnecken gedrückt haben. Als Gesteinsmasse kam etwas Modelliergips darüber. Nach einer Woche waren unsere "Fake-Fossilien" fertig. Sie sind sehr gut gelungen!

 

Aliens und Roboter

Im Kunstunterricht der 1. Klasse wurde zuerst in der "Decalcomanietechnik" (Abklatschtechnik) der jeweilige Hintergrund farblich gestaltet. Diesmal in Orange-Rotfarben. Danach zeichneten die Kinder mit einem schwarzen Faserstift Roboter und Aliens. Es sind unterschiedliche Bilder entstanden.

 

Present your book "Little People"

Nach dem Lockdown konnten nun endlich die verschiedenen Personen der Reihe "Little People" von den Schülerinnen und Schülern der 2a vor den MitschülerInnen präsentiert werden. Infoposter und Heftmappen unterstützten die gelungenen Vorträge. Very good indeed. Im Rahmen von DG werden die Fotos und kurzen Filme von den Präsentationen nun auch digital verwertet. Wir sind auf das Ergebnis gespannt.

 

"Bewegte Klasse" - Seilspring-Challenge

 

Springe in einer Minute so oft wie möglich beidbeinig über ein Springseil! Die Seilspring-Challenge richtet sich an Schüler*innen aus Volksschule und Sekundarstufe. Ziel ist es in einer Minute möglichst oft über ein Springseil zu springen. Diese Übung sollte 3-5 Mal wiederholt werden. Mindestens ein Mal pro Woche wird im Sportunterricht mitgezählt und die jeweils besten Ergebnisse in die Tabelle unten eingetragen. Seilspringen bietet sich gerade für BuS an, da die auch in Straßenkleidung Bewegung machen können.

 

 

"Erdäpfel-Update"

Die Pflänzchen sind gut gewachsen und wurden nun von den Burschen der 4. Klasse "angehäufelt". Mal sehen, ob sich eine Ernte bis zum Schulschluss ausgeht.

 

MINT - Optische Illusionen

Im MINT Workshop hat die vierte Klasse viele Fakten über optische Illusionen gehört und danach interessante Versuche rund um optische Illusionen durchgeführt. Es wurde sogar ein ein Handy-Hologramm gebastelt und dann gefilmt. Sehr gut gemacht.

 

Paradeiserpflanzen "on the move"

Die selbstgezogenen Pflanzen sind nun der Kinderstube entwachsen und dürfen umziehen. Die Schülerinnen und Schüler gingen stolz mit ihren Gewächsen heim. Diese werden noch einige Tage im Haus gehalten und bald dürfen sie ins Freie hinaus. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

English Book project: Gangsta Granny

Nach der Unit "London" erhielten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse die Lektüre "Gangsta Granny" des britischen Autors David Walliams. Im Lockdown lasen die Kinder fleißig und jetzt im Präsenzunterricht wurden noch die letzten Kapitel gelesen und anschließend dazu verschiedene "hands on" Aufträge erledigt. Die Kids waren sehr kreativ und die verschiedenen Ergebnisse können in der Aula begutachtet werden. Ganz zum Schluss wurde der Film angeschaut, wobei sich die Kinder einig waren, dass das Buch  besser war als die filmische Umsetzung.

 

Gemälde nachstellen: ein kleines Deutsch- und Kunstprojekt

Das J. Paul Getty Museum in Los Angeles kam im April 2020 auf eine besonders witzige Idee. Weil die Ausstellungsräume Corona bedingt geschlossen blieben, rief das Museum im Netz zu einer ganz besonderen Challenge auf: Stellt euer Lieblingsgemälde bei euch zu Hause nach.

Frau Zechmeister griff diese Idee auf und stellte den Schülerinnen und Schülern einige Fotos von Gemälden zur Verfügung und die Kinder trafen ihre Auswahl. Unsere KünstlerInnen haben sich viel Mühe gegeben, das Lieblingsbild mit Gegenständen, Haustieren, Frisur und Kleidung nachzustellen. Die Ergebnisse sind einfach beeindruckend.

