Schuljahr 2023/24

 

MINT Workshop - Thema: Schwerpunkt

Die Kinder hören viel über Schwerkraft und das Highlight war das gute Verpacken der rohen Eier - und dann wurde es spannend: der Eierweitwurf aus verschiedenen Orten. Zum Schluss hoffte jedes Kind, dass sein heikle Ware ganz blieb.

 

Schwerkraft - 2. Klassen

Auch die 2. Klassen führten mit Herrn Kraus das Thema Schwerkraft durch. Zuerst gab es unterschiedliche Experimente und dann der legendäre "Eierweitwurf". Funfaktor inkludiert.

 

Workshop Mikroskopieren 2ab:
Die SchülerInnen der 2. Kl. sind bereits erfahren im Umgang mit Mikroskopen und haben etliche Präparate selbst hergestellt wie z.b. Zwiebelschalen, Wasserpestblättchen und Heuaufguss. Leider haben wir dieses Mal keine Pantoffeltierchen gefunden. Dafür haben wir wieder tolle Fotos mit den Handymikroskopen gemacht.

 

Optische Illusionen

Workshop mit Herrn Kraus. Die TeilnehmerInenn erfahren viel über optische Illusionen und lassen stehende Bilder laufen.

 

MINT Workshop: Schall

 Das MINT-Workshop lautete "Versuche zum Thema Schall und Töne". An den unterschiedlichsten Stationen wurden Töne erzeugt und erklärt, wie diese entstehen. Auch eine "Knallmaschine" aus Papier wurde hergestellt. Es gab viele Aha-Erlebnisse der Kinder.

 

MINT Workshop: Eisennägel mit Thermit schmelzen

 

MINT Workshop: Chemie beim Kochen

Herr Kraus erklärte was Chemie mit Kochen zu tun hat und es wurde n gleich einige Chemievorgänge praktisch ausprobiert: Bubbletea und Pancakes ohne Ei. Eine Stunde die interessant war und gut geschmeckt hat.

 

MINT mit Herrn Kraus: Experimente mit LUFT

 

 

Mint-Workshop Mikroskopieren 1.Kl.:
Ausgestattet mit Handy-Mikroskopen, Stereolupen und Lichtmikroskopen haben wir die Welt im Kleinen erkundet. Besonders interessant waren unsere Mundschleimhautzellen und die Pantoffeltierchen. Simon hat ein besonders großes Exemplar entdeckt.

 

MINT Workshop: Seifenproduktion

MINT Workshop: Feuer

Die TeilnehmerInnen der ersten und zweiten Klasse lernten viel Wissenswertes über die Eigenschaften von Feuer und was es braucht, um überhaupt ein Feuer entfachen zu können. Das Highlight war der "brennende Arm" - eine einprägende Erfahrung!

 

MINT: Versuche rund um unsere Luft

 

Unverbindliche Module: Robotik
Unsere Lego-Roboter sind wieder unterwegs. In der unverbindlichen Übung Robotik starteten die Schüler der 1. und 3. Klasse gemeinsam erste Versuche mit unseren Robotern. Als Vorbereitung auf die FIRST LEGO League im Jänner 2024 sollen erste einfache Übungen zeigen, welche Befehle es für den Roboter gibt und wie wir ihn steuern können.

Speckstein,  Epoxidharz und Betongefäße

Die Gruppe der Unverbindliche Übung KREATIV mit Frau Schneider war bereits besonders fleißig und hat nun drei Werkstücke fertig. Die Prozesse bis zum Ergebnis waren sehr spannend und interessant. Die Resultate sprechen für sich.

 

Kreativgruppe 2 beginnt ihre Module mit Frau Schneider

Die Schüler und Schülerinnen der Kreativgruppe 2 darf nun auch Betongießen und Schlüsselanhänger aus Epoixharz herstellen. Das dritte Werkstück wird ein Stiftehalter aus Speckstein.

 

Workshop "Gesunde Ernährung" 2. und 3. Kl.:
Als Vorspeise gab es natürlich wieder das gesunde ungesalzene ballaststoffreiche Popcorn, gefolgt von Polentapizza mit Tsastiki und als Nachspeise einen herbstlichen Smoothie mit Äpfeln, Birnen und Zwetschken. Fr. Jäger hat sich besonders gefreut, dass sich insgesamt 17 Kinder aus den beiden Jahrgängen fürs Thema "Gesunde Ernährung" interessiert haben.