Der Deutschauftrag lautete: Recherchiere über den Maler und entwirf einen schön gestalteten Steckbrief. Beides wird in Kürze in der Schule ausgestellt. Wir sind sehr stolz auf unsere motivierten Kinder.

 

Alle Klassen schwingen sich aufs Rad....

Im Rahmen von Bewegung und Sport wurden diese Woche die obligatorischen Frühjahrs-Radausflüge gemacht. Am Montag waren die 1. und 2. Klasse unterwegs und am Dienstag die 4. und 3. Klasse. Diese sportliche Betätigung war eine willkommene Abwechslung zu den Walkingrunden.

 

Kunststoff und Recycling

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse haben viel über die Bedeutung von Kunststoff für die Wirtschaft, im Alltag und in der Medizin im Physik- und Chemieunterricht gelernt. Es wurde auch die Notwendigkeit des Recyclings besprochen und anschließend konnten verschiedene Versuche zur Wiedererwendung und  -verwertung durchgeführt werden. Sehr spannend!

 

Book reading - 4. Klasse

We love reading - this time in English. Die 4.Klasse hat bereits im Lockdown nach den Osterferien begonnen das Buch "face on the Milk Carton" zu lesen. Auf Teams wurden immer wieder Übungen dazu gemacht. Als Abschluss wurde ein Milchpackerl auf allen 4 Seiten mit Infos über das Buch gestaltet. Den meisten Schülerinnen und Schülern gefiel das Buch, da die Hauptcharaktere Jugendliche sind und die Geschichte eine überraschende Wendung nimmt. Das Buch wurde im Original gelesen und mit Hilfe von Vokabellisten zu den jeweiligen Kapiteln hielten die Kids bis zum Ende durch. Proud of you!

 

Verspätete Muttertagsgeschenke?

Nun konnte die letzte Gruppe der Unverbindlichen Übung MINT/KREATIV erfahren, wie heiß es beim Emaillieren werden kann. Die Ergebnisse sind wieder wunderbar geworden und jedes Kind ist mit seinem Ergebnis zufrieden. Zu Recht - wie wir meinen.

 

Schule mit Herz

Bei uns lernen die Kinder mit Herz und Verstand. Dieses Mal wortwörtlich. Der Aufbau des Herzens wurde anhand eines Schweineherzens anschaulich besprochen und begriffen. Dieser Hohlmuskel ist vom Gewebe her erstaunlich fest. Anschließend überprüften die Schülerinnen und Schüler mit Stetoskopen noch gegenseitig ihren Herzschlag. Wahrlich sehr aufregend.

 

MINT - alles Schall und Rauch?

Endlich dürfen auch wieder die Unverbindlichen Übungen stattfinden. Ein MINT-Workshop lautete "Versuche zum Thema Schall und Töne". An den unterschiedlichsten Stationen wurden Töne (ja sogar Melodien) erzeugt und erklärt, wie diese entstehen.

 

Muttertagskarten mit der Encaustiktechnik

Eine Gruppe der 1. Klasse konnte im BE-Unterricht noch schöne Muttertagskarten mit der sogenannten "Encausiktechnik" herstellen. Spezielle Wachsfarben werden auf einem Art Bügeleisen erhitzt und dann auf eine Folie aufgetragen. Es ergeben sich daraus nette Muster. Danach wurden die Karten beschrieben, denn auch das Schönschreiben hat seinen Platz in Bildnerischer Erziehung.

 

"Upcycling"-Werkauftrag im Distance Learning für die 2. und 3. Klasse

Gestalte aus Eierkartons einen Blütenkranz. Eierkarton hat jeder daheim und mit etwas Geschick und Farbe entstanden die unterschiedlichsten Blumenkränze, die man als Türkranz verwenden kann. Sehr gut gearbeitet.

 

Schilder für den Muttertag

im Werkunterricht stellten die Kinder der 1. Klasse auf einem Brett "Nagelbilder" her und der Spruch wurde mit Brandmalerei auf das Brett dauerhaft eingebrannt. Wir hoffen, dass die Mamas damit am Muttertag überrascht werden können und sich über das Selbstgemachte freuen.

 

Sandwiches and Scones - English Conversation 3. Klasse

Das Programm für English Conversation in der 3. Klasse sieht unter anderem das Zubereiten von Scones und Sandwiches vor. Der sogenannte "5 o'clock tea" ist eine englische Tradition. Angeboten werden typische britische Sandwiches (Egg, Gurke, Cheddar, Thunfisch, Frischkäse) und Scones mit Lemon curd und Butter. Natürlich darf der Schwarztee mit Milch nicht fehlen. Das alles bereiteten die Schülerinnen und Schüler perfekt zu und ließen es sich anschließend schmecken. Gut gemacht.

 

Viel Freude beim Tennisspielen....

hatten die Kinder der 3. Klasse. Frau Arthold marschierte mit den Schülerinnen und Schülern wieder zu den Tennisplätzen des Tennisclub Pulkau. Die Kinder stellten sich sehr geschickt an und hatten Spaß an der Bewegung.

 

Full English breakfast in English Conversation

Endlich konnte in den English Conversation Stunden der beiden 2. Klassen das obligatorische "English breakfast" stattfinden. Die Kinder bereiteten Ham and eggs, grilled sausages and baked beans, grilled tomatoes and mushrooms und Schwarztee zu. Es gab jede Menge Vollkorntoast, sowie "peanut butter", "English marmalade (=Orangenmarmelade), Cheddarkäse und hausgemachte Marmeladen. Auch der Orangensaft durfte nicht fehlen. The kids liked most of it.

 

Frühlingswalk mit Blumenbinden und Schlangenbegegnung

Coronabedingt findet der Bewegung- und Sportunterricht im Freien statt. Eine Möglichkeit sind ausgedehnte Spaziergänge. Diesmal wurde auch die Natur ins Boot geholt. Der gerade blühende Löwenzahn wurde zum Kranz geflochten, besser gesagt zu einem Seil. Außerdem entdeckten die Mädchen im Gras eine Schlange. Auf Nachfrage bei Herrn Kraus sen. handelt es sich um eine Schlingnatter. Schön, wenn man mit offenen Augen durch die Natur geht.

 

Terrarium "aufgehübscht"

Das Schneckenterrarium wurde von Frau Jäger und Tom mit frischen Pflanzen bestückt und nun fühlen die tierischen Bewohner wieder wohler.

April

Verabschiedung von SOL Alfred Köhler

Unser Sprachheillehrer war seit der Coronazeit hauptsächlich an der MS und VS Pulkau tätig und unterstützte das ganze Team. Er versicherte uns, dass er sich bei uns wohl fühlte. Viele Lehrkräfte des ganzen Bezirks werden Alfred kennen, da er an allen Schulen als Sprachheillehrer jahrelang eingesetzt war und seine Arbeit gewissenhaft und engagiert erledigt hat. Die ASO Hollabrunn ist seine Stammschule und auch dort wurde er herzlich verabschiedet, wie er uns erzählte. Wir danken ihm auch für die vielen guten pädagogischen Gespräche.

 

DIY Maipfeiferl schnitzen mit Herrn Köhler

Im Rahmen des BE-Unterrichts konnten die Kinder der 1. Klasse mit Herrn Köhler lernen, wie ein einfaches Pfeiferl geschnitzt wird. Die Kinder staunten nicht schlecht, dass man mit so einfachen Mitteln ein kleines (aber lautes) Instrument herstellen kann. Einige Kids brauchten ein paar Versuche, aber dafür wissen sie jetzt sicher, wie man es selber bauen kann. Genaues Schneiden und vorsichtiges Arbeiten sind gefragt.