 

MINT: Vorbereitungen der Robotikgruppe für den Wettbewerb

Die Robotikgruppe baut mit Herrn Reisinger weiter Roboter zusammen und probiert erste Aufgaben für die FLL (First Lego League) im Jänner.

 

MINT-Workshop: Christbaumkugeln versilbern

 

Mint-Workshop "Kerzenwerkstatt" 2. und 3. Kl.:
Bei uns wird alles mögliche recycelt und bekommt so einen neuen Verwendungszweck. Dieses Mal haben wir aus alten Marmeladegläsern und Deckeln, kleinen Blumentöpfchen, leeren Nespressokapseln und vielen Kerzenresten tolle neue Kerzen hergestellt.

 

Robotikgruppe

Die Robotikgruppe unter der Leitung von Herrn Reisinger lässt bereits die ersten Roboter die ersten Strecken auf dem Robotikfeld fahren. Gefragt ist Teamarbeit.

Speckstein,  Epoxidharz und Betongefäße - Gruppe 2

 

Speckstein,  Epoxidharz und Betongefäße - Gruppe 1

Die Gruppe der Unverbindliche Übung KREATIV mit Frau Schneider war bereits besonders fleißig und hat nun drei Werkstücke fertig. Die Prozesse bis zum Ergebnis waren sehr spannend und interessant. Die Resultate sprechen für sich.

 

Workshop "Gesunde Ernährung" 2. und 3. Kl.:
Als Vorspeise gab es natürlich wieder das gesunde ungesalzene ballaststoffreiche Popcorn, gefolgt von Polentapizza mit Tsastiki und als Nachspeise einen herbstlichen Smoothie mit Äpfeln, Birnen und Zwetschken. Fr. Jäger hat sich besonders gefreut, dass sich insgesamt 17 Kinder aus den beiden Jahrgängen fürs Thema "Gesunde Ernährung" interessiert haben.

Schuljahr 2022/23

MINT - Alles Wasser

Für die MINT-Gruppen der 1. und 2. Klasse gab es verschiedene Stationen zum Thema Wasser. Die Kinder haben die Oberflächenspannung und Dichte des Wassers erforscht, Dosen implodieren lassen und sich zum Abschluss mit einer Wasserrakete abgekühlt. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und genau die richtige Abkühlung an diesem heißen Nachmittag.

 

 

Mint-Workshop "Lebensraum Wasser" 4. Kl.:
Bei herrlichem Wetter machten wir uns mit Gummistiefeln auf zur Pulkau und konnten zahlreiches Getier aus dem Bach fischen. Die Kinder haben unter anderem Steinfliegenlarven, Köcherfliegenlarven, Bachflohkrebse, Libellenlarven und einiges anderes gefunden und genau gezählt und notiert. Außerdem gingen uns etliche Krebse ins Netz, die von ca. 2 - 20 cm groß waren. Natürlich wurden alle Tierchen im Anschluss wieder in die Freiheit entlassen.

 

Mint-Workshop "Lebensraum Boden" 4. Kl.:
Obwohl wir trotz des Regens die Aula belagern mussten, konnten wir in der mitgebrachten Komposterde viele nützliche Bodenlebewesen entdecken. So tummelten sich am Ende zahlreiche Steinläufer, Erdläufer, Asseln, Bodenspinnen, Ameisen, Schnurfüßer, Uferkurzflügler und sogar ein winziger Pseudoskorpion in unseren Behältern.

 

Workshop "Gesunde Ernährung" an zwei Nachmittagen:
Zum Wasser mit Zitronenmelisse bzw. Minze gab es als Vorspeise gesundes Popcorn. Ohne Salz und Fett ist es ein wertvoller Lieferant für Ballaststoffe, Antioxidantien, verschiedene Mineralstoffe und die Vitamine B1, B2 und B6. Dass Gemüse nicht nur gesund ist, sondern auch köstlich schmeckt, konnten die Kinder der 1. und 2. Kl. bei einem Ratatouille mit Vollkornfladen verkosten. Für die 4. Kl. gab es vegetarische Pizzablumen mit Salat aus Fr. Jägers Garten. Als Nachspeise gab es Fr. Jägers "Südseetraum Smoothie" bzw. "Endlich Sommer Smoothie". Zwei köstliche Nachmittage!