 

Musik im Freien

Unsere Musiklehrerin Frau Hrovat strahlt übers ganze Gesicht - endlich ist das Singen wieder erlaubt. Dank des schönen Wetters findet der Musikunterricht im Freien und mit genügend Abstand statt. "Singen ist die Sprache des Glücks."

 

Spiel, Satz, Sieg ....

....noch nicht ganz, aber es wird fleißig geübt. Frau Arthold ist voll motiviert und geht mit den jeweiligen Klassen im Rahmen von Bewegung und Sport zum Tennisplatz und lehrt die wichtigsten Bewegungsmuster für diesen Sport. Der TC Pulkau stellt die Anlage zur Verfügung. Danke dafür.

 

Emaillieren - der Ofen glühte wieder

Nun durfte auch die letzte Gruppe im Rahmen der UÜ MINT emaillieren. Die Ergebnisse sind wieder wunderschön geworden. Die Kinder haben sich sehr bemüht - und wer weiß, vielleicht entstanden hier gleich einige Muttertagsgeschenke?

 

#Bodypainting #armpainting

Allerlei Getier tummelte sich in den BE-Stunden der 4. Klasse. "Hand painting" war angesagt. Nach der Besprechung und einigen Beispielfotos durften sich die Kinder ihr Hand mit Wasserfarben bemalen. Die Ergebnisse sind sehr real geworden und die Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Ergebnissen zufrieden. Die Lehrkraft sowieso.

 

Update von unseren angehenden Fröschen

Die "Kaulis" bekamen einen eigenen Deckel für das Aquarium - jetzt dürfen die Beine wachsen.

 

BE: Essbare Kunst - Bananentattoos

Im Lockdown nach Ostern wurde die 3. Klasse gebeten, die Schale einer Banane zu verschönern - bevor man sie natürlich essen durfte.

 

BE 2. Klassen - Schraffuren

Da beide Klassen an einem Freitag ihre BE-Stunden haben, versuchen wir Lehrkräfte durchführbare Aufgaben für zuhause aufzugeben. Diesmal sollten die Kinder nach einem Muster mit Bleistift verschiedene Schraffuren üben. Die Ergebnisse sind durchwegs gelungen.

 

Versuche mit Eiern - 1. Klasse

Als Distance-Lernauftrag sollten die Kids zuhause verschiedene Versuche mit Eiern ausprobieren: "Bist du stärker als ein Ei?", "Kann ein rohens Ei stehen?", Gummiei oder eckiges Ei herstellen...... Es gab zahlreiche Fotos, die beweisen, dass die Versuche funktionierten.

 

"Escape Room" - Find the password to enter the next room

Die 2. Klasse erarbeitete das neue Grammatikkapitel diesmal mit einem OneNote escape room. Die Kinder versuchten einen Raum nach dem anderen frei zu spielen. Mit Hilfe von Passwörtern konnten sie den nächsten Raum öffnen. Ziel dieses Spiels war es gemeinsam mit dem Geist Lilly in die Freiheit zu gelangen. Die SchülerInnen haben toll gearbeitet und viele Screenshots von der "free" page wurden bereits geschickt. Very proud of you!

 

Lesemonat April: Gangsta Granny

Die 3. Klasse liest derzeit das Buch des Autors David Walliams in englischer Sprache. Das Lesen wird durch das Bereitstellen der Audiodateien auf Eduvidual erleichtert. Dazu gibt es unterschiedliche Tasks zu erledigen. Ein Auftrag war, die im Buch genannten "Ball room costumes" zu entwerfen. Die Kinder waren sehr kreativ!

 

Fabeln und Sprichwörter - Deutsch 2. Klasse

Die 2. Klassen erfahren im Onlineunterricht gerade mehr über Fabeln und bekannte Sprichwörter. Letztere wurden auch bildlich im Heft dargestellt und den Deutschlehrerinnen geschickt. Und nach einer langen Videokonferenz war es eine "Extra-Hausübung"  einen Spaziergang zu machen, um nach frischer Luft zu schnappen. Schön war es, die Kinder, wenn auch aus der Ferne, wiederzusehen.

 

Paradeiser? Tomate? - 3. Klasse Biologie

Egal, wie man sie nennt. Die Pflänzchen werden weiterhin in der Klasse betreut (die haben ja keinen Schichtbetrieb ;) Im Distance-Learning habe die Kinder wunderbare Infoplakate zu diesem Gewächs gestaltet. Bald erlaubt es die Witterung, dass die Jungpflanzen ihren Platz in den jeweiligen Gärten finden.

 

Blumendetektive unterwegs - Biologie 2. Klassen

Die Schülerinnen und Schüler haben sich im Distance-Learning die verschiedenen Frühblüher vorgenommen und ein Arbeitsblatt erarbeitet. Danach wurden die Kinder von Frau Jäger in die Natur geschickt, um die Blumen auch "in echt" zu bewundern und zu fotografieren. Fast 150 Fotos sind von den fleißigen Schülerinnen und Schülern zurück gekommen. Da wären so manche Naturfotografen neidisch. Sehr gut gemacht!

März

Mit dem geschmackvollen Ostergesteck von Paul wünscht das Team der MS Pulkau den Schülerinnen und Schülern, Eltern, Großeltern .... erholsame Osterferien und gesegnete Osterfeiertage mit der Familie.
Nach den Ferien beginnt bereits am Dienstag der Onlineunterricht nach Stundenplan. Die Möglichkeit der Betreuung bleibt bestehen.

 

 

Der gedeckte Ostertisch...

Frau Schöfmann hat auch heuer wieder ein informatives Video für die Schülerinnen und Schüler hergestellt. Sie erklärt genau wie man ein wunderschönes Frühlingsgesteck für den festlich gedeckten Ostertisch machen könnte.

 

Osterkerzen für den Ostertisch

Im Rahmen von Religion hat Frau Schöfmann mit den jeweiligen Gruppen der 2. Klasse eigene Osterkerzen verziert. Diese können den feierlichen Ostertisch daheim verschönern.

Ostern - das Fest der Auferstehung Jesu, das Fest der Hoffnung, dass alles wieder gut wird. Das wünschen wir uns alle.

 

Paradeiserpflanzen - Update der 3. Klasse

Unsere Pflänzchen gedeihen - und Paul und Laura haben bereits die ersten Pflanzen umgetopft. Die Vorfreude auf saftiges Gemüse steigt.

 

"Kaulis" flott unterwegs...

... und sie wachsen und wachsen. Bald wird das nächste Stadium erreicht und hoffentlich sind sie nach den Osterferien noch im Aquarium. ;)

 

Flurreinigung - wir sind dabei

Alle Klassen beteiligten sich an der Flurreinigung. Da wir in den Bewegung-und Sporteinheiten derzeit meist mit unseren Walkingsticks unterwegs sind - haben wir diese vor den Osterferien durch leere Müllsäcke ausgetauscht und die Umgebung nach weggeworfenen Dingen abgesucht. Das Team der MS Pulkau ist überzeugt, dass das eine nachhaltig wirkende Aktion ist - und sich selber jeder überlegt, ob es wirklich notwendig ist, seinen Müll am Wegesrand zu entsorgen.

 

Aktion: Vorlesetag im Monat März

Der Buchklub der Jugend bot die Möglichkeit der Online - AutorInnenlesung an. Die Kinder erhielten von ihren Deutschlehrerinnen einen Link und konnten sogar von daheim aus an der Veranstaltung teilnehmen. Die Schüler und Schülerinnen hatten auch die Möglichkeit, nach der jeweiligen Lesung Fragen an die Vortragenden im Chat zu stellen. Es ist uns bewusst, dass dies nicht eine AutorInnenlesung vor Ort ersetzt, aber es war eine gelungene Abwechslung im Schulalltag.