 

Erdäpfelpflanzen im Schulhof

Der Regen war ein Segen für unsere Erdäpfelpflanzen und so gedeihen diese im Schulhof in den großen Töpfen. Auch gelegentliche Ballkontakte in den Pausen haben die Pflanzen bis jetzt überstanden.

 

Biologie 3. Kl.: Eine Art Hausübung....
Die Kürbis- und Paradeiserpflänzchen sind ganz gut in der Schule gewachsen. Nun konnten sie die Schüler vor dem langen Wochenende mit nach Hause nehmen, wo sie hoffentlich weiter wachsen und reiche Ernte bringen.

Es wird spannend

Der erste Schmetterling zeigt sich

und lebt derzeit im Voliere.

 

 

MINT Workshop: Feuer

Die TeilnehmerInnen der ersten und zweiten Klasse lernten viel Wissenswertes über die Eigenschaften von Feuer und was es braucht, um überhaupt ein Feuer entfachen zu können. Das Highlight war der "brennende Arm" - eine einprägende Erfahrung!

 

Mint-Workshop 4. Kl. "Organe sezieren":
Ein interessanter und lehrreicher Nachmittag, an dem wir verschiedene Schweineorgane genau unter die Lupe genommen haben.

 

MINT - Workshop 1. und 2. Klassen

Wie entstehen Töne? Töne erzeugen und mit verschiedenen Versuchen hören.

 

KREATIV Workshop: Batik T-Shirts gestalten

Wunderbare Batik T-Shirts entstanden im KREATIV Unterricht. Ähnlich wie beim klassischen Batiken wurden die Textilien auch bei der Shibori-Batik mit Sprühfarben zuerst gefaltet und abgebunden. Doch danach ging alles ganz schnell. Die Farben wurden nämlich aufgesprüht und die Textilien mit einem Föhn getrocknet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und die Kinder haben viel Freude mit ihren selbstgestalteten Kleidung.

 

KREATIV Workshop: Papierschöpfen

Die Kinder der 1. und 2. Klasse stellten Papier selber her. Altpapier wurde in kleine Stückchen zerschnipselt, dann in Wasser eingeweicht und ordentlich püriert. Zuletzt wurde die Masse in ein wasserdurchlässiges Sieb gestrichen. Nun warten wir, bis unsere Produkte trocken sind.

 

MINT Workshop

Es wurden Badebomben hergestellt. Die Badebomben bestehen aus Backnatron, Zitronensäure und Öl. Diese haben die Kids zu Kugeln geformt. Nun steht der Entspannung daheim nichts mehr im Wege.  ;)

 

Mint-Workshop 1. und 2.Kl.: Mikroskopieren:
Die Schüler und Schülerinnen der 1. Kl. waren ganz fasziniert von der Welt im Kleinen, die sie durch Stereolupen, Handymikroskope und Lichtmikroskope erkunden konnten, wie z.b. die eigenen Mundschleimhautzellen, Zwiebelzellen usw. Die Schüler der 2. Kl. sind ja fast schon Profis und stellten die Anschauungsobjekte fachkundig selbst her. Ein kleines Quiz gab es natürlich auch. Außerdem sind uns wieder faszinierende Fotos gelungen.

 

MINT Workshop - Thema: Chemie beim Backen

Die Kinder haben mit Herrn Kraus den MINT Unterricht diesmal in die Küche verlegt. Aus gutem Grund: Es wurde genauer untersucht, was Chemie mit Kuchenbacken zu tun hat und wie man einen besonders fluffigen Kuchen herstellen kann. Besonders gut geschmeckt hat auch der selbstgemachte Bubbletea.

 

MINT Workshop - Optische Illusionen

Die WorkshopteilnehmerInnen setzten sich mit dem Phänomän "Optische Illusion" theoretisch und praktisch auseineander. Es ist immer wieder interessant zu erfahren, wie uns das Gehirn austrickst.

 

Mint Workshop 1./2. Kl. "Experimente mit den 5 Sinnen":
Wie gut können wir uns auf unsere Sinne verlassen? Wie ist es, mit verbundenen Augen etwas zu schmecken oder zu riechen? Wie gut können wir Gegenstände ertasten? Warum kommt es uns mit VR Brille vor, als würden wir wirklich in der Achterbahn sitzen? An diesem Nachmittag wurde vieles ausprobiert. Natürlich durften am Ende die restlichen Kostproben aufgegessen werden.

MINT: Egg Drop Experiment: Welches Design gewinnt?

Die Aufgabenstellung lautet: Verpacke das rohe Ei so gut, dass es den freien Fall aus mindestens 5 Metern übersteht. Die Kids versuchten mit unterschiedlischsten Materialien das mitgebrachte rohe Ei gut zu verpacken. Dann wurde es spannend. Hat mein Ei den Fall überlebt?

 

MINT Workshop "Gefahren zu Hause"

Mit Herrn Kraus wurden Gasexplosionen erzeugt, wie schnell trockene Christbäume brennen können und kaputte Stromkabel näher "angeschaut" - und sicher etwas für das Leben gelernt.

 

Update von unserer Mehlwürmerzucht:

Bei guter Pflege vor der 2. Klasse gedeihen unsere Mehlwürmer prächtig und es "wurlet" nur so vor sich hin....

 

Rakubrand im Rahmen der Unverbindlichen Übung KREATIV

In mehreren Schritten entstehen die sehenswerten Kunstwerke unserer Schülerinnen und Schüler. Im Herbst wurden die verschiedenen Gefäße geformt, getrocknet und gebrannt. Danach erfolgte das Glasieren und zum Schluss der Rakubrand. Hier leitete Herr Schneider wieder den Brennvorgang, unterstützt von Frau Schneider und Herrn Kraus. Jedes Stück stellt ein Unikat dar.

 

Der Emailofen glühte wieder....

Im Werkraum kam der Emailofen zum Einsatz. Frau Schneider zeigte den Kindern, wie Emailschmuck hergestellt wird und gab einige Tipps. Dann werkten die Schülerinnen und Schüler und ging mit einem gelungenem Schmuckstück heim.

 

MINT - Spiegel herstellen

In der Unverbindlichen Übung MINT wurden Weihnachtskugeln versilbert. Jedes Kind konnte mit einer eigenen, selbsthergestellten Kugel heimgehen.

 

Workshop "Futterhäuschen für Vögel" 1. u. 2. Kl.:
An insgesamt 4 Nachmittagen haben die SchülerInnen in 2 Gruppen an ihren "Futterflaschen" und "Futtertassen" gearbeitet. Unsere gefiederten Freunde werden dankbar sein.
Die Schüler waren so motiviert, dass sie zusätzliche "Futtertassen" hergestellt haben, die beim Christkindlmarkt in Pulkau und beim Elternsprechtag nächste Woche zum Verkauf angeboten werden.
Bei diesem Workshop haben wir perfekt das Kreative und Naturwissenschaftliche miteinander verbunden, da wir natürlich zuvor auch überlegt haben, welche Vögel bei uns im Winter überhaupt da sind.

 

MINT-Workshop "Futterhäuschen für Vögel" 1. u. 2. Kl.:
Heuer bauen wir "Futtertassen" und  "Futterflaschen" für unsere gefiederten Freunde. Die Kinder waren eifrig bei der Arbeit, in der nächsten Einheit werden wir dann alles fertig stellen. Hier schon mal ein Vorgeschmack.

 

"Müll Upcycling Workshop " 4. Kl.:
Oft fällt Müll an, der sich leider nicht vermeiden lässt. Wir haben versucht, diesen Müll sinnvoll zu verwerten. So sind schöne Konservendosen entstanden, die mit einem Teelicht beleuchtet werden können. Außerdem haben wir wunderschöne Teelichthalter aus Nespressokapseln und Marmeladenglasdeckeln gebastelt. Diese werden übrigens auch auf dem Stand der Mittelschule am Adventsmarkt käuflich zu erwerben sein.