 

Illustrationen nach der Idee von Victor Nunes....

.....einem brasilianischen Künstler. In der BE-Onlinestunde wurden die witzigen Bilder von Victor Nunes besprochen, der mit Alltagsgegenständen oder Pflanzen kreativ unterwegs ist. Die Schülerinnen und Schüler entwickelten danach ihre eigenen Ideen.

 

Biologie 4. Klasse: Erdäpfelanbau im Topf

Wir beteiligen uns an der Aktion "So schmeckt NÖ" und bauen Erdäpfel in großen Töpfen an. Nun gehören sie gepflegt und gehegt,    damit es im Herbst eine gute Ernte gibt.

 

Thema Ostern im Werkunterricht

Die 3. Klasse stellt gerade Holzfiguren her und bemalt diese. Weiters entstanden wunderschöne Ostergestecke.  Frühlingshaftes Falten - ein Thema der ersten und zweiten Klassen, sowie Osterhasen aus Holzscheiben und einen Ostereierkranz in der 1. Klasse. Auch die Onlineaufgaben sind sehenswert.

 

Aktive Schwimmer am Gang...

Scheinbar genießen die Kaulquappen die Wärme in unserem Schulgebäude bzw. in ihrem gemütlich eingerichteten Terrarium. Frau Jäger hat schon einen Stein platziert, eine Wasserpumpe und auch die Grünpflanzen eignen sich gut als Versteck. Für die Kinder ist es spannend und unterhaltsam zugleich, die munteren "Kaulis" zu beobachten. 

 

Ei, ei! Biologie 1. Klasse:

Rechtzeitig vor Ostern haben wir uns den Aufbau eines Hühnereies einmal genauer angeschaut. Und schmecken die kleinen Wachteleier eigentlich genauso wie Hühnereier? Wie groß ist ein Staraußenei wirklich? Diese Fragen haben wir in der Praxis geklärt....

 

Germteighasen aus der Schulküche

Die Gruppe A der 3. Klasse konnte endlich wieder eine Kocheinheit in unserer neuen Küche abhalten und es gab eine Gemüsesuppe, selbstgemachte Käsespätzle und jedes Kind formte seinen eigenen Hasen aus Germteig. Gut gemacht!

 

Was schwimmt denn da? ..... haben sich so manche Kids gedacht

Unser neuester Forschungszuwachs ist ein Aquarium mit Froschlaich. Darin möchten wir die Entwicklung des Springfrosches vom Ei im Laichballen über die Kaulquappen bis hin zu den Jungfröschen beobachten.
Der Laich stammt vom Teich von Franz Kraus und auch die Jungfrösche dürfen wir wieder dorthin zurück bringen. Vielen Dank!
Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf interessante Beobachtungen.

 

Salzteigfiguren - 2. Klassen

Vor den Semesterferien war ein Werkthema: Salzteig herstellen und Figuren daraus formen und bemalen. Die Kinder haben den Werklehrerinnen nette Ergebnisse abgegeben.

 

Der Frühling zieht ins Land...

....und auch in den Biologiestunden der 3. Klasse. Die Kinder ziehen derzeit Paradeiserpflanzen im kleinen "Glashaus" vor und hoffen, dass alle Samen aufgehen. Danach werden die Jungpflänzchen nach Hause genommen, um sie im Garten oder auf dem Balkon weiter wachsen zu lassen. Da gibt es im Sommer sicher herrlich saftige Paradeiser aus Österreich zu genießen.

 

SUSHI und SAUERKRAUT: Biologie 2. Klasse:
Nachdem wir tierische Einzeller bereits unter dem Mikroskop beobachtet haben, ging es nun um die pflanzlichen. Algen gibt es aber nicht nur als Einzeller sondern auch in großer Form z. B. als Rotalgen, die in getrockneter Form als Nori für die Zubereitung von Sushi verwendet werden. Das mussten wir natürlich testen und ließen uns die Gurken-Maki schmecken. Außerdem gab es auch noch Sauerkraut zum Verkosten, unser nächstes Thema sind nämlich Bakterien. Zur Herstellung von Sauerkraut kommen Milchsäurebakterien zum Einsatz. Mahlzeit!