 

Erste Robotikeinheit für die Gruppe 2

Auch die zweite Gruppe arbeitete fleißig mit dem Robotikprogramm und bald bewegte sich das Fahrzeug nach den Wünschen der jungen Programmierer. Die Freude war groß. Robotik wird heuer im Rahmen der MINT Workshops angeboten.

 

Erste Robotikstunden für die Gruppe 1

Die Gruppe 1 werkte bereits sehr fleißig und mit Begeisterung mit dem Robotikprogramm und bald bewegten sich einige Robotikfahrzeuge. Robitik wird in einigen Blöcken im Rahmen der MINT Workshops angeboten.

 

Unsere Mehlwürmer kehren aus ihrem Sommerquartier zurück

.... und ziehen vor der 2. Klasse ein. Die Kinder kümmern sich wieder um die Käfer und Würmer.

Schuljahr 2021/22

 

Workshop 3./4. Kl. "Organe sezieren":
Mit "Herz und Hirn" haben wir diesen Nachmittag im wahrsten Sinne verbracht. Wir haben verschiedene Schweineorgane, die im Ganzen von Zunge über Schlund, Herz, Lunge und Leber geliefert wurden, angegriffen, untersucht, zerschnitten und mikroskopiert. Interessant ist vor allem die unterschiedliche Konsistenz des Gewebes von Hirn, Herz und Lunge. Die Organe wurden uns wieder dankenswerterweise von der Fa. Dachsberger kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Mint Workshop "Lebensraum Wasser" 3./4. Kl.:
An einem sonnigen heißen Nachmittag konnten wir das Leben in der Pulkau erkunden. Ausgerüstet mit Gummistiefeln haben die SchülerInnen im kühlen Nass so einiges an Lebewesen entdeckt: Wasserläufer, Eintagsfliegenlarven, Köcherfliegenlarven, Bachflohkrebse, kleine Fische und junge Flusskrebse. Alle Tierchen wurden anschließend wieder sicher im Bach freigelassen.

 

MINT-Workshop: Badebomben und Kernseife herstellen

Für die Kernseife wurden Natronlauge, Kokosfett und Speiseöl verwendet und in schöne Formen gegossen. Die Badebomben bestehen aus Backnatron, Zitronensäure und Öl. Diese haben die Kids zu Kugeln geformt. Nun steht der Entspannung daheim nichts mehr im Wege.

 

Fossilien Workshop 3. und 4. Klasse
Mit selbsthergestellter Knetmasse als Meeresboden und Gips als Sedimentdeckschicht haben wir im "Schnellverfahren" unsere eigenen Fossilien hergestellt. Dieser Vorgang dauert normalerweise mehrere Millionen Jahre. Auch die nachgebauten Dinosaurier können sich sehen lassen.

 

Mint-Workshop "Gesunde Ernährung" 1. u. 2. Kl.:
Gesundes Essen kann auch bekömmlich schmecken. Davon haben sich die Kinder überzeugt und ihre Teller außerdem schmackhaft angerichtet. Es gab aufgepepptes Leitungswasser mit frischer Zitronenmelisse, Popcorn (natürlich ohne Salz und Fett), Ofenerdäpfelscheiben mit Tsatsiki, Gemüsesticks mit Dip und als Abschluss einen Südseetraumsmoothie. Mahlzeit!

 

MINT-Workshop: Insektenhotel - Teil 2

Jede Schülerin und jeder Schüler konnte seine kleine Nützlingsunterkünfte für zuhause fertigstellen und mitnehmen.

Außerdem wurde das alte Rieseninsektenhotel vor der Schule aufgehübscht und eine kleine Bienenblumenwiese um die Holzkonstruktion angelegt. Hoffenlich wird bald alles blühen und die Insekten ziehen gerne bei uns ein.

Mint-Workshop "Müll Upcycling - Teil 1":
Eigentlich sollte Müll ja vermieden werden. Trotzdem fällt natürlich Müll an. Deshalb haben wir versucht,  aus diesem Müll etwas Neues zu schaffen. Die Schüler waren kreativ am Werk und haben aus alten Marmeladeglasdeckeln und Nespressokapseln wunderschöne Teelichterhalter gebastelt. Außerdem haben wir begonnen aus den Kerzenresten, die vielleicht im Advent und zu Weihnachten übrig geblieben sind, Duftkerzen und neue bunte Kerzen zu gießen. Damit machen wir dann im 2. Teil nach den Ferien weiter.....