Schnecken-Update

Hurra! Die erste Schnecke ist aus dem Winterschlaf erwacht. Wir haben nun wieder die Möglichkeit, die Tiere zu beobachten.

 

Biologie 2. Klasse: Pantoffeltierchen-Zucht erfolgreich!
Nachdem die Schüler 2 Wochen lang einen Heuaufguss angesetzt haben, freuten wir uns sehr über die Pantoffeltierchen, die sich unter dem Mikroskop blicken ließen. Außerdem kamen auch die Handymikroskope wieder zum Einsatz. Die Schülerinnen und Schüler machten damit faszinierende Fotos.

 

Biologie 1. Klasse: Alle Vöglein sind schon da!
Die Schülerinnen und Schüler haben zu den verschiedenen Singvögeln Steckbriefe erstellt. Hoffentlich können wir bald ein paar am Futterhäuschen beobachten und nicht nur am Gang in der Schule.

 

Mmmh, was duftet da? 

Endlich kann wieder eine Ernährung- und Haushaltseinheit für die 2. Klasse stattfinden - natürlich unter strengen Coronavorgaben mit Handschuhen und Maske und halbierter Gruppe. Trotz dieser Umstände waren die Kinder mit Eifer bei der Sache und alle ließen sich die Gemüsesuppe, die Topfennockerl mit Zwetschkenröster und Apfelkompott schmecken. Schön, dass man wieder ein wenig ein Gemeinschaftserlebnis erfahren darf.

Februar

Little People - Big Dreams

...ist eine Buchserie, die gerade die Kinder der 2a im Englischunterricht behandeln. Die Bücher wurden neu für unsere Bibliothek angekauft. Es läuft ein Projekt, das auch ideal für das Distancelearning ist. Die Schülerinnen und Schüler schauten sich Videos zu den Büchern an und wählte dann ein Buch aus. Dieses wird nun gelesen und es gibt verschiedene Arbeitsaufträge dazu. Das Ziel ist, dass die Kids ihr Buch mit einem Plakat und eigenem Video vorstellen. Es handelt sich hier um sehr interessante Biografien von Menschen, die großartige Dinge geleistet haben.

Digitale Grundbildung

Eine Gruppe der 2a startete mit dem Programmieren der Legoroboter und "hauchte" den Robotern somit Leben ein. Die Kinder bewältigten die ersten Schritte sehr gut.

Es duftet aber auch in so manchen Küchen daheim ...

Für die Schülerinnen und Schüler, die gerade nicht direkt in der Schulküche kochen können, gibt es kleine Kochaufträge. Hier die Ergebnisse vom Auftrag für die 2. Klasse: "Bereite ein Frühstück zu". Es wurden die verschiedensten Frühstücksspeisen an die Lehrkraft geschickt. Manche Kinder deckten auch noch wunderbar den ganzen Tisch und so manche Familie hatte sicher ein gemütliches Frühstück. Das freut uns.

 

Es duftet wieder aus der Küche....

Jeweils eine Gruppe der 2b und eine Gruppe der 3. Klasse konnte wieder den Kochlöffel schwingen und köstliche Menüs zaubern. Allen hat es geschmeckt - wie man auf den Bildern sehen kann. Einen positiven Effekt hat hier die "coronabedingte" Gruppenteilung im Ernährung- und Haushaltsunterricht: In der Kleingruppe sind die Kinder konzentrierter bei der Arbeit und alleine für das Gelingen der Speise verantwortlich.

 

Bewegung und Sport - Winterspaziergänge

Aufgrund der eingeschränkten Möglichkeiten Sportunterricht abzuhalten, genießen die Kinder ausgiebig lange Spaziergänge rund um Pulkau. Die Bewegung an der frischen Luft ist ein guter Ausgleich von der Bildschirmarbeit.

 

Otilie (unsere Leseratte) fragt: "Wo sind die MINT-Interessierten Kinder?"

Es gibt neue, sehr lesenswerte Sachbücher. Du findest sie derzeit ausgestellt auf dem Regal bei der Leseecke. Du darfst darin schmökern und sie dann in der Bibliothek bei Frau Zechmeister ausborgen.

Wunderbarer Ausblick vom Schulhof auf die St. Michaelskirche mit Karner

 

Schwerpunkt von Körpern - kreativ umgesetzt

Die Kinder der 2. Klassen sollten in Physik nach dem Anschauen eines Videos zum Thema Schwerpunkt überlegen, wie man ein Stehaufmännchen basteln kann. Die ersten Ergebnisse sind bereits bei Herrn Kraus als Foto oder sogar Video eingelangt. Weiter so!

 

Spaß im Schnee

Auch wenn nur wenig Schnee liegt, kann man bei unserem Hausberg schon herunterrutschen und es ist eine willkommene Abwechslung im Turnunterricht.

 

Der Präsenzunterricht läuft wieder an ...

.... und das Lehrerteam freut sich, direkt im Kontakt mit den Kindern zu sein. Nachdem am Montagmorgen alle Tests der Gruppe A ein negatives Ergebnis angezeigt haben, waren wir positiv gestimmt und das Unterrichten konnte beginnen. In Mathematik wurde mit Geogebra das Thema "Merkwürdige Punkte im Dreieck" behandelt und im Englischunterricht konnte endlich spielerisch der Gelernte gefestigt werden. Für die 3. Klasse begann im 2. Semester wieder der Werkunterricht und da wurde da weitergemacht, was im 1. Lockdown im alten Schuljahr nicht fertig gestellt werden konnte. Die Gruppe B arbeitet daheim fleißig - und freut sichbestimmt schon auf die Tage in der Schule, um die KlassenkollegInnen zu treffen.

Es geht wieder heiß her!

Da dem alte Brennofen nach über 25 Jahren Dienst sozusagen die Hitze ausging, durften wir mit Genehmigung der Schulgemeinde gleich ein neues Gerät bestellen. Der Ofen kam einen Tag vor den Semesterferien und Frau Schneider ließ es sich nicht nehmen und hat in den Semesterferien begonnen, die breits glasierten Pulkauer Vasen der Kinder zu brennen. Die Tonvasen sind wieder sehr gut gelungen und stehen bereits im Schaukasten in der Schule.

 

Link zum Video der "virtuellen Verleihung unseres MINT-Gütesiegels

Sehr geehrte Frau Direktorin Ptacek,

wir gratulieren Ihnen und Ihrem Team nochmals sehr herzlich zur Auszeichnung mit dem MINT-Gütesiegel 2020-2023! Wir haben Ihnen bereits die MINT-Plakette, die MINT-Urkunde und das elektronische MINT-Gütesiegel übermittelt, das Ihnen auch einen Eintrag in der MINT-Landkarte unter www.mintschule.at sichert.

Leider musste die diesjährige MINT-Gala COVID-bedingt ausfallen. Wir konnten Ihnen daher nicht persönlich zu Ihrer Auszeichnung gratulieren. Die Kooperationspartner des MINT-Gütesiegels (BMBWF, IV, PH Wien und Wissensfabrik Österreich) möchten Ihnen aber dennoch „virtuelle Glückwünsche“ überbringen und haben ein persönliches Gratulationsvideo für Ihre Bildungseinrichtung produziert. Darin wird Ihr ausgezeichnetes MINT-Engagement nochmals besonders hervorgehoben und der Vorbildcharakter Ihrer Bildungseinrichtung unterstrichen!