MINT - Chemie: Warum glänzen Christbaumkugeln überhaupt?

Das wird in der MINT-Einheit herausgefunden und dann gleich ausprobiert. Hinter glänzenden Christbaumkugeln steckt viel Chemie. Das "Versilbern" und die Ergebnisse gefallen den Kindern.

 

Rakubrand konnte durchgeführt werden

Das Wetter war trocken und so konnte nun der Rakubrand gemacht werden. Es waren gleich alle Kinder der beiden Gruppen dabei und schauten gespannt zu, wie dieser spezielle Brand vor sich geht. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, leider gingen diesmal einige Stücke zu Bruch, wobei vermutet wird, dass es am Ton lag. Danke an Herrn Schneider für seine tatkräftige Mithilfe!

 

Tonschüsseln fertig gebrannt

Die Tonschüsseln aus den Gussformen sind nun auch größtenteils fertig gebrannt und die Glasuren ergaben wunderschöne Effekte.

Glasieren der Tongefäße

Im Rahmen der Unverbindlichen Übung KREATIV wurden die verschiedenen Tonobjekte mit unterschiedlichen Glasuren glasiert. Nun warten die Kinder gespannt auf das Brennen und die Ergebnisse. Das Besondere ist ja, dass man nicht ganz genau vorhersagen kann, wie das Stück am Ende aussieht.

 

MINT Workshop 1./2. Kl.: Mikroskopieren.

Die Schüler und Schülerinnen waren an diesem Nachmittag motiviert bei der Sache und haben mit den Handymikroskopen, Stereolupen und Durchlichtmikroskopen interessante Aufnahmen gemacht. So sind uns tolle Fotos von Kristallen, Schwämmen, Fliegenbeinen, Zwiebelschalen usw. gelungen. Außerdem durfte jeder seine Mundschleimhautzellen unter dem Mikroskop bestaunen.

 

Emailschmuck- und -schalen - Teil 2

Nun hatte auch die SchülerInnen der 3. Klasse die Chance,  ihren eigenen Emailschmuck herzustellen. Da einige schon im Vorjahr Schmuckanhänger gemacht haben, durften sie kleine Kupferschalen "treiben" und dann die Rück- und Vorderseite emailieren. Die Ergebnisse sind wirklich beeindruckend.

 

MINT-Kreativ Workshop 1./2. Kl.: Futterhäuschen bauen.

Wir haben alte Plastikflaschen recycelt, indem wir daraus kreative Futterhäuschen für Vögel gebastelt haben. Im Winter werden sich diese darüber sehr freuen. So tun wir doppelt Gutes! Außerdem haben wir noch "Meisenknödel" mit Kokosfett, Körnermischung und Bockerln hergestellt. Die müssen allerdings noch im Kühlschrank fest werden, bevor man sie auf den Bäumen aufhängen kann.

 

Optische Illusionen - Teil 2

Sehr viele unterschiedliche Experimente wurden im Teil 2 der "Optischen Illusionen" durchgeführt. Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie uns das Gehirn austrickst. Besonders cool waren die Handyhologramme.

 

KREATIV: Wir stellen Emailschmuck her

Diesmal wurde der Workshop "Emaillieren" mit den Kindern der 1. und 2. Klasse durchgeführt. Frau Schneider erklärte welche Arbeitsschritte durchzuführen sind. Es ist immer faszinierend, wie dsa Pulver im geschmolzenen Zustand aussieht. Die Ergebnisse sind sehr schön geworden.

 

KREATIV: Tonarbeiten für dieTeilnehmerInnen der 1. und 2. Klasse

Nun war es auch für die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse soweit. Sie durften den Ton "schlagen" und danach die Bilderrahmen formen. Daraus werden Bilderrahmen in der Rakutechnik entstehen. Die Kinder stellten sich sehr geschickt an, bestätigt Frau Schneider.

MINT: Optische Illusionen

Die TeilnehmerInnen der 3. und 4. Klasse erfahren viel Interessantes über optische Illusionen und führen unterschiedliche Versuche zu diesem Thema durch.

 

MINT: Wir geben GAS

Allerlei Versuche wurden mit Gas gemacht. Wir starteten eine Ballonrakete, erhielten durch den Unterdruck im Glas einen Kerzenaufzug, entdeckten, dass Helium leichter als Luft ist und dass man mit eingeatmeten Helium eine ganz hohe Stimme bekommt. Spaßfaktor garantiert.

 

KREATIV Workshop: Tonarbeiten - Raku und Gießformen

Es ging weiter mit den verschiedenen Techniken, die das Material Ton anbietet. Die Kinder stellten sich sehr geschickt an, und Frau Schneider ist schon sehr gespannt auf die Endergebnisse.

 

MINT Workshop "Gesunde Ernährung" für die 3. u. 4. Kl.:
An einem "köstlichen" Mittwochnachmittag konnten die Schüler und Schülerinnen verschiedene gesunde Gerichte verkosten und gleichzeitig mehr über die Ernährungspyramide und Grundsätze gesunder Ernährung erfahren. Übrigens ist ungesalzenes Popcorn ohne Fettzugabe aufgrund der vielen Ballaststoffe und Antioxidantien ein perfekter Snack. Das Ratatouille mit Vollkornfladen schmeckte auch vorzüglich.

 

Projekttag für die 2. und 3. Klassen im Nationalpark Thayatal

Bei idealen Wetterbedingungen erkundeten die drei Klassen  den Nationalpark mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt.

Die 2. Klasse buchte den Workshop "Der Wildkatze auf der Spur". Die Rangerin Patricia begab sich mit den Kids auf eine wilde Exkursion in den Lebensraum der Wildkatzen. Die Kinder lernten auf spielerische Art die Unterscheidungsmerkmale zwischen Haus- und Wildkatzen kennen und erfuhren, mit welchen Methoden im Nationalpark die Wildkatze erforscht und nachgewiesen wird. Das absolute Highlight bildete die Fütterung von Kater Karlo mit 3 Küken in der Wildkatzenanlage.

Die 3. Klassen nahmen am Workshop "So ein Gekrabbel" teil und machten sich auf die Suche nach Tausendfüsser, Spinnen und Co, verfolgten Tierspuren und erforschten Geruch und Geschmack des Waldes.

Das Lehrerteam ist sich einig - ein gelungener Vormittag in der Natur.

 

KREATIV-Workshop - Teil 1

Die Unvervindliche Übung KREATIV wurde bereits einmal von Kollegin Schneider abgehalten und die Kinder werkten sehr fleißig mit dem Material Ton. Es werden Bilderrahmen mit dem "Rakuton" geformt und die ersten Pulkauer Vasen werden gegossen. Alle freuen sich auf das Ergebnis.

Schuljahr 2020/21

Die restlichen Kaulquappen ziehen um...

...in unseren Miniteich vor der Schule. Auch die zahlreichen Wasserschnecken bekommen dort ihr neues Zuhause.

 

Froschsichtung.... und Schneckenbefreiung

Jetzt konnten wir endlich zwei voll entwickelte Frösche im Aquarium entdecken.

Die zahlreichen Schnecken wurden im Unterricht der 2. Klasse nochmals genauer unter die Lupe genommen und nun von Tom in die Freiheit entlassen.

 

Biologie zum Anfassen - wer sich traut...

Im Biologieunterricht der 2. Klassen wird derzeit das Thema Käfer behandelt, doch Frau Jäger brachte "Würmer" mit in die Schule. Die Lösung ist ganz einfach - es handelte sich um Engerlinge, in diesem Fall um die Larven eines Rosenkäfers. Ein paar mutige Kids haben sie sogar "gestreichelt".

 

Selbstgemachte Polyesterfäden

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse behandeln im Chemieunterricht derzeit das Thema Recycling von Kunststoffen und stellten aus diesem Material Polyesterfäden her. Der Vorgang faszinierte die Kinder und teilweise entstanden extrem lange Fäden.

 

MINT-Workshop "Sezieren" 3. und 4. Klasse

Trotz anfänglicher Skepsis siegte die Neugier und alle SchülerInnen "begriffen" die mitgebrachten Schweineorgane. Lunge, Herz, Niere und Hirn fühlen sich komplett verschieden an und schauen auch unter dem Mikroskop anders aus. Außerdem haben wir mit dem Stethoskop unser Herz und die Lunge abgehört und mit einem VR-T-Shirt unsere inneren Organe sichtbar gemacht. Ein interessanter Nachmittag.

Vielen Dank an die Firma Dachsberger, die uns die Organe kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

 

MINT-Workshop 1. und 2. Klasse: "Experimentieren mit den 5 Sinnen

Die Schülerinnen und Schüler konnten an verschiedenen Stationen ihre Sinne testen, zum Teil mit verbundenen Augen. Am tollsten war das Aufessen der Reste von der Station "Schmecken".

 

MINT - Alles Wasser

Für die MINT-Gruppen der 1. und 2. Klasse gab es verschiedene Stationen zum Thema Wasser - inklusive Flaschen- und Flammenwerfen. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei.

 

"Kaulis" - update
Scheinbar ist die Umgebung für unsere Kaulis nicht so optimal - bzw - der Stärkere setzt sich durch. Derzeit sieht man 2 Kaulquappen, die Froschbeine ansetzen. Die restlichen Geschwisterchen wurden laut Frau Jäger von den sich zahlreich vermehrenden Wasserschnecken verspeist. Trotzdem ist es immer wieder interessant, die Wassertiere im Aquarium zu beobachten.

 

 

KREATIV: Emaillieren - der Ofen glühte wieder

Nun durfte auch die letzte Gruppe im Rahmen der UÜ MINT emaillieren. Die Ergebnisse sind wieder wunderschön geworden. Die Kinder haben sich sehr bemüht - und wer weiß, vielleicht entstanden hier gleich einige Muttertagsgeschenke?

 

MINT - Optische Illusionen

Im MINT Workshop hat die vierte Klasse viele Fakten über optische Illusionen gehört und danach interessante Versuche rund um optische Illusionen durchgeführt. Es wurde sogar ein ein Handy-Hologramm gebastelt und dann gefilmt. Sehr gut gemacht.

 

MINT - alles Schall und Rauch?

Endlich dürfen auch wieder die Unverbindlichen Übungen stattfinden. Ein MINT-Workshop lautete "Versuche zum Thema Schall und Töne". An den unterschiedlichsten Stationen wurden Töne (ja sogar Melodien) erzeugt und erklärt, wie diese entstehen.

 

KREATIV-Workshop: Rakubrand

Endlich hatte der Wettergott ein Einsehen und nach zweimaligem Verschieben des Rakubrandes konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops sehen, wie der Rakubrand funktioniert. Wir bedanken uns bei Herrn Kurt Schneider, der die Aktion leitete, denn es ist nicht so einfach, mit den heißen Keramikgefäßen umzugehen. Die glasierten Stücke kommen in einen eigenen Rakuofen, werden auf über 1000 Grad erhitzt und danach in kaltem Wasser "abgeschreckt". Durch diesen plötzlichen Temperaturwechsel entstehen die Sprünge in der Glasur. Danach muss noch ordentlich der Ruß von den Keramiken geschrubbt werden. Die Ergebnisse sind faszinierend und jedes Gefäß ein Unikat.

 

KREATIV: Verspätete Muttertagsgeschenke?

Nun konnte die letzte Gruppe der Unverbindlichen Übung MINT/KREATIV erfahren, wie heiß es beim Emaillieren werden kann. Die Ergebnisse sind wieder wunderbar geworden und jedes Kind ist mit seinem Ergebnis zufrieden. Zu Recht - wie wir meinen.

 

MINT-Workshop: Fossilien-Werkstatt

Die SchülerInnen der 3. Klasse versuchten Fossilien im Eilverfahren herzustellen. Das, was normalerweise mehrere Millionen Jahre dauert, haben wir in einer Woche geschafft. Als weicher Meeresgrund fungierte selbstgemachte Knete, in die wir verschiedene Muscheln und Schnecken gedrückt haben. Als Gesteinsmasse kam etwas Modelliergips darüber. Nach einer Woche waren unsere "Fake-Fossilien" fertig. Sie sind sehr gut gelungen!